AC Wimmer

AC Wimmer

AC Wimmer ist der Gründungs-Chefredakteur von CNA Deutsch. Der in Bayern und Südafrika aufgewachsene Australier war unter anderem in leitender Funktion beim australischen Rundfunksender SBS tätig und Chefredakteur der traditionsreichen Münchner Kirchenzeitung. Anian Christoph Wimmer — chinesischer Name 刘威猛 — studierte Philosophie und Sinologie an der University of Melbourne. Er war Mitglied der Jury des Medienpreises der deutschen Bischofskonferenz, ist ehemaliger Honorary Research Fellow für Kommunikation an der Universität von Melbourne und ehemaliges Mitglied des Caritasrats im Erzbistum München und Freising.

„Es gibt keinen U-Turn": Wie Paul Badde die Synode analysiert – und wie es nun weitergeht

Oct 24, 2015 / 07:52 am

Die Familiensynode steht kurz vor ihrem Abschluss. Die letzten Tage waren geprägt von Gruppenberichten, den Interventionen einzelner Synodenväter und einer Rede des Papstes über die synodale Kirche. Was das alles bedeutet, und warum die eigentliche Arbeit erst nach der Synode beginnt, erklärt Vatikanist Paul Badde im CNA-Interview. Der Papst-Experte und Vatikan-Korrespondent von EWTN Fernsehen ist Autor mehrerer Bücher und verfolgt die Synode aus nächster Nähe. 

„Falsch und irreführend”: Scharfe Kritik an neuer Gender-Publikation der DBK

Oct 23, 2015 / 12:27 pm

Einen Tag nach der Verurteilung der Gender-Ideologie durch die deutsche Gruppe bei der Familiensynode hat die Website der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) eine Pressemitteilung und eine Broschüre publiziert, in der erklärt wird, wie „Gender katholisch gelesen” werden könne. Der Bischof von Regensburg, Rudolf Voderholzer, übt – zum Teil sehr scharfe – Kritik an den Inhalten und empfiehlt Alternativen.

Papst Franziskus schafft ein neues Dikasterium für Laien, Familie und das Leben

Oct 22, 2015 / 21:31 pm

Papst Franziskus hat am heutigen Donnerstag die Schaffung eines neuen Dikasteriums bekanntgegeben. Wie der Heilige Vater vor den Teilnehmern der Familiensynode mitteilte, soll eine neue Behörde geschaffen werden, die aus den Päpstlichen Räten für die Laien, für die Familie und aus der Päpstlichen Akademie für das Leben hervorgeht.

Sturm oder Stürmchen? Eine Analyse zum Synodenstand

Oct 22, 2015 / 09:11 am

Die vermeintliche Ruhe ist einem vermeintlichen Sturm gewichen: In der weltlichen Presse prangen pralle Schlagzeilen und Behauptungen heute morgen zum kurzen Poltern der deutschen Gruppe im Auftakt des gestern erschienen Berichts. Dabei hat dieser ganz andere Punkte zum eigentlichen Thema – und zu diesen geht nun die Arbeit weiter.

„Der Rhein fließt nicht mehr in den Tiber” – Kardinal George Pell über die Familiensynode

Oct 21, 2015 / 21:01 pm

In einem Interview mit EWTN Deutschland hat der australische Kurienkardinal George Pell den wachsenden Einfluß der afrikanischen und amerikanischen Bischöfe bei der Familiensynode gewürdigt. Er liebe Deutschland und schätze es sehr, doch leider fließe der Rhein nicht mehr in den Tiber, so wie es im Zweiten Vatikanischen Konzil der Fall gewesen sei.

Deutscher Kreis verurteilt Gender-Ideologie, fordert Katechumenat der Ehe

Oct 21, 2015 / 18:16 pm

Es gibt einiges zu tun für die deutschen Synodenväter, wenn sie die vielen Anregungen und Forderungen umsetzen wollen, die im heute veröffentlichten Bericht des „Circulus Germanicus” stehen. Er liest sich wieder völlig anders als die beiden ersten, unterschiedlichen Berichte: Voll theologischer Begrifflichkeiten, ist er zum Teil eine deutliche Tour de Force zu mehreren Anliegen für katholische Eheleute und Familien. Und er enthält, was viele überrascht, eine deutliche Verurteilung der umstrittenen Gender-Ideologie.

„Katholisch heißt universal, nicht kontinental" – Wie die Synode selber Reizthema wurde

Oct 20, 2015 / 20:25 pm

Es ist soweit: Die Synode beschäftigt sich in diesen letzten Arbeitstagen mit dem dritten und letzten Teil des Arbeitspapiers. Dort sind eigentlich die Reizthemen an der Reihe. Aber nein: Jetzt, wo es soweit wäre, spricht gerade kaum jemand davon. Das liegt vor allem daran, dass die Synode selber zum Reizthema geworden ist.

„In aller Deutlichkeit zeigen, welcher Weg der des Heils und der Erlösung ist"

Oct 20, 2015 / 12:41 pm

Wie erleben junge Katholiken die Synode? Um ihren Stimmen ein wenig Gehör zu verleihen, hat CNA neben der Berichterstattung immer wieder andere, auch junge Katholiken gefragt, wie sie die Beratungen in Rom erleben. Heute antwortet Tina Mercep, Sprecherin des Mediennetzwerks Pontifex und Politikwissenschaftlerin, die in Brüssel lebt und arbeitet.

Was die Synodenväter von den heiligen Eltern der Therese von Lisieux lernen können

Oct 20, 2015 / 07:53 am

Ein Versäumnis, das die Kirche wieder gut gemacht hat: Die Heiligsprechung von Zélie und Louis Martin würdigt endlich das vorbildliche Eheleben als Weg der Heiligung. Und auch den Synodenvätern könnten die Eltern der „kleinen Therese" ein Vorbild sein, meint der renommierte Vatikan- und Kirchenexperte Ulrich Nersinger. Der Journalist und Autor hat eine Reihe von Publikationen zu römischen Themen vorgelegt.

Es gibt bereits ein päpstliches Schreiben zum Thema wiederverheiratete Geschiedene

Oct 19, 2015 / 12:00 pm

Gespannt wartet die katholische Kirche darauf, was Papst Franziskus zum Thema wiederverheiratete Geschiedene zum Abschluss der Synode schreibt, nachdem der zweijährige Beratungsprozess in wenigen Tagen ein Ende findet. Aber wie viele wissen eigentlich, dass es schon längst ein päpstliches Schreiben zum Thema gibt?