EWTN startet arabischsprachige Nachrichtenagentur mit Sitz im Irak

Bashar Jameel Hanna, Chefredakteur von ACI MENA und ACI MENA-Logo auf Arabisch.
Foto: ACI MENA

EWTN Global Catholic Network hat eine neue Nachrichtenagentur im irakischen Erbil gegründet. Der Vorsitzende und CEO von EWTN, Michael P. Warsaw, kündigte die Eröffnung der Nachrichtenagentur für diesen Freitag, den 25. März, an, dem  Hochfest der Verkündigung des Herrn.

Die Association for Catholic Information in Middle East and Northern Africa (ACI MENA) wird über ein Netz von Korrespondenten in der Region Originalnachrichten in arabischer Sprache veröffentlichen.

Die neue Agentur wird von Bashar Jameel Hanna geleitet, einem chaldäischen Katholiken aus Bagdad.

Die Agentur wird vom Campus der Katholischen Universität Erbil aus operieren und wurde in Anwesenheit des Erzbischofs von Erbil, Bashar Warda, feierlich eingeweiht.

"Ich freue mich, ankündigen zu können, dass EWTN einen Nachrichtendienst über die bedrängten und unterversorgten christlichen Gemeinschaften im Nahen Osten gestartet hat", sagte Warsaw.

"Dies ist ein wichtiger Meilenstein für das Wachstum von EWTN News weltweit, und ich bin froh, dass wir diesen Schritt machen, um unseren tapferen Brüdern und Schwestern in der Region, die so viel gelitten haben, besser zu dienen", sagte er.

"Da sie auf Arabisch veröffentlicht wird, ergänzt diese Agentur das Angebot von ACI Africa, unserer Nachrichtenagentur mit Sitz in Nairobi, Kenia, die EWTN 2019 ins Leben gerufen hat und die Inhalte auf Englisch, Französisch und Portugiesisch veröffentlicht", so Warsaw weiter.

Warsaw versicherte, dass "ACI MENA eine neue Stimme sein wird, um diesen christlichen Gemeinschaften das Evangelium und die Nachrichten der Kirche in ihrer eigenen Sprache zu verkünden".

Bashar Jameel Hanna, Chefredakteur von ACI MENA, studierte neun Jahre lang Philosophie und Theologie am Babel College im Irak und erwarb einen Abschluss in Bauingenieurwesen an der Universität von Nantes in Frankreich. Er spricht fließend Arabisch, Französisch, Englisch und Aramäisch und verfügt über ein breites Verständnis des klassischen Arabisch.

"Als der Krieg in den Irak kam, verlor ich Freunde und Familie und wurde ein politischer Flüchtling in Europa", sagte Hanna.

"Zehn Jahre später erhielt ich den Auftrag, am Wiederaufbau in der Ninive-Ebene mitzuwirken und die Kirche in Mosul wiederaufzubauen. Ende letzten Jahres erhielt ich dann einen Anruf für die Position des Herausgebers von ACI MENA. Und ich hörte den Herrn sagen: 'Dich, den ich von den Enden der Erde geholt habe, und von den entlegensten Orten habe ich dich gerufen, und ich habe zu dir gesagt: 'Du bist mein Knecht; ich habe dich erwählt und nicht verworfen'", wie es in Jesaja 41,9 heißt.

"Es mag ein schweres Kreuz sein, Chefredakteur von ACI MENA zu werden und die Botschaft der Liebe in die arabische Welt zu bringen, die immer noch von Konflikten und Verfolgung geprägt ist, aber Er ist auferstanden", so Hanna.

Alejandro Bermudez, geschäftsführender Direktor der ACI-Gruppe, zu der ACI MENA jetzt gehört, erklärte, dass "wir uns geehrt fühlen, unsere Berichterstattung über die alten und heldenhaften Gemeinschaften in dieser Region zu erweitern und sie mit lokalen, vatikanischen und weltweiten Nachrichten in arabischer Sprache zu versorgen".

"ACI MENA wird keine bloße Übersetzung von Nachrichten ins Arabische sein, sondern eine lokale Nachrichtenagentur in arabischer Sprache für die arabischsprachige Welt, die Nachrichten aus den lokalen christlichen Gemeinschaften in den Rest der Welt bringt. Dies ist ein wichtiger Schritt für die ICA-Gruppe und für die gesamte EWTN-Familie", so Bermudez.

ACI MENA ist die jüngste Agentur der ACI-Gruppe, zu der auch ACI Prensa, die größte spanischsprachige katholische Nachrichtenagentur mit Sitz in Lima (Peru), ACI Digital, eine portugiesischsprachige Agentur mit Sitz in São Paulo (Brasilien), ACI Stampa, die italienischsprachige Agentur mit Sitz in Rom, und ACI Africa gehören, die Nachrichten vom afrikanischen Kontinent in Englisch, Französisch und Portugiesisch abdeckt.

Die ACI Group ist Teil der EWTN News, Inc., zu der auch die Catholic News Agency (CNA), die englischsprachige Nachrichtenagentur, natürlich CNA Deutsch, der deutschsprachige Nachrichtendienst, und verschiedene andere Publikationen und Programme wie der National Catholic Register, EWTN News Nightly, EWTN News In Depth und andere Fernsehprogramme gehören.

Seit seiner Gründung vor 40 Jahren ist EWTN das größte katholische Mediennetzwerk der Welt. 

Die elf Fernsehkanäle von EWTN senden 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche in mehreren Sprachen und erreichen mehr als 390 Millionen Haushalte in über 150 Ländern.

In Köln sitzt der deutschsprachige katholische Fernsehsender EWTN.TV mit zahlreichen Sendungen und Angeboten in deutscher Sprache.

Mehr als 500 angeschlossene Radiostationen senden EWTN-Programme, darunter weltweit per Kurzwelle. Außerdem gehören ein Verlagshaus und weitere Dienste zur EWTN-Familie.

;