Papst empfängt Vater von Alfie Evans, spricht ihm Mut zu, spendet Segen (Video)

Alfies Vater begrüßt den Papst
Foto: Facebook / Thomas Evans

Zu einer Privataudienz hat Papst Franziskus Tom Evans empfangen, den Vater von Alfie Evans. Er spendete ihm seinen Segen, sprach ihm Mut und Trost zu.

Tom Evans bat den Papst um Asyl in Italien, und darum, dass sein Sohn zur Behandlung in das Krankenhaus des Papstes nach Rom gebracht werde.

Der 2-jährige Alfie leidet an einer degenerativen neurologischen Erkrankung. Seit Dezember 2016 liegt er in einem englischen Krankenhaus. Anfang dieses Jahres entschied ein Richter, dass Alfies lebenserhaltende Maschinen abgestellt werden sollten. Aber Alfies Eltern sagen, dass sein Zustand sich verbessert und er eine Chance verdient habe, zu leben.

Das könnte Sie auch interessieren: