Kardinal Marx gratuliert Ursula von der Leyen

Kardinal Reinhard Marx am 24. Februar 2019 in Rom
Foto: Daniel Ibanez/CNA Deutsch
Facebook Twitter Google+ Pinterest Addthis

Der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, hat Ursula von der Leyen im Namen der deutschen Bischofskonferenz zu ihrem neuen Posten als Präsidentin der Europäischen Kommission gratuliert.

Das teilte die Bischofskonferenz am heutigen Mittwoch mit.

Für die vor ihr liegende Aufgabe wünsche er mutige Visionen, viel Kraft, die nötige Unterstützung "und in all dem Gottes Segen", so die Pressemitteilung.

In seinem Brief schreibe Marx: "Sie übernehmen dieses Amt in einer entscheidenden Phase der europäischen Integration, in der lebhaft über die Zukunft unseres gemeinsamen Hauses Europa gestritten wird. Gerade in diesen Zeiten dürfen wir Ihnen dankbar sein, dass Sie zur Übernahme dieses wichtigen Amtes bereit sind."

Dieser Dank gelte auch für ihren Einsatz als Bundesministerin in verschiedenen Ressorts, zuletzt im Bundesministerium der Verteidigung.

Frau von der Leyen habe wiederholt bewiesen, so Marx laut Mitteilung weiter "dass sie geprägt sei von der Weite eines europäischen Geistes", dessen es bedürfe, um die EU zu gestalten. "Ich bin fest davon überzeugt, dass Sie dank ihrer langjährigen, reichen politischen Erfahrung, die tief vom christlichen Menschenbild geprägt ist, beste Voraussetzungen für diese Aufgabe mitbringen."

Das könnte Sie auch interessieren: