Ein schwimmendes Krankenhaus im Amazonasbecken

Das schwimmende Krankenhaus
Foto: Vatican Media
Facebook Twitter Google+ Pinterest Addthis

Mit einem "Feldlazarett" hat Papst Franziskus bekanntlich am Anfang seines Pontifikates die Kirche verglichen. Nun kommt ein schwimmendes Feldlazarett zu den Einwohnern am Amazonas, das seinen Namen trägt.

Ein Krankenhausschiff namens "Papst Franziskus" nimmt diese Woche im Amazonasbecken seinen Dienst auf, um die medizinische Versorgung der ländlichen Bevölkerung sicherzustellen.

In einem Brief erinnerte Papst Franziskus an sein Bild vom Feldlazarett und daran, dass Jesus auf dem Wasser ging: So werde auch dieses Schiff "Stärkung und Trost" bringen. 

"Dieses Krankenhausschiff ist nicht nur eine schöne konkrete Geste im Hinblick auf die Bischofssynode für den Amazonas, sondern vor allem eine Antwort auf den Auftrag des Herrn, der weiterhin seine Jünger sendet, um das Königreich Gottes zu verkünden und die Kranken zu heilen", so der Papst.

Das Krankenhausboot ist eine Initiative der Franziskaner der Vorsehung Gottes in Zusammenarbeit mit der örtlichen Diözese und der brasilianischen Regierung.

Das 32 Meter lange Schiff enthält einen Operationssaal und ein Labor und ist in der Lage, eine Reihe von medizinischen Dienstleistungen anzubieten, darunter Röntgenaufnahmen, Impfungen, Elektrokardiogramme, Mammographien und Ultraschall.

Das könnte Sie auch interessieren: