Neueste Nachrichten: Korruption

Die Amtseinführung von Luis Arce als Präsident von Bolivien in La Paz, am 8. November 2020.  / Ministerio de Relaciones Exteriores de Chile via Wikimedia (CC BY 3.0 CL)

Boliviens Bischöfe beklagen "erbärmliche" Menschenrechtssituation im Land

Die Bischöfe Boliviens haben am Montag ihre Besorgnis "über die erbärmliche Menschenrechtssituation im Land und die Manipulation der Rechtssprechung" zum Ausdruck gebracht.

Papst Franziskus auf dem Petersplatz am 20. Juni 2018.
 / Daniel Ibanez / CNA Deutsch

Bericht: Brief an Papst Franziskus mit Pistolenkugeln in Mailand abgefangen

9. August 2021

Von Hannah Brockhaus

Ein an Papst Franziskus adressierter Umschlag, der drei Pistolenkugeln enthielt, wurde italienischen Medienberichten zufolge am späten Sonntagabend in Mailand abgefangen.

Kardinal Angelo Becciu / Claude Truong-Ngoc / Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Das verhandelt der Strafprozess gegen Kardinal Becciu, der heute im Vatikan beginnt

27. Juli 2021

Von Hannah Brockhaus

Er beteuert über Anwälte seine Unschuld, sieht sich als Opfer einer Verschwörung: Nun bekommt Kardinal Angelo Becciu Gelegenheit, vor Gericht zu beweisen. 

Blick auf die Kuppel des Petersdoms vom Augustinianum am 1. Juli 2015. / CNA/Petrik Bohumil

Analyse der Anklage: Offene Fragen im Prozess um den London-Deal des Vatikans

8. Juli 2021

Von Andrea Gagliarducci

Die beispiellose Anklageschrift gegen einen Kardinal und neun Personen im sogenannten Vatikan-London-Deal ist ebenso bemerkenswert für das, was darin fehlt, wie für das, was sie enthält.

Der damalige Erzbischof Angelo Becciu in einer Aufname aus dem Jahr 2015. / Daniel Ibáñez / CNA Deutsch

Kardinal Becciu vor Gericht im Vatikan: Vorwurf der Veruntreuung und des Amtsmissbrauchs

3. Juli 2021

Von AC Wimmer

Kardinal Angelo Becciu soll sich vor Gericht in einem Verfahren wegen Veruntreuung und Amtsmissbrauch verantworten. Das hat der Vatikan am 3. Juli mitgeteilt.  

Silhouette des Petersdoms und der Kolonnaden am Petersplatz in Rom / Raimond Klavins / Unsplash (CC0)

Bericht: Vatikan-Mitarbeiter erhielt Geld von Schweizer Bank für Millionen-Deal

2. Juli 2021

Von Hannah Brockhaus

Ein suspendierter Mitarbeiter des Staatssekretariats des Vatikans erhielt einem italienischen Medienbericht zufolge von einer Schweizer Bank eine Vermittlungsgebühr für die Zuführung von Investmentfonds des Vatikans.

Bischof Gustavo Zanchetta / Diözese Oran

Argentinischer Bischof Zanchetta beendet Tätigkeit bei vatikanischer Finanzbehörde

Laut einer Quelle, die bei der Verwaltung des Vermögens des Heiligen Stuhls arbeitet, beendete der argentinische Bischof seinen Dienst vor etwa zehn oder mehr Tagen.

Kardinal Giovanni Angelo Becciu / Daniel Ibanez / CNA Deutsch

Ermittlungen im Fall Becciu: Durchsuchungen auf Sardinien

11. Juni 2021

Auf der italienischen Insel Sardinien haben Behörden im Rahmen der Ermittlungen des Vatikans gegen Kardinal Angelo Becciu wegen des Verdachts of Veruntreuung diese Woche Büros einer Genossenschaft durchsuchen lassen.

London / Shutterstock

Italienischer Makler für Londoner Vatikan-Immobilie in Großbritannien festgenommen

Gianluigi Torzi, der italienische "Geschäftsmann", der den letzten Teil des Kaufs einer Londoner Investitionsimmobilie durch das Staatssekretariat vermittelt hat, wurde in Großbritannien festgenommen worden.

Petersdom / Foto: dade72 / Shutterstock

Hat Kardinal Becciu dazu beauftragt, "Akten" über Vatikanpersonal anzulegen?

Eine "Sicherheitsberaterin" behauptet, Kardinal Angelo Becciu habe sie gebeten, Dossiers mit belastenden Informationen über Vatikanpersonal zu erstellen.

Blick auf die Kuppel des Petersdoms im Vatikan / Daniel Ibanez / CNA Deutsch

Korruptionskrise: Papst Franziskus bestätigt Wirtschaftsprüfer

5. Mai 2021

Von AC Wimmer

Wie der Vatikan am Mittwoch mitteilte, hat Papst Franziskus einen ehemaligen Unternehmensberater als Rechnungsprüfer des Vatikans bestätigt.

Blick auf den Vatikan / CNA / Alexey Gotovskiy

Keine "Bargeldkuverts" mehr: Neues Anti-Korruptionsgesetz im Vatikan

29. April 2021

Von AC Wimmer

Als Teil eines weitreichenden neuen Anti-Korruptions-Gesetzes hat Papst Franziskus am Donnerstag erklärt, dass Beamte der römischen Kurie keine persönlichen Geschenke mit einem Geldwert von mehr als 40 Euro (etwa 50 Dollar) mehr annehmen dürfen.

London / Shutterstock

Neuer Bericht: Vatikan erwägt Verkauf der Londoner Luxusimmobilie

Der Vatikan erwägt laut einem Bericht der Catholic News Agency (CNA) den Verkauf des Londoner Anwesens, das im Mittelpunkt eines Finanzskandals des Staatssekretariats steht, das beim Kauf des Gebäudes geschätzte 100 Millionen Dollar verloren hat.

Lichtstrahl im Petersdom / Alexander Naumann / Pixabay (CC0)

Analyse: Das Finanzwesen des Vatikans steht an einem Scheideweg

19. April 2021

Dieser Bericht über die Situation des Finanzwesens im Vatikan wird mit Spannung erwartet, vor allem die Frage, wie die eigene Justiz die Vorwürfe von Korruption, Geldwäsche, Erpressungsversuchen und mehr prüft: Am 26. April erscheint der neueste Bericht von Moneyval.

Vatikan: Petrus auf dem Petersplatz vor der Basilika / iam_os / Unsplash (CC0)

Vatikan: "Haben kein Geld für Seligsprechung verlangt"

Die Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse hat den Vorwurf zurückgewiesen, ein Mitarbeiter habe im Jahr 2018 Schmiergeld verlangt, um die Seligsprechung eines 1978 ermordeten italienischen Politikers voranzubringen.

Blaulicht eines Einsatzwagens der Polizei. / Gerd Altmann via Twitter

"Beraterin" des Vatikans, die Luxus-Handtaschen kaufte, soll nun in Slowenien vor Gericht

Die slowenischen Behörden haben Medienberichten zufolge eine vorläufige Anklage gegen eine Italienerin erhoben, die im Verdacht steht, illegal vom Vatikan erhaltene Gelder über in Slowenien registrierte Unternehmen zu waschen.

Luiz Inácio Lula da Silva im Juni 2015 / Vater Campanato / ABr (CC BY-SA 3.0br)

Brasiliens Ex-Präsident Lula dankt Papst Franziskus für Solidarität

11. März 2021

Der freigekommene ehemalige Präsident Brasiliens, Luiz Inácio Lula da Silva, hat am Mittwoch Papst Franziskus für seine Solidarität gedankt, nachdem seine Haftstrafen aufgehoben wurden.

Blick auf den Vatikan / Foto: Daria Focht / Flickr / CC BY 2.0)

Australische Polizei: "Kein kriminelles Fehlverhalten" bei vatikanischen Geldtransfers

Die australische Aufsichtsbehörde für Finanzkriminalität hatte zuvor die Überweisungen des Vatikans nach Australien weit überschätzt.

Parliament House in Canberra (Australien) / Wikimedia / Alex Proimos (CC BY 2.0)

Bericht: Zahlungen aus Vatikan nach Australien "um zwei Milliarden überschätzt"

Australiens Finanzermittlungsbehörde hat laut einem Zeitungsbericht die Zahlungen aus dem Vatikan nach Australien um zwei Milliarden australische Dollar überschätzt.  

Aus der "AIF" wird nun die "ASIF"  / Vatican News

Finanzreform des Vatikan: Papst Franziskus genehmigt neue Behörde

6. Dezember 2020

Von AC Wimmer

Eine neue Kontrollaufsicht im Kampf gegen Korruption und Misswirtschaft im Vatikan soll die Behörde "ASIF" leisten.