Bischof Kohlgraf fordert neue Religionslehrer zu „kritischer Loyalität“ auf

Der neue Bischof von Mainz: Peter Kohlgraf
Bistum Mainz

Bischof Peter Kohlgraf von Mainz hat die neuen Religionslehrer in seinem Bistum zu „kritischer Loyalität“ eingeladen. Am Freitagabend verlieht er 25 neuen Religionslehrern die kirchliche Lehrerlaubnis und predigte bei dieser Gelegenheit in der Mainzer Augustinerkirche.

„In Gesellschaft und Kirche gibt es eine legitime Pluralität der Meinungen“, sagte der Bischof. „Es ist Ihre Aufgabe, verschiedene Meinungen aufzugreifen und auch kontrovers zu diskutieren. Dazu möchte ich Sie ermutigen.“

„Es kommt besonders im Lehrberuf stark auf die Persönlichkeit an“, betonte Kohlgraf. „Auf Ihr persönliches Zeugnis.“

Er selbst habe als Lehrer bei den Schülern, aber auch als Bischof, immer dafür geworben, in der Kirche zu bleiben: „Ich lade dazu ein, weil ich davon überzeugt bin, dass es gut ist, in Gottes Liebe zu bleiben und seine Freundschaft zu suchen.“

Für die neuen Religionslehrer gelte: „Auch Sie lade ich dazu ein, in seiner Liebe zu bleiben, und die Sakramente als Zeichen seiner Nähe zu feiern.“ Und weiter: „„Führen Sie ein Leben, das Frucht bringt, die bleibt.“