Neueste Nachrichten: Gender

Gibt es einen zunehmenden Druck auf Kinder, psychische Probleme scheinbar zu lösen, indem sie ihr Geschlecht ändern? / PDPics / Pixabay (CC0)

Studie: Alarmierender Anstieg von Transgender-Wünschen bei Jugendlichen

8. November 2018

Von CNA Deutsch

Der rasante Anstieg von Kindern und Jugendlichen, die offenbar Probleme mit ihrer Geschlechtsidentität haben, wirft zahlreiche Fragen auf. 

Erster Internationaler Tag der Familie in Guayaquil / Primera Convención Internacional de la Familia

Ecuador: Familien fordern Regierung auf, Gender-Ideologie, Abtreibung, Drogen zu stoppen

29. Oktober 2018

Von CNA Deutsch

Verschiedene Plattformen zum Schutz des Lebens und der Familie haben von der Regierung gefordert, die "kulturelle Kolonialisierung", die durch die Gender-Ideologie geschehe, sowie Regelungen zugunsten von Abtreibung und Marihuana-Konsum zu stoppen.

Symbole für die Geschlechter von Frau und Mann / AlexaYa/Shutterstock

US-Regierung erwägt, Geschlechter biologisch zu bestimmen

23. Oktober 2018

Von CNA Deutsch

Die Trump-Regierung erwägt, das Geschlecht einer Person entsprechend ihres biologischen Geschlechts und angeborener Genitalien zu definieren.

"Hellblaue Welle" in Mexiko / WOOMBMexico Twitter

Fast eine Million Menschen demonstriert für Leben und Familie in Mexiko

22. Oktober 2018

Von CNA Deutsch

Circa eine Million Menschen versammelten sich am 20. Oktober in mehr als hundert Städten zur "Hellblauen Welle Mexiko".

Kardinal Reinhard Marx / CNA / Daniel Ibanez

Jugendsynode: Kardinal Marx fordert mehr Beteiligung von Frauen

11. Oktober 2018

Von AC Wimmer

Frauen in der Führungsebene der Kirche hat der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz am heutigen Donnerstag zum Thema seines Redebeitrags bei der Synode über Jugend, Glaube und die Berufungsentscheidung gemacht.

Die Kardinäle im Uhrzeigersinn von links oben: Patriarch Sako, Kardinal Ribat, Kardinal Tsarahazana und Kardinal Bo. / Wikimedia / Gugganij (1) // CNA / Daniel Ibanez (2 & 4) // Vatican Media (3)

4 Kardinäle aus Burma Irak, Madagaskar und Papua-Neuguinea leiten Jugendsynode

14. Juli 2018

Von AC Wimmer

Papst Franziskus hat vier Kardinäle zu Leitern der Jugendsynode ernannt, die vom 3. bis 28. Oktober 2018 in Rom stattfindet. 

Kardinal Gerhard Ludwig Müller bei einem Vortrag als Präfekt der Gaubenskongregation im Vatikan am 14. Juni 2016. / CNA Deutsch / Daniel Ibanez

Kardinal Müller: Gender-Theorie blüht im ideologischen Vakuum auf

30. Mai 2018

Von Andrea Gagliarducci

Im Vakuum, das der Zusammenbruch des Faschismus und des sowjetischen Kommunismus hinterlassen hat, ist die Gender-Theorie ideologisch als eine "neue Religion" aufgeblüht, so Kardinal Gerhard Ludwig Müller.

Daniel Mattson / Carmel Communications

So kann sich die Kirche der LGBT-Community annehmen

25. Mai 2018

Von Elise Harris

Daniel Mattson ist es gewohnt, über gleichgeschlechtliche Anziehung zu sprechen.  

Papst Franziskus / Vatican Media

Papst Franziskus kritisiert erneut ideologische Kolonisierung

8. Mai 2018

Von CNA Deutsch

Papst Franziskus hat das Vorwort zu einem Buch geschrieben, das eine große Anzahl von Texten Benedikts XVI. über Glaube und Politik versammelt und in dem er erneut die ideologische Kolonisierung kritisiert.

Begrüßung in Peru am 18. Januar 2018 / Agentur Andina

Hintergrund: Was der Papst in Peru vorhat – und was ihn dort erwartet

19. Januar 2018

Von AC Wimmer

Mit großer Herzlichkeit und formellen Ehren wurde Papst Franziskus in Peru am Donnerstag Nachmittag in Peru begrüßt. Doch das Land steht auch vor großen Herausforderungen, die gerade ihm am Herzen liegen.

"Ohne die Wahrheit zu kennen, können wir unseren Kindern, unseren Schülern und unseren Christen nicht helfen, ihre menschliche und christliche Berufung zu leben". / Pixabay / Pexels

"Gender-Ideologie schreitet rasant voran": Spanischer Bischof warnt mit Hirtenbrief

12. Januar 2018

Von CNA Deutsch

Erzbischof Braulio Rodríguez von Toledo hat einen Hirtenbrief geschrieben, um vor dem "rasanten Voranschreiten" der Gender-Ideologie zu warnen.  

Papst Franziskus bei der Generalaudienz am 25. Oktober 2017 auf dem Petersplatz / CNA / Daniel Ibanez

Europa leidet an Gedächtnisverlust und ist unfruchtbar, warnt Papst Franziskus

29. Oktober 2017

Von AC Wimmer

Papst Franziskus hat in einer ausführlichen Rede zu Europa die Ehe von Mann und Frau verteidigt, die Unfruchtbarkeit der Revolution der 1968er verurteilt und betont, dass die Familie das notwendige Fundament jeder Gesellschaft ist –  auch und gerade für ein Europa, dem man vorwerfen könne, "Verrat an seinen Idealen" verübt zu haben.

Referenzbild / Pixabay / freestocks

In Europa werden Kinder abgetrieben, weil sie das "falsche Geschlecht" haben

12. Oktober 2017

Von CNA Deutsch

Was passiert, wenn moderne Medizin auf vormittelalterliche Vorstellungen prallt, das zeigt die diskriminierende Abtreibung von Mädchen. Das Phänomen hat längst Europa erreicht, warnen Experten. 

Der Papst bei seiner Rede am 5. Oktober 2017 / L'Osservatore Romano

Papst: Gender-Ideologie versucht, Unterschiede zwischen Mann und Frau auszuradieren

5. Oktober 2017

Von AC Wimmer

Papst Franziskus hat erneut die Gender-Ideologie scharf verurteilt und davor gewarnt, sie mit Gleichberechtigung zu verwechseln, oder der Frage nach der sozialen Rolle verschiedener Geschlechter.

Transgender-Symbol / Shutterstock / nito

Paraguays Regierung lehnt Gender-Ideologie ab

25. September 2017

Von CNA Deutsch

Die Verfassung des Landes erkennt die "traditionelle" Familie an, die aus "Vater, Mutter und Kindern" besteht: Das hat Paraguays Bildungminister, Enrique Riera, gegegenüber der Presse gesagt.

Kinder in Afrika holen Trinkwasser. Oft müssen meist Kinder und Frauen weite Strecken zurücklegen, um ihre Familien zu versorgen.
Foto: pixabay. /

Im Überblick: Die 4 wichtigsten Meldungen der Woche aus und über die Weltkirche

28. Juli 2017

Von Elisabeth Merhazion

"Kirchenstatistik 2016" veröffentlicht   ***   Parolin wirbt für Dialog mit Russland   ***   Vatikan für Wasser als Menschenrecht   ***   Heinrich-Böll-Stiftung prangert Lebensschutz an

Ehrenmedaille für einen Soldaten, der sich auf seine Gewissensfreiheit berief: Harry Truman bei der Auszeichnung von Desmond Doss  / (C) Pax Press Agency, SARL, Geneva

Warum das Grundrecht auf Gewissensfreiheit angegriffen wird – und die Kirche es verteidigt

10. Juli 2017

Von CNA Deutsch

Versuchen Interessensgruppen bewußt, das Menschenrecht auf Gewissensfreiheit zu untergraben, um ideologische Ziele durchzusetzen?

"Der Gesetzesentwurf 89 ist eine schwerwiegende Bedrohung für die Christen und für alle gläubigen Menschen, die Kinder haben oder die die Hoffnung haben, ihre Familie durch eine Adoption zu erweitern." / Pixabay / Pexels

Ontario: Eltern, die sich der Gender-Ideologie widersetzen, können Sorgerecht verlieren

6. Juni 2017

Von Juan Robles (Actuall)

Die Regierung Ontarios hat einen der restriktivsten Gesetzesentwürfe seiner Geschichte verabschiedet – dank der Liberalen Partei Kanadas, der Partei des Premierministers Justin Trudeau. Es handelt sich um den Gesetzesentwurf 89, den viele Gruppen, die die Familie unterstützen, als "totalitär" bezeichnen.

Erbgut / Pixabay

Neue Studie stellt fest: Mehr als 6.000 Gene sind bei Mann und Frau unterschiedlich aktiv

10. Mai 2017

Von CNA Deutsch

Die Forschungsergebnisse widerlegen Grund-Annahmen der umstrittenen Gender-Ideologie. 

"Ein schöner Brauch ist es auch, wenn Gläubige, die aus verschiedenen Gründen nicht das Sakrament empfangen können, bei der Kommunion nach vorne gehen, durch ein Zeichen – etwa durch gekreuzte Arme vor der Brust – um den Segen bitten und dann vom Kommunionspender den Segen in Zeichen und Wort empfangen. Es spricht einiges dafür, diesem Brauch – der beispielsweise in unserem Dom gut angenommen wird – in unseren Pfarreien mehr Raum zu geben und ihn auch für geschiedene Wiederverheiratete offen anzubieten.  " / ToNic-Pics via Pixabay

"Im Licht der Tradition": Regensburger Bischof legt Handreichung zu Amoris Laetitia vor

13. März 2017

Von CNA Deutsch

Mit einer "Handreichung für die Seelsorge mit wiederverheirateten Geschiedenen" hat sich der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer an Betroffene und Seelsorger seiner Diözese gewandt. CNA dokumentiert den Wortlaut der Textes.