Vatikan zu Präsident Trump: Der Herr möge ihn erleuchten

Der frischgewählte US-Präsident Donald Trump und die Fassade des Petersdoms im Vatikan.
Foto: ACI Prensa

Es ist offiziell: Amerikas Wähler haben Donald Trump zum 45. Präsidenten der USA gewählt. Der Vatikan hat sich durch Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin zum Wahlergebnis geäußert.

"Zuerst nehmen wir mit Respekt den demokratisch ausgeübten Willen des amerikanischen Volkes wahr, der geprägt war durch eine hohe Wahlbeteiligung, wie mir gesagt wurde. Dann gratulieren wir dem neuen Präsidenten, auf dass seine Regierung wahrhaft fruchtbar sein möge. Und wir versichern ihm unserer Gebete, dass ihn der Herr erleuchten und erhalten möge in seinem Dienst an seiner Heimat, natürlich, aber auch am Frieden und Wohlergehen der ganzen Welt. Ich glaube, dass heute alle gefordert sind, die globale Situation zu verändern, eine Situation schwerer Verwundungen und ernster Auseinandersetzung."

Auch die deutsche Bundeskanzlerin ist vor die Öffentlichkeit getreten: 

Das könnte Sie auch interessieren: