Klima-Bischof Lohmann: „Verhältnis des Menschen zur Natur“ muss neu bestimmt werden

Weihbischof Rolf Lohmann
screenshot / YouTube / Propsteigemeinde St. Viktor

Weihbischof Rolf Lohmann hat anlässlich der Weltnaturkonferenz in Montreal dazu aufgerufen, das „Verhältnis des Menschen zur Natur“ neu zu bestimmen. Lohmann ist innerhalb der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) für Umwelt- und Klimafragen zuständig.

Der Münsteraner Weihbischof rief einerseits zu gesellschaftlichen Veränderungen auf, andererseits zu Veränderungen auf persönlicher Ebene.

„Nötig ist ein gesellschaftliches Bewusstsein für den Eigenwert der Natur in ihren komplexen Wirkungszusammenhängen“, betonte Lohmann laut DBK. „Politische und wirtschaftliche Strukturen sollten dem umfassend Rechnung tragen.“

„Von der Weltnaturkonferenz erhoffe ich mir, dass sie in einem neuen globalen Rahmen für den Biodiversitätsschutz ehrgeizige Aktionsziele setzt“, so der Weihbischof weiter. „Hierzu gehört, bis zum Jahr 2030 mindestens 30 Prozent aller Flächen unter Schutz zu stellen, und diesen Schutz über qualitative Kriterien zu definieren. Auch weitere Flächen sind schonend zu behandeln und umweltschädliche Subventionen sind abzubauen.“

Mit Blick auf die persönliche Ebene rief Lohmann „einen Schatz mit großem Potenzial“ in Erinnerung: „Es ist tief in der katholischen Tradition verwurzelt, als Teil des geistlichen Lebens in bestimmten Zeiten zu fasten oder sich am Freitag fleischlos zu ernähren. Vielerorts ist dies nicht nur in kirchlichen, sondern auch in privaten und öffentlichen Küchen bereits gelebte Praxis.“

Es lohne sich, „Praktiken der Suffizienz wieder neu zu entdecken, sich damit auch dem eigenen Eingebettetsein in das Gesamt der Schöpfung bewusst zu werden und eine Haltung von Demut und Ehrfurcht einzunehmen“, erklärte der Klima-Bischof. „Wir brauchen unbedingt mehr Wertschätzung für die Natur. Nur so verhindern wir, dass das Lebensnetz reißt.“

Die Weltnaturkonferenz in Montreal hatte bereits am 7. Dezember ihren Auftakt genommen. Noch bis zum 19. Dezember tagen Delegationen aus aller Welt in der kanadischen Stadt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr in Deutschland - Österreich - Schweiz