Papst Franziskus fliegt im November nach Schottland: "Kurzer Besuch" wegen Klimakonferenz

Papst Franziskus
Foto: CNA / Daniel Ibanez

Ein Sprecher der schottischen Bischofskonferenz hat angekündigt, dass Papst Franziskus im November "für eine sehr kurze Zeit" Schottland besuchen will. Grund dafür ist die Klimakonferen der Vereinten Nationen: Es wird erwartet, dass der Papst an der als "COP26"-Veranstaltung teilnehmen will, die vom 1. bis 12. November in Glasgow abgehalten wird.  

"Der Papst wird für eine sehr kurze Zeit in Schottland sein, die meiste Zeit davon wird er an der COP26-Konferenz teilnehmen", sagte ein Sprecher der Bischofskonferenz von Schottland am 12. Juli wörtlich, wie die Catholic News Agency berichtet.

"Obwohl viele pastorale, ökumenische und interreligiöse Treffen wünschenswert wären, während er bei uns ist, bedeutet der Zeitdruck leider, dass ein solch volles Programm nicht möglich sein wird."

Der Vatikan hat bislang keine offizielle Ankündigung über die Reise des Papstes nach Glasgow im November gemacht.

Während eines Besuchs im Vatikan im Mai hatte bereits der Klima-Beauftragte der Regierung der USA, John Kerry, erklärt, dass der Papst "beabsichtigt, an der UN-Klimakonferenz teilzunehmen". Kerry traf sich mit Papst Franziskus am 15. Mai zu einem privaten Treffen. In einem Videoclip, der vom Vatikan veröffentlicht wurde, konnte man Kerry hören, wie er zu Mitgliedern seines Stabes sagte: "Am ersten Tag wird er mit den Staatsoberhäuptern dort sein."

Ein "Gipfel der Staatsoberhäupter" soll am 1. und 2. November, den ersten beiden Tagen des Treffens, stattfinden.

Im Juni kündigte der Vatikan Pläne an, sich an einer Veranstaltung zu beteiligen, die Wissenschaftler und religiöse Persönlichkeiten im Vorfeld des Klimagipfels zusammenbringt: Am 4. Oktober wird von der britischen und italienischen Botschaft beim Heiligen Stuhl dafür ein Event abgehalten, in dem "Glaube und Wissenschaft" von den Teilnehmern besprochen wird, hieß es.

Auf einer Pressekonferenz am 17. Juni sagte Erzbischof Paul Gallagher, der Sekretär des Heiligen Stuhls für die Beziehungen zu den Staaten, dass es "sehr wahrscheinlich" sei, dass der Papst angesichts seines persönlichen Engagements für das Thema Klimawandel an dem Treffen im Oktober teilnehmen werde.

Papst Franziskus erholt sich derzeit im Krankenhaus nach einer Operation an seinem Dickdarm.

"Die schottischen Bischöfe drücken ihre Gebetsunterstützung für Papst Franziskus aus, während er sich von seiner kürzlichen Operation erholt", sagte der Sprecher.

"Nachdem sie dem Heiligen Vater geschrieben haben, um ihn eines herzlichen Willkommens zu versichern, sollte er an der Konferenz teilnehmen, sind sie erfreut zu hören, dass er hofft, teilzunehmen und sich gerne mit ihnen in Glasgow treffen würde."

Nach Angaben der schottischen Regierung waren 2011 mehr als die Hälfte der schottischen Bevölkerung (53 Prozent) noch christlichen Glaubens - Tendenz sinkend: Zehn Jahre davor waren es noch 65 Prozent.

Die größte christliche Konfession ist protestantisch: 32 Prozent der Schotten gehören zur reformierten Church of Scotland. Als katholisch bezeichnen sich 15 Prozent der Schotten. 

sgsgd

Das könnte Sie auch interessieren: