Wettbewerb der US-Bischöfe lädt Musiker ein, den Eifer für die Eucharistie zu fördern

Benedictines of Mary, Queen of Apostles
Foto: screenshot / YouTube / DeMontfortMusic

Katholische Dichter, Komponisten und Liedermacher sind eingeladen, an einem Wettbewerb teilzunehmen, bei dem das Siegerstück auf dem US-amerikanischen Nationalen Eucharistischen Kongress 2024 vor 80.000 Menschen aufgeführt werden könnte.

Das Sekretariat für Evangelisierung und Katechese der Bischofskonferenz der Vereinigten Staaten (USCCB) schreibt einen Musikwettbewerb zur eucharistischen Erneuerung aus, um den Eifer für die Eucharistie zu erneuern.

Der Musikwettbewerb ist eine Facette der mehrjährigen nationalen eucharistischen Erneuerung, die am 19. Juni 2022, dem Hochfest Fronleichnam, begann. Das Ziel der Bewegung ist es, „die Kirche zu erneuern, indem wir eine lebendige Beziehung mit dem Herrn Jesus Christus in der heiligen Eucharistie entfachen“, wie es auf der Webseite der Initiative heißt.

Nachdem eine Pew-Umfrage aus dem Jahr 2019 ergeben hatte, dass nur 31 % der Katholiken an einen grundlegenden Glaubenssatz glauben – nämlich daran, dass der Leib und das Blut Christi in der Eucharistie wahrhaftig, wirklich und substanziell gegenwärtig sind –, beschlossen die US-Bischöfe zu handeln. Auf ihrer jährlichen Herbsttagung im Jahr 2021 stimmten sie dafür, eine nationale eucharistische Erneuerung einzuleiten, um das Verständnis für und die Verehrung der Eucharistie wiederherzustellen und zu fördern.

Katholische Künstler können Beiträge für eine von zwei Kategorien einreichen: Hymnen oder Themenlieder. In jeder Kategorie wird ein Beitrag ausgewählt, der auf dem Nationalen Eucharistischen Kongress, der vom 17. bis zum 21. Juli 2024 in Indianapolis stattfindet, präsentiert wird. Diözesen im ganzen Land werden ermutigt, die Gewinnerstücke bei allen Veranstaltungen zu verwenden, die sich mit der eucharistischen Erneuerung befassen.

Diejenigen, die Beiträge einreichen, werden ermutigt, die Lehre von der wahren Gegenwart Jesu in der Eucharistie zu verkünden und unsere Einheit im Leib Christi zum Ausdruck zu bringen. Die Beiträge können auch mehrsprachig sein.

Neue und originelle Werke werden nach Poesie, Musikalität, Kreativität, theologischer und lehrmäßiger Fundiertheit, Schönheit, Eignung für den liturgischen Gebrauch und Ausdruck der Mission der eucharistischen Erneuerung bewertet.

„Das Geheimnis der Eucharistie wird durch die Schönheit von Poesie und Musik besonders ergreifend ausgedrückt. Der Gemeindegesang verbindet uns als Gemeinschaft und erinnert uns daran, dass wir ein Leib Christi sind“, so Marilyn Santos, stellvertretende Direktorin des Sekretariats für Evangelisierung und Katechese der USCCB, in einer Pressemitteilung.

Tim Glemkowski, Exekutivdirektor des Nationalen Eucharistischen Kongresses, fügte hinzu: „Der Musikwettbewerb ist nur der Anfang einer Reihe von Initiativen, die für die Erneuerung im Jahr 2023 geplant sind und die die Schönheit und das Geheimnis der Eucharistie feiern.“

„Schönheit ist das Zeichen eines liebenden Gottes, und wir freuen uns auf die kreativen Ausdrucksformen talentierter katholischer Künstler, die die Schönheit Christi umarmen und den Wahrheiten unseres Glaubens neues Licht, neue Farben und eine neue Stimme verleihen“, sagte er.

Die Gewinner erhalten außerdem 2.500 Dollar Preisgeld. Einsendungen werden vom 13. Januar bis zum 21. April 2023 angenommen. Die Gewinner werden am 9. Juni 2023 bekanntgegeben. Die vollständigen Regeln und die Möglichkeit zur Teilnahme am Wettbewerb finden sich auf der Internetseite der Nationalen Eucharistischen Erweckung.

Übersetzt und redigiert aus dem Original von Catholic News Agency (CNA), der englischsprachigen Partneragentur von CNA Deutsch.