Jubeljahr in Rom angekündigt – und das nächste Weltfamilientreffen für 2028

Kardinal Kevin Farrell beim X. Weltfamilientreffen 2022 in Rom.
Foto: Daniel Ibáñez / CNA Deutsch

Das XI. Weltfamilientreffen wird im Jahr 2028 stattfinden. Das gab Kardinal Kevin Farrell am vorletzten Tag des X. Weltfamilientreffens gegen Ende der Heiligen Messe am heutigen Samstagabend bekannt.

Davor soll es im Jahr 2025 in Rom ein "Jubeljahr der Familien" geben, bei dem es – ähnlich wie beim Familientreffen – auch die Möglichkeit für Familien geben soll, den Papst zu treffen.

Weitere Informationen – wie auch das Logo dieses Jubeljahres – werden am kommenden Dienstagabend durch das Presseamt des Heiligen Stuhls bekanntgegeben.

Weltfamilientreffen normalerweise alle drei Jahre

Das erste Weltfamilientreffen fand auf Anregung von Papst Johannes Paul II. am 8. und 9. Oktober 1994 in Rom statt. Seitdem wird dieses Ereignis in der Regel alle drei Jahre an verschiedenen Orten der Welt organisiert, durch einen internationalen theologisch-pastoralen Kongress begleitet und mit einer abschließenden Eucharistiefeier beendet.

Das IX. Weltfamilientreffen fand 2018 in Dublin (Irland) statt, wurde jedoch vor allem von den jüngsten Enthüllungen über das Ausmaß der Missbrauchskrise überschattet (lesen Sie hier das einen persönlichen Rückblick zum Weltfamilientreffen in Dublin). 

Das X. Weltfamilientreffen sollte demnach bereits 2021 in Rom eröffnet werden, wurde aufgrund der Coronavirus-Pandemie auf diese Woche verschoben. 

Doch mit dem XI. Weltfamilientreffen wird nicht nur mit dem Jahresrhytmus, sondern auch mit einer weiteren Tradition gebrochen. So wird dieses Event nicht wieder in einem anderen Land stattfinden, sondern erneut in Rom. 

"Lasst uns von nun an beten, dass auch dies große Gnadenereignisse sein werden, die die Herzen von Tausenden von Familien berühren", so Kardinal Farrell bei der Ankündigung heute am Ende der Heiligen Messe auf dem Petersplatz. An Papst Franziskus richtete die folgenden Worte: "Danke, Heiliger Vater, für deine Nähe und deine Hingabe an die Familien. Mit kindlicher Liebe beten wir täglich für Sie und Ihre Mission!"

Kardinal Kevin Farrell leitet das Dikasterium für die Laien, die Familien und das Leben und ist die Organisation des Weltfamilientreffens zuständig.

Letzte Aktualisierung am 25. Juni 2022 um 21:04 Uhr mit der Präzisierung, dass der Austragungsort im Jahr 2025 erneut Rom sein wird.

Das könnte Sie auch interessieren: