Meinung: Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz