Vatikan stellt Logo und Motto für Papstreise nach Kasachstan vor

Logo für die Papstreise nach Kasachstan
Foto: Presseamt des Heiligen Stuhls

Das Presseamt des Heiligen Stuhls hat am Dienstagmorgen das Logo sowie das Motto für die bevorstehende Papstreise nach Kasachstan vorgestellt. Papst Franziskus wird sich vom 13. bis zum 15. September in der Hauptstadt Nur-Sultan aufhalten, um dort am "Kongress der Führer der Welt- und Traditionsreligionen" teilzunehmen.

Das Motto lautet "Botschafter des Friedens und der Einheit" und umrahmt das Logo sowohl in kasachischer als auch in russischer Sprache.

Das Logo selbst zeigt eine Taube mit einem Olivenzweig. Die Flügel werden durch zwei verbundene Hände dargestellt, die laut Presseamt des Heiligen Stuhls "die Botschafter des Friedens und der Einheit" symbolisieren.

Das Herz in den Flügeln stehe "für die Liebe, die Frucht des gegenseitigen Verständnisses, der Zusammenarbeit und des Dialogs. Der stilisierte Olivenzweig ist mit einer typisch kasachischen Ornamentik dargestellt."

Im Hintergrund ist ein hellblauer "Shanyrak" zu sehen, ein Element der traditionellen Behausung des kasachischen Volkes, der "Jurte", und im Inneren ein gebogenes gelbes Kreuz.

"Die verwendeten Farben, hellblau und gelb, entsprechen denen der Flagge von Kasachstan, gelb und weiß denen der Flagge des Vatikans", erläuterte der Vatikan. "Das Grün des Zweigs symbolisiert die Hoffnung."

Papst Franziskus wird sowohl zur Eröffnung als auch zum Abschluss des "Kongresses der Führer der Welt- und Traditionsreligionen" eine Ansprache halten. Während seiner drei Tage in Kasachstan steht nur eine öffentliche Messfeier auf dem Programm, außerdem eine Begegnung mit Mitgliedern der Gesellschaft Jesu – der Papst ist selbst Jesuit – sowie eine Ansprache vor Bischöfen, Priestern, Diakonen, Ordensleuten und anderen in der Pastoral tätigen Menschen.

Das könnte Sie auch interessieren: