Ein Neustart für das Bistum Augsburg nach der Coronavirus-Pandemie

Gemeinsam haben sie das Leitwort und Logo zum Ulrichsjubiläum vorgestellt: Bischof Bertram Meier (Mitte), die Künstlerin Lilian Moreno Sánchez sowie der Vorsitzende des St.-Ulrich-Komitees, Dr. Thomas Groll
Foto: Maria Steber / pba

Das Ulrichsjubiäum 2023/24 soll laut den Worten von Bischof Bertram Meier "nach der Corona-Pandemie zum Neustart werden für die Menschen im Bistum und die Kirche von Augsburg". Im Jahr 2023 feiert Augsburg den 1100. Jahrestag der Bischofsweihe des Bistumspatrons, während sich sein Todesjahr zum 1050. Mal jährt.

Bei der Vorstellung des Leitworts – "Mit dem Ohr des Herzens" – sowie des Logos zum Jubiläum am Montag sagte Meier: "Setzen Sie sich mit andern zusammen, entwickeln Sie Ideen, machen Sie mit – denn der heilige Ulrich geht jede und jeden von uns an!"

Zum Leitwort selbst sagte er: "Ulrich, um 890 in Wittislingen geboren, erfuhr seine spirituelle und theologische Prägung in der Benediktinerabtei St. Gallen und blieb zeitlebens dem benediktinischen Geist treu." So verweise seine Aufforderung, "'mit dem Ohr des Herzens' (Ulrichsvita I,9) zu hören", auf die ersten Worte der Benediktsregel: "Höre, mein Sohn, auf die Weisung des Meisters, neige das Ohr deines Herzens, nimm den Zuspruch des gütigen Vaters willig an und erfülle ihn durch die Tat!"

"Mitgefühl, Empathie und Offenheit tun not: für die, die mir in Familie und Freundeskreis anvertraut sind ebenso wie für die fremden, vertriebenen, heimatlosen Menschen, die bei uns Zuflucht suchen", führte Meier aus.

Gleichzeitig gelte es, "eigene Vorurteile zu überprüfen, nicht vorschnell Negatives zu unterstellen und Fronten aufzubauen, sondern hinzuhören, um 'die Meinung des anderen zu retten' (Ignatius von Loyola), seine Beweggründe zu erspüren – mit einem Wort: sich dem anderen als Mensch zu erweisen."

Das genaue Programm für das Ulrichsjubiläum soll erst im Frühjahr 2023 vorgestellt werden. Offizieller Auftakt zum Jubiläumsjahr ist dann der 3. Juli.

Das könnte Sie auch interessieren: