Neueste Nachrichten: Spanien

Die Gedenkstätte Valle de los Caídos / Vicente Jesús Díaz / Pexels

Marsch zur Verteidigung des größten Kreuzes der Welt im Valle de los Caídos

5. Oktober 2022

Von Susanne Finner und Nicolás de Cárdenas

Die Internetplattform zur Verteidigung der Religionsfreiheit MásLibres.org hat für diesen Mittwoch zu einem Marsch aufgerufen, um zu fordern, dass die Basilika Santa Cruz im Valle de los Caídos und dessen Kreuz zum Kulturgut erklärt wird.

Babyfüsse / Pixabay

Pro-Life-Sieg in Spanien: Verurteilung von Abtreibungsverband wegen irreführender Werbung

22. September 2022

Von Susanne Finner und Nicolás de Cárdenas

Auf der Website der spanischen Abtreibungsindustrie war versichert worden, dass die Durchführung der Abtreibung keine Risiken mit sich bringe.

Schwangere Frau / Omurden Cengiz / Unsplash

Erzbischof kritisiert spanische Regierung für Gesetz zur Abtreibung: Es ist kein Recht

31. August 2022

Von Susanne Finner und Nicolás de Cárdenas

Der Erzbischof von Valladolid (Spanien) hat die Einbringung eines neuen Gesetzentwurfs zur Abtreibung seitens der spanischen Regierung kritisiert: Abtreibung sei "niemals ein Recht".

Eine der LGBT-Flaggen am Moncloa-Palast, dem Regierungssitz des spanischen Ministerpräsidenten, im Juli 2022 / Nicolás de Cárdenas / ACI Prensa

Christliche Anwälte verklagen spanische Regierung wegen LGBT-Flagge

6. Juli 2022

Von Susanne Finner und Nicolás de Cárdenas

Der spanische Verband christlicher Anwälte will die spanische Regierung vor dem Obersten Gerichtshof verklagen, weil sie im Moncloa-Palast, dem Sitz des Ministerpräsidenten, zwei LGBT-Flaggen gehisst hat.

Marsch für das Leben, Madrid, 26. Juni 2022 / Cortesía de NEOS Comunicación

Mehr als 100.000 Menschen gehen in Madrid für das Lebensrecht auf die Straße

28. Juni 2022

Von Diego Lopez Marina

Ein neuer Gesetzentwurf sieht vor, dass Mädchen im Alter von 16 und 17 Jahren eine Abtreibung ohne Zustimmung ihrer Eltern vornehmen lassen können.

Waldbrände in Spanien / Ringo Chiu / Shutterstock

Spanisches Bistum bietet Evakuierten Unterschlupf, die vor Waldbrand fliehen mussten

17. August 2021

Von Blanca Ruiz

Die Diözese Avila bietet in ihrem Exerzitienhaus und ihrer Schule Unterschlupf für Anwohner, die wegen eines am Samstag ausgebrochenen Brandes, der bereits über 117.000 Quadratmeter verwüstet hat, evakuiert wurden.

Bischof José Ignacio Munilla im Jahr 2011. / Magnus Manske via Wikimedia (CC BY-SA 2.0)

Warnung vor der Darstellung des "IS" als Alternative zum christlichen Europa

22. November 2015

Von CNA Deutsch

Vor einem Europa ohne christliche Seele hat angesichts der jüngsten Terroranschläge der Bischof von San Sebastián  in Spanien gewarnt. Einem Westen ohne Identität, so José Ignacio Munilla, präsentiere sich der Islamischen Staat sich gleichsam als eine "Alternative".