Neueste Nachrichten: Ekklesiologie

Papst Benedikt XVI. / Peter Nguyen / Wikimedia Commons (CC BY 2.0)

Papst Benedikt in neuem Brief: Zweites Vatikanum „nicht nur bedeutsam, sondern notwendig“

Heute trete „die positive Kraft des Konzils […] langsam zu Tage“, erklärte der emeritierte Papst in seinem in englischer Sprache verfassten und auf den 7. Oktober datierten Schreiben.

Der Kölner Erzbischof: Kardinal Rainer Maria Woelki. / EWTN.TV

Kardinal Woelki: Einheit der Kirche durch Annehmen der "Wahrheit des Glaubens"

Der Erzbischof von Köln beschrieb die Kirche als "das Sakrament der Gegenwart Christi in der Welt".

Professorin Marianne Schlosser / EWTN.TV / Wimmer

"Weder Kosmetik noch Taktik": Marianne Schlosser über "Synodale Beiträge"

7. September 2021

Von AC Wimmer

Im Interview mit CNA Deutsch erklärt Schlosser die Motivation hinter dem Alternativtext zum "Synodalen Weg" und betont, dass es um mehr als kosmetische Maßnahmen gehen muss, wenn echte Reformen in der Kirche erreicht werden wollen.

Echte Ökumene beim Eucharistischen Kongress in Budapest: Metropolit Hilarion spricht über die Realpräsenz Jesu Christi am 6. September 2021.  / Daniel Ibáñez / CNA Deutsch

Realpräsenz und Eucharistie: Metropolit Hilarion spricht in Budapest

7. September 2021

Von AC Wimmer

"Der Glaube an die Realpräsenz und die Eucharistie" 

Papst Franziskus bei der Generalaudienz / Vatican Media

Papst Franziskus betont Objektivität der Heiligen Schrift, der Sakramente, der Liturgie

3. Februar 2021

Von AC Wimmer

"In der Liturgie und insbesondere in der Feier der Sakramente ereignet sich durch das Wirken des Heiligen Geistes die Vergegenwärtigung Christi und die wirkliche Begegnung mit ihm".

Ausschnitt aus einer der größten Ikonen der Welt: Die "Ecclesia Militans", entstanden um die Mitte des 16. Jahrhunderts, ist 143.5 cm hoch und 395.5 cm breit. / CNA/Gemeinfrei (bearbeitet)

Historikerin gegen demokratische Verfahren in Wissenschaft und Religion

In einem demokratischen Staat müssen nicht alle gesellschaftlichen Bereiche demokratisch organisiert werden, meint die Münchner Historikerin Hedwig Richter.

Kompass / Pixabay (CC0)

Einfach katholisch sein: Warum wir den Dogmen der Kirche unbedingt treu bleiben sollten

1. September 2020

Von Thorsten Paprotny

Die verbindlich geforderte Unverbindlichkeit basiert auf einem anscheinend kollektiv vorherrschenden Wohlfühlkonsens.

Die Kuppel des Petersdoms am 19. März 2018 / CNA / Angela Ambrogetti

Stehen Katholiken heute unter einem Rechtfertigungsbedürfnis?

25. August 2020

Von Thorsten Paprotny

Stehen Katholiken heute unter einem Rechtfertigungsbedürfnis?

Ein Gruß auf dem Petersplatz: Papst Franziskus am 16. Dezember 2015 / CNA/Daniel Ibanez

Papst Franziskus predigt über Prophetie und Einheit zum Hochfest Peter und Paul

29. Juni 2020

Von AC Wimmer

"Wir brauchen nicht die Zustimmung der Welt, sondern Freude an der kommenden Welt; keine effizienten pastoralen Projekte, sondern Hirten, die Leben vermitteln – wir brauchen Menschen, die von der Liebe zu Gott erfüllt sind."  

Papst Franziskus  / Daniel Ibáñez / ACI Prensa

Ordensfrau zu COVID-19: Kirchenschließung lädt ein, darüber nachzudenken, was Kirche ist

1. April 2020

Von Susanne Finner

Schwester Teresa Okure, eine nigerianische Ordensfrau und Bibelwissenschaftlerin, sieht in der Schließung von Kirchen aufgrund des Coronavirus eine Chance.

Vatikan, 7. Oktober 2019: Papst Franziskus führt die Eröffnungsprozession der Bischofssynode zum Amazonas-Gebiet von der Basilika St. Peter zur Synodenhalle, um dort das Eröffnungsgebet zu sprechen. / Daniel Ibanez / CNA Deutsch

"Die Stärke und Gabe der Frauen" besteht nicht im Weiheamt, sagt Papst Franziskus

12. Februar 2020

Von AC Wimmer

In einer Kirche, deren Bräutigam Jesus Christus ist, spielen Frauen eine besondere und unverzichtbare Rolle. Das schreibt Papst Franziskus in "Querida Amazonia", dem heute veröffentlichten Nachsynodalen Schreiben zur Kirche im Amazonas-Gebiet. 

Kardinal Gerhard Ludwig Müller bei einem Vortrag als Präfekt der Gaubenskongregation im Vatikan am 14. Juni 2016. / CNA Deutsch / Daniel Ibanez

"Eine falsche Lehre": Kardinal Müller kritisiert Arbeitspapier zur Amazonas-Synode

16. Juli 2019

Von AC Wimmer

Schwere Bedenken gegen das Arbeitspapier zur kommenden "Amazonas-Synode" sowie deren Vorbereitung hat Kardinal Gerhard Ludwig Müller angemeldet

Kardinal Rainer Maria Woelki / Screenshot / YouTube

Woelki: Stehen vor der "Entweltlichung der Kirche oder der Entchristianisierung der Welt"

28. März 2019

Von CNA Deutsch

Erzbischof von Köln warnt: Kirche muss sich nicht neu "erfinden" oder "Lebenswirklichkeiten bejahen", sondern den Blick auf Christus lenken.

Bischöfe und weitere Würdenträger aus aller Welt auf dem Petersplatz / Daniel Ibanez / CNA Deutsch

Analyse: Die deutschen Bischöfe und der Richtungsstreit der Kirche

17. Februar 2019

Von Dirk Weisbrod

Sind die von den Bischöfen Overbeck, Bätzing, Feige und vielen anderen vorgeschlagenen Heilmittel die richtigen? Kardinäle Müller und Woelki sind offensichtlich anderer Meinung

Jesus reinigt den Tempel. Diese Darstellung der Tempelaustreibung aus dem Jahr 1824 ist ein Werk des russischen Malers Alexander Andrejewitsch Iwanow / Wikimedia (CC0)

McCarrick-Opfer James Grein ruft dazu auf, die Kirche zu reinigen

17. Februar 2019

Von CNA Deutsch

Ein langjähriges Opfer von Theodore McCarrick hat dazu aufgerufen, für Jesus aufzustehen und die Kirche von Männern wie seinem langjährigen Missbraucher zu reinigen.

Kardinal Gerhard Ludwig Müller bei einem Vortrag als Präfekt der Gaubenskongregation am 14. Juni 2016. / CNA Deutsch / Daniel Ibanez

Kardinal Müller veröffentlicht "Glaubensmanifest" über katholische Lehre

8. Februar 2019

Von CNA Deutsch

"Euer Herz lasse sich nicht verwirren": Mit einem Appell aus dem Johannesevangelium beginnt ein von Kardinal Gerhard Ludwig Müllerveröffentlichtes "Glaubensmanifest", in dem die Lehre der Kirche über Sakramente – einschließlich des Empfangs der heiligen Kommunion – sowie der Priesterweihe zusammengefasst wird.

Taufe Christi (Ausschnitt) von Guido Reni, um 1622 / Kunsthistorisches Museum Wien / Wikimedia (CC0)

Zur Frage einer 'DNA der Kirche' und der Furore um die Äußerungen von Bischof Wilmer

24. Dezember 2018

Von Thorsten Paprotny

Zur Frage einer 'DNA der Kirche' und weitere Äußerungen von Bischof Wilmer 

Bischof Wilmer (links) und Kardinal Woelki / Gemeinschaft der Herz-Jesu-Priester // Screenshot via YouTube

Woelki widerspricht Wilmer: "Wenn das so wäre, müsste ich aus der Kirche austreten"

22. Dezember 2018

Von AC Wimmer

Kardinal Rainer Maria Woelki hat der Behauptung des Bischofs von Hildesheim widersprochen, dass der Machtmissbrauch in der "DNA der Kirche" stecke. 

Bischöfe verlassen die Synodenhalle des Vatikans während des Treffens im Oktober 2018 / Daniel Ibanez / CNA Deutsch

Analyse: Bestimmt die LGBT-Debatte die Jugendsynode?

24. Oktober 2018

Von Ed Condon (*)

"It's the anthropology, stupid!" Obwohl die Einbeziehung der "LGBT"-Terminologie viel Aufmerksamkeit erregt hat: Nur eine kleine Minderheit der Synodenteilnehmern hat diesen Schritt öffentlich unterstützt.