Der emeritierte Bischof von Passau ist tot: Wilhelm Schraml (86) verstorben

Aufnahme von Wilhelm Schraml im Februar 2002, auf der Aussichtsplattform des Passauer Oberhauses, kurz vor seiner offiziellen Amtseinführung zum 84. Bischof von Passau.
Foto: Werner Friedenberger / Passauer Bistumsblatt

Bischof emeritus Wilhelm Schraml ist am heutigen Montag im Wallfahrtsort Altötting, wo er seinen Ruhestand verbracht hatte, im Alter von 86 Jahren friedlich verstorben. Das teilte das Bistum Passau am 8. November mit.

Sein Nach­fol­ger im Amt, Bischof Ste­fan Oster SDB, wür­digte Schraml in einer ers­ten Reak­ti­on als einen Mann, der ​"den Gekreu­zig­ten und Auf­er­stan­de­nen immer neu und vol­ler Über­zeu­gung in die Mit­te sei­nes Den­kens, Pre­di­gens und Han­delns gestellt hat".

Sein Vorgänger sei "mit gan­zem Her­zen ein Mann der Kir­che" gewesen, so Oster weiter. "Als sol­cher war er mir immer wie­der, vor allem auch zu Beginn mei­nes Pon­ti­fi­ka­tes, ein wert­vol­ler Rat­ge­ber".

Sein uner­müd­li­ches Unter­wegs­sein im Bis­tum sei ihm weiter Vor­bild. "Und als beson­ders kost­ba­re Hin­ter­las­sen­schaft schät­ze ich die Kapel­le der immer­wäh­ren­den Anbe­tung in Alt­öt­ting, die er ermög­licht hat." 

"Jesus Chris­tus als den Herrn ver­kün­di­gen." Mit die­sem Wahl­spruch lei­te­te Bischof Wil­helm Schraml das Bis­tum Pas­sau vom 23. Febru­ar 2002 bis zum 1. Okto­ber 2012, als Papst Bene­dikt XVI. sein aus Alters­grün­den vor­ge­brach­tes Rück­tritts­ge­such annahm.

Die Familienpastoral sei Schraml besonders wichtig gewesen, so das Bistum in seiner Mitteilung am 8. November.

"Ein Höhe­punkt sei­ner Amts­zeit war der Besuch von Papst Bene­dikt XVI. in Alt­öt­ting und Marktl am Inn. Die Begeg­nun­gen mit dem Hei­li­gen Vater am 11. Sep­tem­ber 2006 zähl­te Bischof Wil­helm auch zu den blei­ben­den Ereig­nis­sen in der tra­di­ti­ons­rei­chen Geschich­te der Diö­ze­se Pas­sau. Ein Papst, der in die­sem Bis­tum gebo­ren wur­de, kehr­te zurück in sei­ne Hei­mat, zu sei­nen Wur­zeln.​"

Das könnte Sie auch interessieren: 

https://twitter.com/cnadeutsch/status/1110081719661723653?s=20