Tausende beten entlang der Küste Großbritanniens Rosenkranz für das Leben

Logo von "Rosary on the coast"
Foto: Offizielle Website von Rosary on the coast
Facebook Twitter Google+ Pinterest Addthis

Nach ähnlichen Initiativen in Polen und Irland planen britische Katholiken, im April 2018 den Rosenkranz an der Küste Großbritanniens zu beten. Ihr Anliegen: Den Glauben, das Leben und den Frieden ihrer Heimat zu sichern.

Die Veranstaltung Rosary on the Coast – "Rosenkranz an der Küste" – ist für Sonntag, 29. April angesetzt; in dieser Zeit jährt sich auch in den Gebieten von England, Wales und Schottland das Inkrafttreten des Abtreibungsgesetzes zum 50. Mal; in Nordirland hingegen gilt dieses Gesetz nicht.

Laut Angaben des Catholic Herald erklärten die Veranstalter, dass ein Gebet einer großen Zahl von Gläubigen dabei helfen wird, die "aktuellen Bedrohungen für den Glauben, die Würde der menschlichen Person und den Frieden" zu bekämpfen – und den christlichen Glauben neu zum Erblühen bringen werde.

Sie teilten auch mit, dass am 1. März, dem Fest des heiligen David, Patron von Wales, eine Website mit interaktiver Karte der Gebetsorte gestartet wird.

Am Fest des heiligen Josef, dem 19. März, werden 40 Tage der geistlichen Vorbereitung beginnen, die bis zum 27. April, dem 50. Jahrestag des Inkrafttretens des Abtreibungsgesetzes, dauern werden.

Der Bischof von Paisley (Schottland), Monsignore John Keenan, bekundete über den offiziellen Facebook-Account, er sei "mehr als glücklich", diese Initiative zu unterstützen.

Rosary On the Coast - Sunday 29th April 2018 - 3PM

ROSARY ON THE COAST OF THE BRITISH ISLES The Event This is a day of Pilgrimage and Prayer for the re-flourishing of our Faith, for the grace to build a culture of Life and for true Peace to reign in the hearts of all peoples & Nations. The Inspiration Recently the faithful of Poland and Ireland have responded to what they sense as a movement of the Holy Spirit to gather around the coasts of their nations and pray to Jesus, the Divine Mercy, for a renewal of faith and respect for human life through the powerful intercession of Our Lady of the Rosary. Having witnessed this, a number of the lay faithful in the British Isles - England, Scotland, Wales and their isles- have felt the same inspiration and urge to respond. They are hoping for us to have our own national Rosary on the Coast for Faith, Life and Peace in the British Isles and are calling their brothers and sisters to such a day of Prayer and Pilgrimage on Sunday 29th April at 3pm, 2018, fifth Sunday of Easter. Diocese of Motherwell Diocese of Westminster Walsingham Blog Our Lady of Lourdes, Cardonald World Apostolate of Fatima - The Centennial Visitation Archdiocese of St Andrews & Edinburgh Archdiocese of Glasgow Bishop John Keenan St Patrick's R.C Church Shieldmuir, Wishaw St. Augustine's Roman Catholic Church St Gerard's & Sacred Heart, Bellshill Diocese of Nottingham Evangelisation of Hexham+Newcastle Diocese Diocese of Westminster Diocese of Hexham & Newcastle Lancaster RC Diocese Chancery, Archdiocese of Manila Archdiocese of Cardiff - Archesgobaeth Caerdydd Scottish Catholic Observer The Catholic Herald Vatican News Regina Magazine Catholic Study Fellowship National Catholic Register Catholic News Agency EWTN EWTN GB Diocese of Westminster

Posted by Rosary on the Coast on Wednesday, February 7, 2018

"Erfreulicherweise werden sich all diese Orte des Rosenkranzes verbinden und einen Ring der Gnade um unsere Küste bilden - für den Glauben, das Leben und den Frieden. Möge Gott dieses wichtige Vorhaben segnen und möge die Bekehrung und Versöhnung unserer Inseln beginnen", sagte er.

Die Organisatoren hoffen, dass sich die Katholiken nicht nur an der Küste Großbritanniens versammeln, sondern auch in den umliegenden Inseln, einschließlich Orkney, Shetland, den Hebriden, der Isle of Man, der Isle of Wight und den Kanalinseln.

WOW! The first 24 hours have seen 30+ locations come in!! www.rosaryonthecoast.co.uk We need to have every coastal...

Posted by Rosary on the Coast on Wednesday, February 14, 2018

"Wir müssen Christus erneut als Antwort auf viele unserer sozialen Probleme und Bedrohungen anbieten: Abtreibung, zerrüttete Familien, zunehmende Einsamkeit, die Geißel der Armut; viele Menschen suchen festen Boden in ihrem Leben und dass können Materialismus, Hedonismus und Säkularismus einfach nicht geben, sondern nur Jesus Christus", sagte Pater Jeremy Milne, Bischofsvikar für Ehe und Familien im Erzbistum Saint Andrews und Edinburgh am 12. Februar.

Im Jahr 2017 nahmen Hunderttausende Menschen an einem Massen-Rosenkranzgebet an den Grenzen Polens teil.

Anlässlich des 100. Jahrestages der Erscheinungen von Fatima versammelten sich die polnischen Bürger an rund 4000 Orten und beteten um Schutz für ihre Heimat und die ganze Welt.

Übersetzt von Susanne Finner.

Das könnte Sie auch interessieren: