Covid-19: Der Vatikan beginnt Impfungen in der zweiten Januar-Hälfte

Blick auf den Vatkan
Foto: Daniel Ibanez / CNA Deutsch

Der vatikanische Gesundheitsdienst wird in der zweiten Januarhälfte mit der Impfung von Bewohnern und Angestellten gegen Covid-19 beginnen. Das hat der Heilige Stuhl am heutigen Samstag mitgeteilt.

Zuerst sollen Mitarbeiter des Gesundheitswesens sowie der Sicherheitskräfte – damit dürften Schweizergarde ebenso wie Polizei gemeint sein – geimpft werden, sowie ältere Menschen und Personen die "viel Kontakt mit der Öffentlichkeit" haben.

Auch wenn Papst Franziskus nicht persönlich genannt wird: Er dürfte nach diesen Maßstäben einer der ersten sein, die den Impfstoff erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren: 

;