Neueste Nachrichten: Kirche in Europa

Königin Margrethe II. von Dänemark in der Ansprache am 31. Dezember 2023 / Det danske kongehus / YouTube / Screenshot

„Gott segne Dänemark“ waren ihre letzten Worte: TV-Abschied von Königin Margrethe

Ihre letzten Worte an das dänische Volk waren "Gott segne Sie alle. Gott segne Dänemark"

Geert Wilders mit seiner Frau Krisztina Marfai im Jahr 2014 / Rijksoverheid/Phil Nijhuis (CC0)

Nach dem Wahlsieg von Geert Wilders: Wie geht es weiter in den Niederlanden?

Nach dem Wahlsieg von Geert Wilders überschlagen sich die Spekulationen: Kommt nach dem Brexit nun der "Nexit"? Werden Moscheen in den Niederlanden verboten? Erobern Rechtspopulisten nun die Regierungen Europas?                       

Kardinal Jean-Claude Hollerich SJ / screenshot / YouTube / Justice & Peace Europe

„Ausschließungen verstehen die Leute heute als unchristlich“: Kardinal Hollerich

„Wir müssen in der Kirche wieder mehr so handeln wie Christus“, forderte Hollerich und brachte seine Aussage in Verbindung zur Annahme aller Menschen, ohne über sie zu urteilen.

In der Bundeswehr dienen über 23.000 Soldatinnen / Bundeswehr / S.Wilke

Soldaten, Ersthelfer, Sozialarbeiter: Braucht Deutschland eine Allgemeine Dienstpflicht?

4. März 2022

"Das Böse darf und wird nicht das letzte Wort haben": Mit dieser dramatischen Aussage hat der deutsche Militärbischof erklärt, warum er angesichts des russischen Angriffs das deutsche Umdenken in der Sicherheitspolitik unterstützt. 

Die europäischen Bischöfe beim Treffen "Mittelmeer, Grenze des Friedens" in Florenz / https://www.mediterraneodipace.it/

Im Namen Gottes: Hört auf! – Aufruf der europäischen Bischöfe für Frieden in der Ukraine

25. Februar 2022

Von Susanne Finner

Die Eröffnung des Treffens der europäischen Bischöfe "Mittelmeer, Grenze des Friedens" fiel tragischerweise mit dem Ausbruch des Krieges zwischen Russland und der Ukraine zusammen, in dem bereits Dutzende von Zivilisten und Soldaten ihr Leben verloren haben.

Papst Franziskus und der slowenische Präsident Borut Pahor, Bibliothek des Apostolischen Palastes, 7. Februar 2022 / Vatican Media

30 Jahre Unabhängigkeit Sloweniens: Ein wichtiger Besuch im Vatikan

9. Februar 2022

Von Andrea Gagliarducci

Der vierte Besuch des slowenischen Präsidenten bei Papst Franziskus ist nicht der übliche Auftakt- oder Abschiedsbesuch für die Amtszeit des Präsidenten. Es handelt sich um ein Jubiläum, und zwar ein wichtiges für Ljubljana.  

Der neue Erzbischof von Sarajevo Vuskic, Monsignore Medina Blanco und Kardinal Puljic bei der Bekanntgabe der Nachfolge im Erzbistum Sarajevo, 29. Januar 2022 / KATOLIČKI TJEDNIK

Ende einer Ära: Sarajevo bekommt nach 31 Jahren einen neuen Erzbischof

31. Januar 2022

Von Andrea Gagliarducci

Nach 31 Jahren hat die Leitung der Erzdiözese Sarajevo gewechselt. Kardinal Vinko Puljic, der Erzbischof, der die Stadt auch unter den Bomben des Krieges nie im Stich gelassen hat, geht in den Ruhestand und beendet damit eine Ära.

Kardinal Jean-Claude Hollerich spricht auf dem Internationalen Eucharistischen Kongress in Budapest am 10. September 2021.
 / Daniel Ibáñez / CNA Deutsch

Kardinal Hollerich warnt vor "Kirchenkrieg"

Der Luxemburger Kardinal Jean-Claude Hollerich warnt in der aktuellen Missbrauchskrise und den Debatten darüber vor einem "Kirchenkrieg" und gegenseitigen Schuldzuweisungen.

Marijana Petir, Mitglied des kroatischen Parlaments und ehemalige Abgeordnete des Europäischen Parlaments.  / Mit freundlicher Genehmigung

Katholische Politikerin: "Falsche Anschuldigungen" in europäischem "Islamophobie-Report"

Eine katholische Politikerin hat gegen ihre Aufnahme in einen Bericht über Islamophobie in Europa Einspruch erhoben: Der Report beruhe auf "falschen Anschuldigungen" und enthalte Elemente von Christianophobie.

Die von einem Brand zerstörte Kirche St. Paul in Corbeil-Essones am 4. Juli 2020. / OIDACE

Neuer Menschenrechtsbericht: Christen in Europa zunehmend unter Druck

Deutschland ist eines von fünf europäischen Ländern, in denen die Freiheiten von Christen in den Jahren 2019-2020 am stärksten eingeschränkt wurden: Das zeigt der neue Bericht des "Observatory On Intolerance And Discrimination Against Christians In Europe" (OIDAC). 

Papst Franziskus spricht zu Journalisten im Flieger von Athen nach Rom am 6. Dezember 2021 / Andrea Gagliarducci / CNA Deutsch

Papst Franziskus: EU-Leitlinie gegen Wort "Weihnachten" war ein "Anachronismus"

7. Dezember 2021

Von AC Wimmer

Papst Franziskus hat den Versuch der EU-Kommission, Worte wie "Weihnachten" und Namen wie "Maria und Josef" zu vermeiden, als ideologisch motivierten "Anachronismus" bezeichnet.  Gleichzeitig erklärte er, dass er mit seiner Warnung vor einem Rückzug der Demokratie in Europa auch weltliche Ideologien und die Europäische Union im Blick hatte. 

Papst Franziskus begrüßt Ursula von der Leyen am 22. Mai 2021. / Vatican Media

Kein Weihnachten bitte, wir sind Europäer? Zum politischen Eklat und seinem Hintergrund

1. Dezember 2021

Von Martin Grünewald

Die Europäische Kommission hat gestern eine umstrittene Broschüre zurückgezogen, in der die EU-Kommissarin für Gleichstellung, Helena Dalli, empfiehlt, auf religiöse Begriffe wie „Weihnachten“ und Namen wie „Maria“ und „Josef“ zu verzichten. Es handelt sich um die offizielle “Leitlinie der Europäischen Kommission für inklusive Kommunikation“.

Kreuz der Märtyrer / Aaron Groote via Flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

Bericht: Hassverbrechen gegen Christen in Europa um 70 Prozent gestiegen

Der neue OSCE Hate Crime Report 2020 dokumentiert 980 Fälle — Wiener Beobachtungsstelle OIDAC analysiert die Daten.

Papst Franziskus begrüßt Erzbischof Rino Fisichella in der Klementinenhalle des Vatikans, 17. September 2021
 / Vatican Media

Papst Franziskus hofft, dass das neue Amt des Katecheten "diese Berufung erwecken" wird

17. September 2021

Von AC Wimmer

"Ist dies nicht die dringendste Aufgabe der Kirche unter den Völkern Europas? Die große christliche Tradition des Kontinents darf nicht zu einem historischen Relikt werden"

Papst Franziskus begrüßt den ungarischen Premierminister Viktor Orbán in Budapest, 12. September 2021
 / Vatican Media/ EWTN.

Blitzbesuch in Budapest: Papst Franziskus in Ungarn gelandet

12. September 2021

Von AC Wimmer

Papst Franziskus ist zu seinem Blitzbesuch in Budapest gelandet. Dabei traf der Pontifex nach offiziellen Angaben für etwa 15 Minuten Premierminister Viktor Orbán. 

Eucharistische Prozession am 11. September 2021 im ungarischen Budapest. / Daniel Ibáñez / CNA Deutsch

Kardinal Erdő: Die Welt hat eine vereinte Christenheit "brennend nötig"

12. September 2021

Von AC Wimmer und Courtney Mares

Kardinal Péter Erdö hat am Samstag auf dem Internationalen Eucharistischen Kongress gesagt, dass die Welt das Zeugnis einer vereinten Christenheit "brennend nötig" habe.

Pilger kommen zum Heiligtum von Jasna Gora in Polen, um vor der Muttergottes von Tschenstochau zu beten / Mit freundlicher Genehmigung von @JasnaGoraNews.

40.000 Katholiken pilgern zu Unserer Lieben Frau von Tschenstochau in Polen

18. August 2021

Von Courtney Mares

Fast 40.000 katholische Pilger kamen in diesem Sommer zu Fuß, mit dem Fahrrad und zu Pferd zum Marienwallfahrtsort Jasna Góra in Częstochowa, Polen.

Illustration / Jacek Dylag / Unsplash (CC0)

Nur jeder vierte Deutsche will stärkere Besinnung der EU auf die christliche Religion

Die Ansicht, die EU sollte sich stärker auf die christliche Religion besinnen, vertreten nur 23 Prozent der Deutschen.

Sitz des Europäischen Parlaments ist Straßburg, allerdings tagen die meisten Ausschüsse in Brüssel, während sich das Generalsekretariat in Luxemburg befindet. / Ala z via Wikimedia (CC BY-SA 3.0).

"Gezielte Verleumdungskampagne": Christliche Juristen prangern Bericht für EU-Parlament an

24. Juni 2021

Von AC Wimmer

Als "gezielte Verleumdungskampagne" hat eine christliche Menschenrechtsorganisation die Behauptung des Berichts "Tip of the Iceberg" bezeichnet, sie gehöre zu einer Gruppe "religiöser Extremisten". 

Papst Franziskus am 11. August 2018 im Circus Maximus / Daniel Ibanez / CNA Deutsch

EU-Vater und Ehrwürdiger Diener Gottes: Heroischer Tugendgrad für Robert Schuman

Papst Franziskus hat den heroischen Tugendgrad des französischen Staatsmanns Robert Schuman anerkannt, der als ein wichtiger "Gründungsvater" der Europäischen Union bekannt ist.