Verstärkung für CNA Deutsch: Rudolf Gehrig neuer Chefkorrespondent

Rudolf Gehrig arbeitet seit sechs Jahren für EWTN und wird nun Chefkorrespondent bei der Nachrichtenagentur CNA Deutsch.
Foto: CNA Deutsch
Facebook Twitter Google+ Pinterest Addthis

Die deutschsprachige Ausgabe der Catholic News Agency und ACI Gruppe der Nachrichtenagenturen, CNA Deutsch, bekommt Verstärkung: Mit dem 1. Oktober nimmt Rudolf Gehrig seine Arbeit als Chefkorrespondent für das deutschsprachige Europa auf. 

"Als katholischer Journalist ist es eine Ehre für mich meinen Teil dazu beizutragen, dass vom 'normalen' Gottesdienstbesucher bis zum glaubensfernen Kirchenkritiker die Menschen weiterhin von der Kirche hören werden", so Gehrig.

"Ich freue mich darauf, für CNA Deutsch einen unverstellten, katholischen Blick auf die Kirche in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu werfen."

Gehrig (26) ist trotz seiner jungen Jahre ein erfahrener Reporter, der vielen bereits bekannt ist durch seine Arbeit beim katholischen Fernsehsender EWTN.

"Es freut mich, dass wir mit dem Start des Rosenkranzmonats Oktober – der in diesem Jahr ja auch ein 'Synodenmonat' ist – die Berichterstattung aus dem deutschsprachigen Europa ausbauen und vertiefen – schon allein angesichts der Aufmerksamkeit auf die Kirche in dieser theologisch, politisch und finanziell einflussreichen Region", sagte CNA Deutsch-Chefredakteur Anian Christoph Wimmer.

CNA Deutsch – ein Service von EWTN News – gehört zur ACI Gruppe katholischer Nachrichtenagenturen mit Sitz in Colorado (USA). Der Executive Director ist Alejandro Bermudez.