Welt

Brauchen wir eine Theologie der Psyche? /  Lolostock via Shutterstock.

Kommentar: Was ich von Katholiken mit psychischen Problemen gelernt habe

10. Juli 2016

Von Mary Rezac

Vor einigen Wochen habe ich eine kleine Botschaft auf meiner Facebook-Seite gepostet. Die Reaktion war überwältigend. Das Thema auch für mich ein persönliches.

Das Abenteuer echter Freiheit: Echte Männer gehen in der Nachfolge Jesu, sagt Thomas Olmsted / CC Mike Baird via Flickr

Wie ein Bischof katholische Männer ermutigt, das Abenteuer echter Freiheit zu leben

7. Juli 2016

Von CNA Deutsch

Klartext an die Männerwelt: Ist das auch ein Appell, der Christen in Europa anspricht? Ein US-amerikanischer Bischof geht mit positiven, deutlichen Aufforderungen auf die Gläubigen seiner Diözese zu. An die Männer, egal ob Ehemann, Priester oder anderer, wendet er sich mit einem eigenen Brief und Video.

Priester des "Colegio Venezolano de Roma". / Facebookseite der Venezolanischen  Bischofskonferenz

Krise in Venezuela: Land schließt  Zentrum für Priesterweiterbildung in Rom

5. Juli 2016

Von CNA Deutsch

Das Venezolanische Kolleg in Rom, ein Zentrum zur Weiterbildung von Priestern, wird nach einer Entscheidung der Bischöfe des Landes zeitweise seine Türen schließen aufgrund der schweren Finanzkrise, die Venezuela durchlebt.  

"Teil des Problems ist, dass unsere Kultur so fixiert ist auf Medizin und Wissenschaft, dass wir uns von der Spiritualität entfernt haben – was viele Probleme verursacht".
 / Pixabay (Gemeinfrei)

Spiritualität und Psychologie: Mit seelischen Problemen richtig umgehen

2. Juli 2016

Von Mary Rezac

Schon seit einiger Zeit belasteten Maria depressive Gedanken und Ängste, die sie aber nicht als solche erkannte. Wahrscheinlich weil sie 14 Jahre alt war.

Bischof Vinzenz Long Van Nguyen am 16. Juni 2016. / Diözese von Parramatta

Er floh aus Vietnam in einem Fischerboot. Nun ist er ein Bischof.

29. Juni 2016

Von Antonio Anup Gonsalves

In den 1970er Jahren stieg ein Teenager in ein Fischerboot, um der Grausamkeit des Kriegs in seiner Heimat zu entkommen. Als Flüchtling kam er in ein fremdes Land. Jetzt ist er der vierte katholische Bischof der Diözese Parramatta in Sydney, Australien.

Schwester Cäcilia Maria in ihren letzten Tagen. / Curia Generalizia Carmelitani Scalzi

Warum diese Bilder einer sterbenden Nonne zu einem Internet-Phänomen wurden

28. Juni 2016

Von CNA Deutsch

Bilder einer jungen argentinischen Nonne – gleichmütig lächelnd, obschon sie an ihrer Krebserkrankung stirbt – haben für großes Aufsehen in den Sozialen Medien gesorgt. Tausende Menschen teilten die Bilder und ihre Gebete für die Erkrankte. 

Papst Franziskus und Katholikos Karekin II. beten in der Kathedrale von Gjumri am 25. Juni 2016. / CNA/L'Osservatore Romano

Papst und armenischer Patriarch: "Säkularismus ist der Grund für die Krise der Familie"

26. Juni 2016

Von Ann Schneible

In einer gemeinsamen Erklärung haben Papst Franziskus und Katholikos Karekin II. am heutigen Sonntag ihre Meinung bekräftigt, dass die Familie in eine Krise gerät, wenn sie nicht mehr als heilig angesehen wird. 

Papst Franziskus begrüßt Katholikos Karekin II. bei der Liturgiefeier am 26. Juni 2016. / CNA/Edward Pentin

"Wir haben uns als Brüder umarmt": Franziskus an Karekin II.

26. Juni 2016

Von Ann Schneible

Im Rahmen der letzten Großveranstaltung seiner dreitägigen Armenienreise, der Feier der heiligen Liturgie, hat Papst Franziskus heute erneut seinen Wunsch nach voller Kommunion der Katholischen Kirche mit der Armenischen Apostolischen betont.   

Ordensfrauen beim Gebet im US-amerikanischen Priesterseminar Roms während der Messe mit Papst Franziskus am 4. Mai 2015.  / CNA/Daniel Ibanez

Der neueste Trend aus den USA? Nonnen.

25. Juni 2016

Von CNA Deutsch

Eine bedeutende und lebendige Präsenz junger Ordensschwestern, Novizinnen und Postulantinnen: Das belegt ein neuer Bericht des Rates der Höheren Oberen der Frauenorden (Council of Major Superiors of Women Religious, CMSWR) aus den Vereinigten Staaten.

Papst Franziskus beim Gebets-Besuch der Apostolischen Kathedrale von Etschmiadzin am 24. Juni 2016. / L'Osservatore Romano

Was wir laut Papst Franziskus vom Völkermord an Armeniern lernen können

24. Juni 2016

Von CNA Deutsch

Die Katastrophe des Völkermords an den Armeniern ist eine Lektion für die gesamte Menschheit: Das hat Papst Franziskus am ersten Tag seiner Armenienreise gesagt.  

Der Altar in der Apostolischen Kathedrale von Gjumri am 22. Juni 2016. / CNA/Andrea Gagliarducci

Armenischer Apostolischer Bischof: "Lebendige Ökumene ist in Gjumri Wirklichkeit"

24. Juni 2016

Von Andrea Gagliarducci

Einer der Gründe, warum Papst Franziskus eine Tagesreise nach Gjumri in sein Reiseprogramm aufgenommen hat, ist laut Bischof Miqayel Ahjapayan "die Bereitschaft des Papstes der Apostolischen Kirche zu danken, die während der dunklen Zeit des Kommunismus immer auf der Seite der Katholischen Kirche gestanden hat."

Maria, Mittlerin aller Gnaden / Srppateros via Wikimedia (CC BY-SA 4.0)

Der merkwürdige Fall der Marienerscheinungen von Lipa

23. Juni 2016

Von Mary Rezac

Die Geschichte von Schwester Teresita Castillo und den vermeintlichen Marienerscheinungen von Lipa City auf den Philippinen liest sich wie ein Krimi.

Abt Gregory Collins OSB / Dormitio-Abtei, Jerusalem

Abt des Dormitio-Klosters tritt zurück: Gregory Collins verläßt Jerusalem

22. Juni 2016

Von CNA Deutsch

Nach fünf Jahren hat der Abt der Abtei Dormitio seinen Rücktritt angekündigt. Die Entscheidung wird zum 29. Juni 2016 wirksam, teilte Abt Gregory Collins OSB mit.

Die Kathedrale von Guanare, der Hauptstadt von Portuguesa, Venezuela. / Geliersanta via Wikimedia (Gemeinfrei)

Krise in Venezuela: Nuntius appelliert für Frieden und Dialog

21. Juni 2016

Von CNA Deutsch

In der gespannten Lage Venezuelas muss sich die Kirche um Dialog und Frieden bemühen, aber auch die Bedürfnisse der Menschen vor Augen haben – so der Nuntius, Erzbischof Giordano.  

Eine Suppenküche der Caritas in Athen für Flüchtlinge. / Elie Gardner/Catholic Relief Services

21 Millionen Flüchtlinge auf der Welt brauchen Hilfe

21. Juni 2016

Von AC Wimmer / CNA

Die weltweite Flüchtlingskrise ist so schlimm wie zu Zeiten des Zweiten Weltkriegs. Katholiken dürften dem Leid ihrer Brüder und Schwester nicht gleichgültig zusehen, fordert ein Sprecher der Catholic Relief Services. 

Zerstörung in Aleppo: Eine Aufnahme aus dem Jahr 2012. / CNA/Freedom House via Flickr (CC BY-SA 2.0)

So beten christliche Kinder in einem "bombensicheren" Oratorium in Syriens Trümmerstadt

20. Juni 2016

Von María Ximena Rondón

Es ist die am meisten vom Krieg zerstörte Stadt Syriens, in der nun ein "bombensicheres" Oratorium 350 christlichen Kindern einen Raum gibt: In Aleppo wird dort unter dem Motto "Seid barmherzig wie unser Vater" für ihr Land und die Bekehrung der Islamisten gebetet.

Pater Thomas Choe / ACI Prensa

Koreanische Bischöfe bestätigen ein Wunder auf Fürsprache des "Märtyrers des Schweißes"

17. Juni 2016

Von CNA Deutsch

Die Bischofskonferenz Südkoreas hat ein Wunder bestätigt, das auf die Fürsprache des Dieners Gottes, Pater Thomas Choe Yang-up geschehen ist. Dieser Priester ist als "Märtyrer des Schweißes" bekannt, weil er jedes Jahr ungefähr 2800 Kilometer gegangen ist, um die katholischen Gläubigen zu aufzusuchen, die in den entlegensten Ortschaften wohnten.

Beten für Opfer und Angehörige: Die Andacht in der Kathedrale von Orlando. / Diözese Orlanda/Andrea Navarro

Gebetsvigil für die Opfer von Orlando

16. Juni 2016

Von AC Wimmer

Gläubige verschiedener Religionsgemeinschaften haben zusammen in Orlando für die Opfer des Massakers in einem Nachtclub der Stadt gebetet; und für Trost für die Hinterbliebenen.   

In der Werkstatt: Hier entsteht das gute Stück. / P. David Konderla / St. Mary's Catholic Center, College Station, Texas

Ein "Laserschwert" aus eigener Hand: Angehender Bischof macht seinen eigenen Hirtenstab

13. Juni 2016

Von AC Wimmer

Im Herzen von Texas, in den Vereinigten Staaten, ist der Priester David Konderla mit den letzten Vorbereitungen für seine Bischofsweihe beschäftigt, vor allem mit der Anfertigung seines Hirtenstabes.

Polizeibeamte vor dem Schwulen- und Lesbenclub "Pulse" nach der Geiselnahme und dem Massaker am 12. Juni 2016 in Orlando, Florida (USA). / Gerardo Mora Getty Images News/Getty Images.

US-Katholiken und Papst Franziskus beten nach dem Blutbad von Orlando

12. Juni 2016

Von AC Wimmer

Nach dem Überfall auf einen Nachtklub in der Stadt Orlando in Florida gestern Nacht, bei dem 50 Menschen ums Leben kamen, haben katholische Hirten und Papst Franziskus zum Gebet für die Opfer und ihre Familien aufgerufen.