Neueste Nachrichten

Kardinal George Pell spricht bei einer Presse-Konferenz im Vatikan am 9. Juli 2014. / CNA/Daniel Ibanez

"Die Kirche hat Mist gebaut, Menschen im Stich gelassen": Kardinal Pell

29. Februar 2016

Von AC Wimmer

"Ich bin nicht hier, um das Unverteidigbare zu verteidigen", sagte Kardinal George Pell zum Auftakt der zermürbenden, vierstündigen Anhörung vor der Royal Commission, dem australischen Untersuchungsausschuss in Fälle von Kindesmissbrauch. 

Papst Franziskus legte Blumen bei der Verstorbenen nieder / L'Osservatore Romano

Papst Franziskus besucht Begräbnis der verstorbenen Mitarbeiterin

27. Februar 2016

Von AC Wimmer

Papst Franziskus hat am heutigen Samstag, vor seinem Treffen mit dem argentinischen Präsidenten Maurizio Macri, Blumen zu der verstorbenen Mitarbeiterin des Gästehauses des Vatikans gebracht.

PIX1861 via Pixabay (Gemeinfrei)

Wie dieser neue Kurienbischof die digitale Perspektive in den Vatikan bringt

27. Februar 2016

Von Elise Harris

Es gibt wahrscheinlich wenige Menschen, welche die Kommunikation der Kirche besser verstehen als Monsignore Paul Tighe. Heute wird er im Petersdom zum Bischof geweiht.

Irakische Christen in einem Flüchtlingslager / www.opendoors.de via YouTube

Verfolgung, Ermordung, Vertreibung: Wie geht es weiter mit dem orientalischen Christentum?

26. Februar 2016

Von CNA Deutsch

Alltägliches Leiden, Niedergang und Verfolgung sind seit Jahren die Realität der Christen in vielen Ländern des Nahen Ostens. Bei einer Konferenz in Rom wurde über die "genozidale Dimension" der Ermordung, Vertreibung und Abwanderung von Christen gesprochen - und Zukunftsperspektiven.

Papst Benedikt XVI. bei der Begegnung mit tausenden Schulkindern an der Hochschule im Jahr 2010.  / St. Mary's University Twickenham London

Ein "Benedikt XVI."-Zentrum in London eröffnet – mit Zustimmung des Vatikans

26. Februar 2016

Von AC Wimmer

Mit Zustimmung des Vatikans hat eine englische Universität ein neues "Benedikt XVI. Zentrum" eröffnet.

Ausschnitt aus dem Video / Knights of Columbus via YouTube

Bitte an die US-Regierung, den Völkermord an den orientalischen Christen anzuerkennnen

26. Februar 2016

Von María Ximena Rondón

Die Kolumbusritter haben, zusammen mit der Organisation "Zur Verteidigung der Christen", eine Petition an John Kerry, Außenminister der Vereinigten Staaten, gerichtet: Die Verfolgung und das Massaker an den Christen im Mittleren Osten, verübt durch den Islamischen Staat, soll offiziell als Genozid anerkannt werden.

Papst Franziskus am 2. Dezember 2015 / CNA/Daniel Ibanez

Papst Franziskus sagt Termine wegen leichten Fiebers ab

25. Februar 2016

Von CNA Deutsch

Wegen eines leichten Fiebers hat Papst Franziskus nach der Morgenmesse am heutigen Donnerstag alle weiteren Termine abgesagt. Dies hat Vatikansprecher Pater Federico Lombardi mitgeteilt.

Kardinal Gerhard Ludwig Müller beim Besuch der deutschen Schule in Rom / EWTN - Katholisches Fernsehen

Historischer Besuch: Oberster Glaubenshüter kommt in die deutsche Schule in Rom

25. Februar 2016

Von Jan Bentz

"Das ist ein ganz besonderes Ereignis hier, sehr historisch und ganz einmalig", erklärt Dietrich Bäumer, Lehrer für Biologie, Chemie und katholische Religionslehre der "Scuola Germanica Roma" in einem Interview mit CNA und EWTN.

Die Katakomben werden mit Laser-Technik gereinigt / CNA/Alexey Gotovskiy

Restaurierte Fresken - der neue Glanz der Katakombe von Marcellinus und Petrus

25. Februar 2016

Von Angela Ambrogetti

Dank modernster Technik und einer besonderen Partnerschaft erstrahlen die berühmten Katakomben Roms in neuem Glanz.  

Papst Franziskus spricht mit Journalisten an Bord des Fliegers von Ciudad Juarez, Mexiko, nach Rom am 18. Februar 2016. / CNA/Alan Holdren

Paul VI., die Nonnen und die "Kongo-Pille": Hatte Franziskus recht mit dem, was er sagte?

25. Februar 2016

Von CNA Deutsch

Wenn der Vatikanist Sandro Magster recht hat, dann hat Papst Franziskus ein modernes Märchen zitiert, als er über die "Kongo-Pille" genannte Geschichte sprach, der zufolge Papst Paul VI. angebliche die Verwendung von Verhütungsmitteln für Nonnen genehmigt hat, die unter außergewöhnlichen Kriegsumständen dem dauernden Risiko ausgesetzt waren, vergewaltigt zu werden.

Großerzbischof Swjatoslaw Schewtschuk im Interview mit CNA in Rom am 23. Februar 2016 / CNA

"Wir müssen uns mit unseren Brüdern versöhnen, nicht der Geopolitik"

24. Februar 2016

Von Andrea Gagliarducci

Einen Weg der Versöhnung unter Brüdern entwickeln; einen ökumenischen, theologischen Weg, der auf Wahrheit und Gerechtigkeit gegründet ist: Das ist der Vorschlag von Großerzbischof Swjatoslaw Schewtschuk, dem Oberhaupt der Ukrainischen griechisch-katholischen Kirche.

"Die Existenz von Guantanamo hat wahrscheinlich mehr Terroristen auf der Welt geschaffen, als jemals dort inhaftiert wurden": US-Präsident Barack Obama am 21. Mai 2009 / Babawawa via Pixabay (Gemeinfrei)

Die Schließung von Guantanamo Bay entspricht Forderungen der katholischen Kirche

24. Februar 2016

Der US-amerikanische Präsident, Barack Obama, hat angekündigt, das Gefangenenlager Guantanamo Bay endgültig zu schließen. Die katholische Kirche fordert dies seit Jahren.

Auch Radio-Stationen (bzw. deren Werbe-Agenturen) wissen: "Religion sells". / privat

Kommentar: Was ist Gott wert?

23. Februar 2016

Von Monsignore Florian Kolfhaus

"Religion sells": Die Werbung ist voller biblischer Zitate und christlicher Bilder. Wie oft hat man schon Da Vincis Abendmahl dazu missbraucht, Jeans oder Hamburger anzupreisen. 

Prof Michel Veuthey beim EWTN-Interview
 / (C) Pax Press Agency, SARL, Geneva

UN-Blog: Welche Rolle werden christliche Werte beim ersten Welthumanitätsgipfel spielen?

23. Februar 2016

Von Video-Blog*

"Es gilt, menschliches Leben und seine Würde zu achten, um wen auch immer es sich handelt": Das hat der Vizepräsident des Internationalen Instituts für humanitäres Recht, Professor Michel Veuthey, bei der 21. Internationalen Humanitären Konferenz in Genf betont.

Die freigelassenen Christen / ACERO via Twitter

Islamisten lassen 42 Christen frei – gegen Lösegeld von mehreren Millionen Dollar

23. Februar 2016

Von CNA Deutsch

42 der 230 Christen, die im Februar 2015 vom Islamischen Staat (IS) entführt worden waren, sind freigelassen worden, nachdem mehrere Millionen Dollar Lösegeld gezahlt worden waren. So berichten christliche Quellen.

Mutter Angelica / EWTN

Mutter Angelica ist weiter in "geschwächtem" Zustand – Schwestern bitten um Gebet

22. Februar 2016

Von CNA Deutsch

Mit einem Dankeschön und der Bitte, weiterzumachen: So haben die Nonnen des Klosters Unserer Lieben Frau von den Engeln auf die vielen Gebete für Mutter Angelica reagiert, die 92 Jahre alte Gründerin von EWTN.

Die Briefmarken im Jubeljahr / EWTN - Katholisches Fernsehen

Zum Jubeljahr: Das Papstgesicht auf dem Briefkuvert

22. Februar 2016

Von Jan Bentz

Das Konterfei von Papst Franziskus prangt auf einer neuen Briefmarkenserie, herausgegeben vom numismatischen und filatelischen Büro des Vatikans zum Jahr der Barmherzigkeit.

Ein Geschenk, eine Medizin als "geistliche Hilfe". / CNA/Martha Caldéron

VIDEO: Franziskus verschreibt "Misericordina Plus" für die Umkehr in dieser Fastenzeit

22. Februar 2016

Von Alvaro de Juana

Papst Franziskus hat am Wochenende erneut die Gläubigen überrascht, die am Angelusgebet auf dem Petersplatz teilgenommen hatten. Er schenkte ihnen die "Misericordina Plus", eine kleine Schachtel, die einen Rosenkranz und ein Bild des barmherzigen Jesus enthält.

Der UN-Beauftrage für den Maßnahmeplan zur Sicherheit im Straßenverkehr, Christian Friis Bach. / (C) Pax Press Agency, SARL, Geneva.

UN-Blog: 500 Kinder sterben jeden Tag auf dem Schul-Weg

20. Februar 2016

Von Video-Blog*

Jeden Tag machen sich 1,3 Milliarden Kinder auf den Weg zur Schule. Und jeden Tag kommen 500  von ihnen nicht zurück. Diese schreckliche Tatsache war neben 1,3 Millionen Verkehrstoten und bis zu 50 Millionen verletzten Unfallopfern jährlich das Thema einer Pressekonferenz beim Genfer Presseclub.

Das christliche Eheverständnis ist einmalig und kommt von Jesus: Katholiken heiraten "nach reiflicher Überlegung und aus freiem Entschluss"; sie geloben einander zu lieben und achten, und sich die Treue zu halten, alle Tage ihres Lebens.   / kgorz via Pixabay (Gemeinfrei)

Zwischen Barmherzigkeit und Ehebruch

19. Februar 2016

Von Jan Bentz

Auch wenn sich weltliche Medien auf die angebliche Erlaubnis von Verhütungsmitteln durch Franziskus stürzten: Eine andere Antwort von Papst Franziskus während der Pressekonferenz auf dem Rückflug von Mexiko nach Rom machte das wohl größte Medienthema des letzten Jahres mit einem Schlag wieder aktuell: Die Bischofssynode für die Familie.