Mädchen schreibt Brief an Papst Franziskus und bekommt eine bewegende Antwort

Papst Franziskus und María Gabriela Barros
Foto: Alan Holdren / ACI Prensa

Ein Antwortbrief, den Papst Franziskus an María Gabriela Barros geschickt hat – ein kleines Mädchen, das zuvor einen Brief an den Heiligen Vater geschrieben hatte – ging vor Kurzem "viral".

Die Diözese Campo Maior im Bundesstaat Piauí (Brasilien) veröffentlichte auf ihrem Instagram-Account ein Video, das den emotionalen Moment zeigt, in dem das Mädchen aus den Händen des Bischofs von Campo Maior, Francisco de Assis, den Brief vom Papst erhielt.

Das Bistum gab in einer beigefügten Mitteilung an, dass der Brief am Morgen des 15. Juli zugestellt worden sei, und erklärte, das siebenjährige Mädchen sei eine treue Katholikin der Diözese, die "jeden Sonntag an der Heiligen Messe teilnimmt".

Darüber hinaus hieß es, María Gabriela habe "die Initiative ergriffen, einen Brief an den Heiligen Vater zu schreiben, in dem sie ihn bat, alle Kinder zu segnen", nachdem Bischof Francisco den Gläubigen angekündigt hatte, dass er Papst Franziskus besuchen und "ihm Briefe mitbringen würde".

Laut ACI Digital – der portugiesischsprachigen Partneragentur von CNA Deutsch – sagte Gabrielas Mutter, Jerusa Santos, dass Bischof Francisco während einer Heiligen Messe im April angekündigt habe, im Mai in den Vatikan zu reisen.

Nach dieser Ankündigung des Prälaten schrieb das Mädchen den Brief, in dem sie Papst Franziskus auch mitteilte, dass sie ihn sehr liebe.

Bischof Francisco sagte, der Papst sei sehr glücklich gewesen, als er den Brief von María Gabriela erhielt, und habe lächelnd gesagt: "Ich werde antworten."

Papst Franziskus antwortete María Gabriela dann mit einem Brief vom 9. Juni, der von Monsignore Luigi Roberto Cona, einem Berater des vatikanischen Staatssekretariats, unterzeichnet wurde.

In dem Brief, der von den lokalen Medien veröffentlicht wurde, sagte Bischof Cona dem Mädchen, dass sich Heilige Vater "sehr über den Brief gefreut hat, den Du ihm geschickt hast, […] als Zeichen Deiner Liebe zu ihm und als Zeichen des Wunsches, immer liebenswürdig und Freundin Jesu und auch Freundin aller Menschen zu sein."

"Der Papst sagt, er bete zum Herrn Jesus, dem Freund der Kinder, auf dass María Gabriela immer ein gutes und glückliches Mädchen sei, dass Er sie beschützt und ihr mit der Gnade Gottes beisteht", heißt es in dem auf Portugiesisch verfassten Brief. Darüber hinaus "betet der Heilige Vater auch dafür, dass Du den Herrn Jesus immer glücklich machst und denen Freude bereitest, die an Deiner Seite leben: den Eltern, Geschwistern, Lehrern, dem Pfarrer, den Katechisten, und allen andere Menschen, insbesondere diejenigen, die am meisten Hilfe benötigen oder arm sind."

"Und damit Du und Deine Angehörigen auf dem richtigen Weg bleiben und in Freundschaft mit Gott leben, sendet Papst Franziskus Euch allen einen besonderen Apostolischen Segen und bittet Euch, immer für ihn zu beten", schließt der Brief.

Laut Angaben auf Instagram dankte Bischof Francisco Campo Grande im Namen der Diözese dafür, "dass María Gabriela sie so gut vertreten hat."

Das könnte Sie auch interessieren: