Die Korruption konfrontieren: Das Gebetsanliegen des Papstes für Februar (Video)

Szene des Videos.
Foto: Screenshot / YouTube

Im Februar 2018 betet der Papst dafür, die Korruption zu konfrontieren.

Franziskus geißelt sie als eine der Hauptursachen von Sklaverei, Arbeitslosigkeit und der Ausbeutung der Natur – eine "Dynamik, welche die Kultur des Todes nährt".

"Beten wir gemeinsam, dass jene, die über wirtschaftliche, politische oder religiöse Macht verfügen, ihre Position nicht missbrauchen."

https://www.facebook.com/CNAdeutsch/videos/1781257628846791/

Das könnte Sie auch interessieren: