Anruf vom Papst: Franziskus erkundigt sich nach dem an Covid-19 erkrankten Bassetti

Kardinal Gualtiero Bassetti
Foto: Daniel Ibanez / CNA Deutsch

Papst Franziskus hat Weihbischof Marco Salvi von Perugia angerufen, um sich über den Gesundheitszustand des 78-jährigen Kardinal-Erzbischofs Gualtiero Bassetti zu informieren.

Der an Covid-19 erkrankte Kardinal und Vorsitzende der italienischen Bischofskonferenz liegt auf der Intensivstation im Krankenhaus "Santa Maria della Misericordia" in Perugia, wie CNA Deutsch berichtete.

Auch Weihbischof Salvi ist mit dem Coronavirus infiziert und in Quarantäne, leidet jedoch nicht an Krankheits-Symptomen.

"Forza, Forza, Forza...", sagte der Papst am Dienstagabend gegenüber Salvi – wünsche also Kraft und alles Gute – berichtete die diözesane Wochenzeitschrift La Voce. Franziskus habe Monsignore Salvi gebeten, Kardinal Bassetti so bald wie möglich über den Anruf zu informieren, den er erhalten habe.

Nach Angaben des Krankenhauses ist Bassetti bei Bewußtsein und weiter in Behandlung. Sein Gesundheitszustand sei derzeit stabil, meldet "ACI Stampa", die italienische Partneragentur von CNA Deutsch.

Das könnte Sie auch interessieren: 

;