Friedenspreis: Angela Merkel reist nach Assisi

Assisi am 20. September 2016, Tag des Gebets für den Frieden
Foto: Daniel Ibanez / CNA Deutsch

Die Bundeskanzlerin erhält die Auszeichnung "Lampe des Friedens": Wie der Franziskaner-Konvent von Assisi am gestrigen Donnerstag mitteilte, soll damit das "Versöhnungswerk" Angela Merkels "für eine friedliche Koexistenz der Völker" gewürdigt werden.

Die Empfängerin des Preises werde persönlich nach Assisi kommen, hieß es.

Die "Friedenslampe" ist inspiriert von der Ölleuchte, die am Grab des heiligen Franz von Assisi brennt. Zu früheren Empfängern gehören Heilige wie Teresa von Kalkutta und Papst Johannes Paul II., dessen Nachfolger Benedikt XVI. sowie der amtierende Papst Franziskus und weitere Politiker.

Vergangenes Jahr erhält die "Lampe" der kolumbianische Präsident, Juan Manuel Santos. Er wird ebenfalls zur Feier anreisen. 

Das könnte Sie auch interessieren: