Nach Unwetter in den USA und in Kanada: Papst schickt Telegramme

Tornado
Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 / Justin Hobson

Papst Franziskus hat gestern ein Beileidstelegramm für die Opfer des Unwetters in die Vereinigten Staaten geschickt, nachdem dort die Stadt Gaylord in Michigan (USA) von einem Tornado heimgesucht wurde. Ein weiteres Telegramm war an die Sturmopfer im Südosten Kanadas gerichtet.

Beide Telegramme wurden von Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin unterzeichnet.

Der Papst sei "traurig über den tragischen Verlust von Menschenleben und die Zerstörung durch den Tornado", der in den letzten Tagen extreme Schäden im Norden Michigans verursachte. Mindestens zwei Menschen würde getötet, zahlreiche Häuser zerstört und mehr als 40 Menschen verletzt. Medienberichten zufolge handelte es sich um den stärksten Tornado in Michigan seit 2012.

Der Heilige Vater wolle mit seinem Beileidsschreiben seine "tief empfundene Solidarität mit allen von dieser Naturkatastrophe Betroffenen" ausdrücken, heißt es im betreffenden Telegramm weiter, das der Heilige Stuhl gestern veröffentlichte. Er bete für die Verletzten und Vertriebenen sowie für alle, die sich an den Hilfmaßnahmen beteiligen.

Gestern erhielt auch der Vorsitzende der kanadischen Bischofskonferenz, Bischof Raymond Poisson, ein Telegramm von Parolin. "Nachdem er von den jüngsten Stürmen im Südosten Kanadas erfahren hat, die zum Verlust von Menschenleben und zu weitreichenden Zerstörungen geführt haben, spricht Seine Heiligkeit Papst Franziskus sein Gebet für alle, die unter den Auswirkungen dieser Katastrophe leiden", schreibt der Kardinalstaatssekretär.

Mehr in Deutschland - Österreich - Schweiz

Nach heftigen Unwettern im Südosten Kanadas sind dort mindestens acht Tote zu beklagen. Medienberichten zufolge sind fast eine Million Haushalte ohne Strom. Windböen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 132 km/h hatten Bäume entwurzelt, Stromleitungen zerstört und in vielen Gegenden einen Schneise der Verwüstung hinterlassen.

Das könnte Sie auch interessieren: