Bundeskanzler Scholz: Habe mit Papst Franziskus über Ukraine telefoniert

Olaf Scholz
Foto: BMF/Thomas Koehler/photothek.net

Der deutsche Bundeskanzler hat am heutigen Mittwoch mit Papst Franziskus über die Lage in der Ukraine telefoniert.

Das teilte Olaf Scholz per Twitter am Abend mit. Der SPD-Politiker schrieb: "Wir waren uns einig, dass der Krieg in der Ukraine sofort enden muss. Ein Waffenstillstand ist angesichts der humanitären Lage vordringlich und notwendig um weiteres Leid abzuwenden."

Mehr teilte das Bundeskanzleramt zu dem offenbar kurzen Telefonat nicht mit

Papst Franziskus hat, wie CNA Deutsch berichtete, heute auch mit Patriarchen Kyrill von Moskau in einer Videokonferenz über die Lage in der Kriegsregion gesprochen. 

Nach Angaben des Vatikans dankte Papst Franziskus dem Patriarchen für dieses Treffen, "das von dem Wunsch motiviert war, als Hirten ihres Volkes einen Weg zum Frieden aufzuzeigen und um das Geschenk des Friedens zu beten, damit das Schiessen aufhört".