Griechenland ist zweite und letzte Etappe der nächsten Reise von Papst Franziskus

Papst Franziskus bei einer seiner Reisen
Foto: Walter Sanchez Silva / ACI Group
Previous Next

Griechenland ist – nach Zypern – die zweite und letzte Etappe der Apostolischen Reise von Papst Franziskus, die für die erste Dezemberwoche geplant ist.

Für Papst Franziskus wird es das zweite Mal sein, dass er hellenischem Boden betritt. Vor vier Jahren hatte er die Insel Lesbos besucht, um sich zur Migrationskrise zu äußern, wie ACI Stampa berichtet, die Partneragentur von CNA Deutsch in italienischer Sprache.

Vor Papst Franziskus hatte bereits der heilige Johannes Paul II. im Jahr 2001 nach Griechenland begeben.

Griechenland - das immer noch mit den Folgen der sehr schweren Wirtschaftskrise kämpft, die vor mehr als zehn Jahren begann - ist eine parlamentarische Republik, die seit 1981 Mitglied der Europäischen Union ist. Staatsoberhaupt ist Katerina Sakellaropoulou, die 2020 vom Parlament gewählt wurde. Sie ist die erste Frau, die dieses Amt in Griechenland innehat. An der Spitze der Regierung steht als Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis, Sohn des ehemaligen Premierministers Konstantinos Mitsotakis (1990-1993).

Es gibt knapp 11 Millionen Griechen: 4 Millionen davon leben im Großraum der Hauptstadt Athen. 97 Prozent der griechischen Bevölkerung bekennen sich zum christlich-orthodoxen Glauben. Primas dieser Kirche ist der Erzbischof von Athen, der gleichzeitig das Oberhaupt der gesamten autokephalen griechisch-orthodoxen Kirche ist - aktuell ist das Hieronymus II.

Die Zahl der katholischen Christen beläuft sich in Griechenland auf circa 200.000, die ihre Wurzeln im Wirken des heiligen Apostels Paulus sehen.

Die Struktur der katholischen Kirche ist in vier Erzbistümer, vier Bistümer und ein Apostolisches Vikariat unterteilt.
Die Apostolische Nuntiatur in Griechenland wurde 1979 offiziell errichtet und derzeitiger Apostolischer Nuntius ist seit 2017 der chinesische Erzbischof und Salesianer Savio Hon Tai-Fai.

Das detaillierte Programm der Papstreise finden sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren:

;