Kardinal Marx über Frage von Laien als Prediger: "Muss sich weiterentwickeln"

Kardinal Reinhard Marx am 24. Februar 2019 in Rom
Foto: Daniel Ibanez / CNA Deutsch
Facebook Twitter Google+ Pinterest Addthis

Da Menschen im Dienst der Kirche unterschiedliche Begabungen haben, stelle sich für ihn die Frage, ob Laien predigen sollten: Das hat Kardinal Reinhard Marx am gestrigen Samstag gesagt.

Wie die Pressestelle des Erzbistums München und Freising mitteilt, sprach der Bischofskonferenz-Vorsitzende bei einer Veranstaltung für etwa 120 Lektoren am gestrigen Samstag.

"Wie sieht die Predigt der Zukunft aus? Darf nur der Priester predigen? Es muss sich weiterentwickeln", so Marx wörtlich.

Es gehe darum, dass "Begabungen unterschiedlich" seien, und daher stelle sich die Frage der Predigt durch Laien - so der Kardinal laut Pressemitteilung.

Eine klare Meinung dagegen äußerte Marx zur Frage, ob nun ein Tablet oder ein Buch das bessere Medium für die Liturgie sei. Er lese zwar sein Brevier "nur noch auf dem iPad". Doch in der Liturgie sollte seiner Meinung nach weiterhin Papierbücher benutzt werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

;