Wunder, Mystik, Enthaltsamkeit: Das Leben der echten Lucy von Narnia

Die selige Lucia Brocadelli – und die Lucy in Narnia.
Foto: Public Domain, Wikipedia / Disney via ChurchPOP.com
Facebook Twitter Google+ Pinterest Addthis

Es ist eine kleine, aber sehr feine Sensation. Der Theologieprofessor Stephen Bullivant berichtet, was nicht nur Fans der Chroniken von Narnia erstaunen wird: Es gibt eine echte "Lucy von Narnia" – und sie ist eine Selige mit einem Lebenslauf, der fast noch spannender ist als das der Lucy in den Büchern von C.S. Lewis.

Wer keine Ahnung hat, worum es geht, ist schnell aufgeklärt: Die "Chroniken von Narnia" sind eine der beliebtesten und berühmtesten Buchreihen aller Zeiten. Sie wurden in dutzende Sprachen übersetzt und erfolgreich verfilmt. Geschrieben hat sie der große christlichen Apologet C.S. Lewis, ein Freund des "Herrn der Ringe"-Autors und Katholiken J.R.R. Tolkien; beide waren Professoren an der Universität Oxford.

Lucy ist eine der wichtigsten Figuren in den Chroniken von Narnia – aus ihr wird eine Königin – und wie sich nun herausstellt, schrieb Professor Bullivant in einem Artikel für den "Catholic Herald", ist sie offenbar inspiriert von der seligen Lucia von Narni.

Die beiden haben mehr als nur den Namen gemein: Narni  – auch Narnia genannt – ist eine kleine Stadt in Italien. Als Lewis als Kind den Namen in einem Atlas sah, gefiel er ihm sehr. Daher spekulieren viele, dass Lewis den Namen der Heiligen dieses Ortes ausgewählt hat, um eine Person in seinem Buch daraus zu machen. 

Die echte, selige Lucia Brocadelli von Narni lebte von 1476 bis 1544. Sie hatte als Kind eine Vision der heiligen Jungfrau Maria, legte ein Keuschheitsgelübde ab und empfing die Wundmale Christi. Zudem lebte sie in einer enthaltsamen Ehe, bis sie und ihr Mann eine Berufung als Ordensleute nachgingen, gründete dann als Dominikaner-Tertiarin mehrere Klöster, war eine berühmte Mystikerin und zweitweilig Beraterin des Herzogs von Ferrara. 1710 wurde sie seliggesprochen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Veröffentlicht exklusiv für CNA in deutscher Sprache mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung von www.ChurchPOP.com - Wiederveröffentlichung oder andere Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung. Erstveröffentlichung 28.11.2016