Das Video des Besuchs von Papst Franziskus der Neugeborenen-Station

Wie CNA berichtete, hat der Papst die Notaufnahme und die Neugeborenen-Abteilung im Sankt Johannes-Spital – "San Giovanni" – in Rom besucht. Auf der Abteilung liegen derzeit 12 Säuglinge; fünf davon leiden an schweren Erkrankungen und liegen auf der Intensivstation.

Die Visite ist die jüngste einer Reihe von "Überraschungsbesuchen", die der Pontifex als Initiative im Jahr der Barmherzigkeit macht; frühere Besuche waren etwa in einem Altersheim, einem Suchtzentrum sowie einer Einrichtung für Ruhestandspriester.

Der Vatikan teilte mit, der Papst habe in San Giovanni eine hygienische Maske getragen und andere Vorsichtsmaßnahmen eingehalten, damit er, wie alle Besucher, nicht das oft schwache Immunsystem der kleinen Patienten gefährde.

Franziskus sprach zu allen Neugeborenen, die derzeit in Brutkästen untergebracht sind.