Zur Betrachtung und zum Gebet mit dem seligen Carlo Acutis

Carlo Acutis
Foto: Familie Acutis

Zwei neue Veröffentlichungen mit und über den jungen "Cyber-Apostel", der weltweit viele Menschen berührt und bewegt hat: Im Anschluß an sein Werk "Via Caritatis", Meditationen des Kreuzwegs mit dem Seligen Carlo Acutis, hat Don Michele Munno, Priester der Diözese Cassano all'Jonio, zwei Betrachtungen mit und über den jungen Seligen geschrieben, die im Verlag Editrice Shalom veröffentlicht wurden: "Die kürzeste Treppe zum Himmel (La scala più corta per salire in cielo) – der Rosenkranz mit dem seligen Carlo Acutis" und "Der geliebte Jünger: Eine Novene zu Ehren des seligen Carlo Acutis".

Das berichtet ACI Stampa, die italienische Schwesteragentur von CNA Deutsch.  

Das Büchlein über den Rosenkranz basiert auf einer besonderen Eingebung des jungen Seligen, die Don Michele im Titel aufgreift: "Die kürzeste Treppe, um in den Himmel zu kommen. Im Bewusstsein, dass das marianische Gebet für Carlo "die vornehmste Verabredung des Tages" war, schlägt der Autor vor, in Begleitung von Carlo Acutis die " Stufen" dieser Treppe zu "erklimmen", um Christus "einzuatmen" und "auszuatmen", Ihn der Welt zu verkünden, die christliche Freude zu leben und zu bezeugen.

Im Mittelpunkt der Novene steht deshalb das Hören auf das Johannesevangelium. Carlo war besonders von der Figur des Apostels Johannes angetan, dem Lieblingsjünger Jesu, der beim letzten Abendmahl seinen Kopf an das Herz Christi legte. In dieser Geste sah Carlo eine klare Einladung an die Menschen aller Zeiten, wahre Jünger Christi zu werden, jenen universellen Ruf zur Heiligkeit zu ergreifen, den Gott an alle richtet. Don Michele Munnos Wunsch ist es, dass durch das Vorbild und die Fürsprache der Seligen die "Gnade" erlangt wird, sich selbst als "geliebte Jünger Jesu" zu erleben und zu bekennen.

Kardinal Marcello Semeraro, Präfekt der Kongregation für die Heiligsprechungen, schrieb das Vorwort für die beiden Texte, und die Mutter des seligen Carlo Acutis, Frau Antonia Salzano, verfasste die Präsentation für das Büchlein über den Rosenkranz.

Das könnte Sie auch interessieren: 

;