Rudolf Gehrig

Rudolf Gehrig

Jahrgang 1993, aufgewachsen in Serwichhausen (Unterfranken). Seit 2013 arbeitet Gehrig für das katholische Mediennetzwerk EWTN, unter anderem als Reporter, TV-Moderator und Produzent. Von 2019 bis 2022 war er Chefkorrespondent für das deutschsprachige Europa bei CNA Deutsch, bevor er als Rom-Korrespondent in die italienische Hauptstadt wechselte und seitdem für EWTN Vatican und CNA Deutsch direkt aus dem Herzen der Weltkirche berichtet.

Rudolf Gehrig ist Herausgeber des 2013 erschienenen „YOUCAT Update! Beichten!“. 2021 veröffentlichte er gemeinsam mit dem Passauer Bischof Stefan Oster das Buch „Den ersten Schritt macht Gott“ (Herder).

Papstbesuch in Kasachstan: Franziskus warnt vor "Rückwärtsgewandtheit"

Sep 15, 2022 / 08:00 am

Papst Franziskus ist am Donnerstag morgen in Nur-Sultan (Kasachstan) mit Bischöfen, Priestern, Ordensleuten, Diakonen, Seminaristen und Pastoralarbeitern zusammengetroffen. Bei dem Treffen in der Kathedrale "Muttergottes von der immerwährenden Hilfe" in der kasachischen Hauptstadt sprach der Heilige Vater über die Herausforderungen einer kriselnden Kirche und die Aufgaben dieser "kleinen Herde". Anschließend segnete Franziskus eine Marien-Ikone, die "Maria, Mutter der großen Steppe".

Papst Franziskus in Kasachstan: "Wir müssen auf das Kreuz schauen"

Sep 14, 2022 / 14:10 pm

In seiner Predigt nahm der Heilige Vater auch Bezug auf das Fest Kreuzerhöhung und sprach über die Bedeutung des Kreuzes.

Papst Franziskus bei interreligiösem Treffen in Kasachstan: "Religion ist Teil der Lösung"

Sep 14, 2022 / 06:55 am

Bei der Eröffnung des "VII Congress of Leaders of World and traditional Religions" im "Palast des Friedens und der Versöhnung" in Nur-Sultan (Kasachstan) hat Papst Franziskus die Rolle der Religionen bei der Bewältigung globaler Herausforderungen betont. In seiner Ansprache prangerte der Papst neben dem Krieg und dem Klimawandel auch die "Entsorgung" von Menschen durch Abtreibung an. Der Pontifext besucht das interreligiöse Treffen im Rahmen seiner Apostolischen Reise durch Kasachstan. Franziskus landete am gestrigen Dienstag in der Hauptstadt des Landes und wird am Donnerstag nach Rom zurückkehren.

Papst Franziskus: Wir sind auf dem Weg der Versöhnung und Heilung mit indigenen Völkern

Aug 3, 2022 / 09:55 am

Papst Franziskus hat in der Generalaudienz am Mittwochmorgen auf seine Kanadareise zurückgeblickt. 

Kardinal Müller: "Der Synodale Weg war von Anfang an schon am Ende"

Aug 2, 2022 / 09:32 am

In einem Interview mit EWTN Vatican / CNA Deutsch erklärte der 74-jährige Kurienkardinal, der von seinen Initiatoren als "Reformprozess" deklarierte "Synodale Weg" sei "am Ende" und befinde sich auf einem "anti-katholischen Holzweg".

Papst Franziskus warnt vor der Krankheit der Gier

Jul 31, 2022 / 13:28 pm

Papst Franziskus hat beim heutigen Angelusgebet auf dem Petersplatz vor der Begehrlichkeit gewarnt. Die Gier nach Reichtum und irdischen Besitztümern führe häufig zu Streit und Spaltung, während echter Reichtum nur in Gott zu finden sei.

Papst Franziskus: "Anna und Maria haben sich nicht patriarchalischen Normen unterworfen"

Jul 29, 2022 / 17:57 pm

Auf der vorletzten Station seiner Kanadareise ist Papst Franziskus am heutigen Freitagmorgen (Ortszeit) mit einer Delegation indigener Völker aus Québec zusammengetroffen.

Papst Franziskus in Quebec: "Lauft nicht vor der Last des Versagens davon!"

Jul 28, 2022 / 16:47 pm

Papst Franziskus hat am Donnerstagmorgen (Ortszeit) in Québec beim dortigen Nationalheiligtum "Sainte Anne de Beaupré" die Heilige Messe gefeiert.

Papst Franziskus in Edmonton: "Unterdrücken wir niemals das Gewissen der anderen!"

Jul 26, 2022 / 18:14 pm

Papst Franziskus hat in Edmonton am Dienstagmorgen (Ortszeit) die Heilige Messe mitgefeiert. Dabei gedachte er der Großeltern Jesu, Joachim und Anna, deren Gedenktag die Kirche am 26. Juli begeht.

Papst Franziskus bittet bei Treffen mit Indigenen in Kanada um Vergebung

Jul 25, 2022 / 20:07 pm

Papst Franziskus hat sich zum Auftakt seiner Apostolischen Reise nach Kanada mit Vertretern der Indigenen Völker getroffen und bat ausdrücklich um Vergebung für das von Mitgliedern der Kirche verursachte Leid.