Papst Franziskus reist im Juli nach Kanada

Papst Franziskus kurz vor Betreten des Flugzeugs für die Reise nach Bogota, Kolumbien am 6. September 2017.
Foto: CNA / L'Osservatore Romano

Papst Franziskus wird im Juli nach Kanada reisen. Wie der Vatikan am Freitagmittag bekanntgab, werde der Heilige Vater während seiner Apostolischen Reise vom 24. bis zum 30. Juli die Städte Edmonton, Québec und Iqaluit besuchen.

Weitere Details zum Programm wurden nicht mitgeteilt, sondern sollen erst in den kommenden Wochen veröffentlicht werden.

Während Edmonton und Québec Großstädte mit mehreren Hunderttausend Einwohnern sind, leben in Iqaluit weniger als 10.000 Menschen. Als Hauptstadt des Territoriums Nunavut im Norden von Kanada leben dort besonders die Inuit. Selbst im Juli steigen die Temperaturen in Iqaluit durchschnittlich nur auf rund acht Grad Celsius.

Es ist die erste Kanada-Reise von Papst Franziskus. Nach einem Besuch in den Vereinigten Staaten 2015 reist er zum zweiten Mal nach Nordamerika. Vor ihm hatte bislang nur Papst Johannes Paul II. das Land besucht: erstmals 1984, dann wieder 1987 und schließlich 2002 zum Weltjugendtag in Toronto.

Das könnte Sie auch interessieren: