Neueste Nachrichten: Kirche in Haiti

Straßenschlachten auf Haiti (Archivbild) / Digital Democracy

Erneut mehrere Geistliche in Haiti durch kriminelle Banden entführt

27. Februar 2024

Von Alexander Folz

Am vergangenen Freitag wurden in der haitianischen Hauptstadt Port-au-Prince mehrere katholische Geistliche von einer bewaffneten Bande überfallen und entführt.  

Bischof Pierre-André Dumas / Wikimedia Commons (CC BY-SA 2.0)

Haitianischer Bischof von Explosion in Port-au-Prince betroffen: Zustand „stabil“

22. Februar 2024

Von Matthew Santucci

Es hieß, der Bischof und Vizepräsident der haitianischen Bischofskonferenz sei „stabil“, doch wurden keine weiteren Einzelheiten über die Explosion oder den Zustand des Bischofs genannt.

Ordensfrauen (Symbolbild) / Ricardo Gomez Angel / Unsplash

Sechs in Haiti entführte Ordensfrauen wieder freigelassen

26. Januar 2024

Von Walter Sánchez Silva

„Dieses traumatische Ereignis hat unseren Glauben wieder einmal auf die Probe gestellt, aber er bleibt unerschüttert.“

Flüchtlingslager in Port-au-Prince, der Hauptstadt von Haiti / Kirche in Not

Sechs Ordensschwestern in Haiti entführt

24. Januar 2024

Von Kirche in Not

Zu den Stimmen, die die Freilassung der entführten Personen fordern, gehört auch Papst Franziskus. Er erwähnte die Entführung auch in seinem Angelusgebet am vergangenen Sonntag.

Straßenschlachten auf Haiti (Archivbild) / Digital Democracy

Haiti: Anschläge auf kirchliche Einrichtungen

18. Oktober 2022

Von Kirche in Not

Ordensfrau: „Bewaffnete Banden haben die Macht übernommen“

Archivbild / Fr. Baudelaire Martial - CIFOR

Haitis Bischöfe rufen dringend zur Einheit auf

7. Februar 2022

Von Eldred Willey / ACN

Die Bischofskonferenz von Haiti hat eine Erklärung veröffentlicht, in der sie die politischen Akteure und die bewaffneten Banden dazu aufruft, das Land vor einem Absturz ins Chaos zu bewahren.  

Salesianer in Haiti   / missionidonbosco.org

Haiti: Salesianerpater und sein Fahrer, die am 31. Dezember entführt wurden, befreit

Die italienschsprachige Seite von Vatican News informiert, dass zwischen Samstag, dem 15. Januar und Sonntag, dem 16. Januar, ein Salesianer und sein Fahrer wieder freigelassen wurden, die am vergangenen 31. Dezember entführt worden waren.

Petionville (Haiti) / Reynaldo Mirault / Unsplash (Archvibild (CC0))

Nach Entführung: Verbliebene Missionare von haitianischer Bande freigelassen

Die letzten 12 Missionare wurden am Donnerstag, den 16. Dezember, von einer haitianischen Bande freigelassen, auf den Tag genau zwei Monate nachdem sie bei ihrer Arbeit in einem Waisenhaus entführt worden waren.

Wiederaufbauprojekt in Haiti / Christian Aid Ministries

Nach der Freilassung von drei weiteren Geiseln in Haiti: Gruppe ruft zum Gebet auf

7. Dezember 2021

Von Kevin J. Jones

Drei weitere Geiseln einer in Ohio ansässigen christlichen Gruppe sind in Haiti freigelassen worden. Damit befinden sich noch 12 Personen in der Gewalt der 400 Mawozo-Gang. Die Bande hatte zuvor eine Gruppe von 10 Katholiken, darunter Priester und Ordensleute, entführt und später freigelassen.

Zerstörung in Haiti nach dem Erdbeben.  / Vatican News.

Hilfswerk Kirche in Not gewährt 500.000 Euro Soforthilfe nach dem Erdbeben

Das internationale katholische Hilfswerk „Kirche in Not“ hat nach dem verheerenden Erdbeben vom 14. August 2021 mit der Stärke 7,2 ein Nothilfepaket in Höhe von einer halben Million Euro auf den Weg gebracht. 

Papst Franziskus bei der Ansprache zum Angelus vom Fenster des Apostolischen Palastes des Vatikans. / Vatican Media / CNA Deutsch

Papst Franziskus drückt Betroffenen des Erdbebens in Haiti sein Mitgefühl aus

15. August 2021

Von AC Wimmer

Papst Franziskus hat nach dem schweren Erdbeben, bei dem mindestens 304 Menschen ums Leben kamen, zur internationalen Solidarität aufgerufen, um das Leid in Haiti zu lindern. Zu den katastrophalen Nachrichten aus China hat der Papst dagegen am heutigen Sonntag geschwiegen.

Kardinal Chibly Langlois (links) und das Haus der Bischöfe in Les Cayes, Haiti (rechts /  Dr. Fonie Pierre, CRS und Wikimedia Commons (CC BY 2.0)

Erdbeben in Haiti: 29 Tote und zahlreiche Verletzte, darunter Kardinal Langlois

14. August 2021

Von Diego López Marina

Nach Angaben des Leiters der Hilfsorganisation Catholic Relief Services (CRS) in Haiti ist Kardinal Chibly Langlois bei dem Erdbeben der Stärke 7,2 auf der Insel verletzt worden. 

Papst Franziskus spricht mit dem haitianischen Präsidenten Jovenel Moïse während einer Privataudienz am 26. Januar 2018 im Vatikan. / Alberto Pizzoli/AFP via Getty Images.

Papst Franziskus kondoliert nach "abscheulicher Ermordung" von Haitis Präsident

Papst Franziskus hat dem haitianischen Volk sein Beileid ausgesprochen, nachdem sein Präsident Jovenel Moïse am Mittwoch in seinem Haus von einer Gruppe von Bewaffneten ermordet wurde.

Pierre Toussaint / National Catholic Register Files

Vom Sklaven zum Heiligen? 9 Fakten über Pierre Toussaint

Pierre Toussaint, der als Sklave in Haiti geboren und in New York ein freier Mann wurde, galt wegen seines vorbildlichen katholischen Lebens als der beliebteste Mann der Stadt seiner Zeit.

Petionville (Haiti) / Reynaldo Mirault / Unsplash (Archvibild (CC0))

Drei entführte Katholiken in Haiti freigekommen

Mehr als 10 Tage nachdem fünf Priester, zwei Nonnen und drei Laien in Haiti entführt und für Lösegeld gehalten wurden, wird berichtet, dass drei der entführten Katholiken freigelassen worden sind.

Bischof Jean Désinord  / ACN

Haiti: „Wer ist der Nächste?“

15. April 2021

Von Oliver Mario / ACN

Nach der Entführung von Priestern und Ordensleuten ist die Angst unter katholischen Geistlichen groß, selbst zu Opfern zu werden

Cathédrale Notre-Dame de l’Assomption in Cap-Haïtien, Haiti / Foto: Rotorhead 30A Productions / Shutterstock

Bischöfe von Haiti verurteilen Entführungen von Priestern, Ordensfrauen

Fünf Priester und zwei Ordensschwestern wurden am Sonntag verschleppt. Die Entführer verlangen ein Lösegeld von 1 Million Dollar.

Kind in Haiti / Tim Trad / Unsplash (CC0)

Haiti: Bischöfe warnen vor Katastrophe

12. Februar 2021

In einer Botschaft haben Haitis katholische Bischöfe die katastrophale Lage auf der Karibikinsel beklagt und zu einem nationalen Dialog aufgerufen.

Kind in Haiti / Tim Trad / Unsplash (CC0)

"Haiti ist ein gescheiterter Staat": Bischöfe rufen zu drei Tagen Gebet und Fasten auf

3. Dezember 2020

Von AC Wimmer

Die Bischöfe laden alle Pfarreien ein, vom 5. bis 7. Dezember "Gebet, Fasten und Fürbitte für die Bekehrung und für die Befreiung des Landes" abzuhalten.

Proteste in Port-au-Prince drew nearly 2,000 am 13. Juni 2019. / Chandan Khanna/AFP/Getty Images

Not, Elend und Proteste: Haitis Bischöfe rufen Jahr des Gebets aus

17. Juli 2019

Von CNA Deutsch

Die katholischen Bischöfe von Haiti haben ein Jahr des Gebets und der Anbetung für das Land angekündigt, angesichts der neuen Proteste und Unruhen im Land.