Neueste Nachrichten: Kirche in Spanien

Eine der LGBT-Flaggen am Moncloa-Palast, dem Regierungssitz des spanischen Ministerpräsidenten, im Juli 2022 / Nicolás de Cárdenas / ACI Prensa

Christliche Anwälte verklagen spanische Regierung wegen LGBT-Flagge

Der spanische Verband christlicher Anwälte will die spanische Regierung vor dem Obersten Gerichtshof verklagen, weil sie im Moncloa-Palast, dem Sitz des Ministerpräsidenten, zwei LGBT-Flaggen gehisst hat.

Priesterweihe durch Bischof Demetrio Fernández von Córdoba, Spanien / Diözese Córdoba, Spanien

Bischof: "Ohne Priester kann die Kirche weder leben noch überleben"

Die Kirche kann ohne Priester weder leben noch überleben.

Spieler von Real Madrid bringen den Champions-League-Pokal nach einem 1:0-Sieg über den englischen Liverpool FC der Jungfrau von Almudena. / Archimadrid / Luis Millán

Nach Champions League: Fußballer von Real Madrid bringen Pokal der Jungfrau von Almudena

1. Juni 2022

Von Rudolf Gehrig

Nach dem Gewinn der UEFA Champions League am vergangenen Samstagabend ist der spanische Fußballclub Real Madrid in die Heimat zurückgekehrt. Schnell machten Bilder die Runde, wie Spieler des nun 14-maligen Champions-League-Siegers in der Kathedrale von Madrid den Pokal der Jungfrau von Almudena (Virgen de la Almudena) bringen. Es ist nicht das erste Mal, dass der Verein einen Pokalsieg auch der Muttergottes widmet. In der Vergangenheit geriet Real Madrid jedoch auch in die Kritik, nachdem man bei bestimmten Anlässen aus Marketinggründen – und "um auf kulturelle Befindlichkeiten der mehrheitlich muslimischen Länder Rücksicht zu nehmen" – das kleine Kreuz aus dem weltbekannten Wappen des Fußballclubs entfernte. Real Madrid CF kehrte am Sonntag nach dem Gewinn des EUFA-Champions-League-Finales nach Spanien zurück und schenkte der Jungfrau von Almudena sowohl diese Trophäe als auch diejenige, die es am 30. April durch den Gewinn der spanischen Fußballliga gewonnen hatte.

Kruzifix (Illustration) / Shutterstock

Spanien: 19 Angriffe auf Christen in der Karwoche 2022

3. Mai 2022

Von Walter Sánchez Silva

Die Beobachtungsstelle für Religionsfreiheit in Spanien hat berichtet, dass es in der Karwoche dieses Jahres 19 Angriffe auf Christen gab.

Rosenkranz / Flickr / Robert Cheaib (CC BY-SA 2.0)

Warum diese Männer mitten in Madrid kniend den Rosenkranz beten

Hunderte nahmen am vergangenen Samstag, den 23. April, am "Rosario de Hombres" (Rosenkranz der Männer) in Madrid teil. Bei dieser Initiative beten katholische Männer kniend zur heiligen Jungfrau und tragen den Glauben durch die Straßen.

Burger King (Illustration)  / Kseniia Ilinykh / Unsplash (CC0)

Burger King in Spanien entschuldigt sich für anstößige Werbung in der Karwoche

19. April 2022

Von Diego López Marina

Die Fast-Food-Kette Burger King hat in Spanien eine anstößige Werbekampagne, die in der Karwoche bei Katholiken Empörung ausgelöst hat, zurückgezogen und sich dafür entschuldigt.  

Von links: Reliquie des Lignum Crucis, Heiliges Grabtuch und Heiliger Kelch. 
 / ACI / Wikipedia / Public Domain.

Kennen Sie diese drei Reliquien der Passion Christi?

14. April 2022

Während das Turiner Grabtuch - von dem man annimmt, dass es das Grabtuch ist, das den Körper Jesu nach seinem Tod umhüllte - vielleicht die bekannteste Reliquie ist, die mit der Passion Jesu in Verbindung gebracht wird, existieren noch mehrere andere.

Mitglieder von "Right to Live" protestieren am 6. April 2022 auf der Plaza de la Marina Española in Madrid gegen einen Gesetzentwurf, der das Gebet in der Nähe von Abtreibungskliniken unter Strafe stellen würde. / Right to Live

Spanien: Proteste vor Senat gegen Kriminalisierung des Betens vor Abtreibungskliniken

7. April 2022

Von Diego López Marina

Die Plattform "Recht auf Leben" in Spanien hat am Mittwoch vor dem Senat des Landes gegen einen Gesetzentwurf protestiert, der die "Belästigung" von Frauen beim Betreten von Abtreibungskliniken unter Strafe stellen würde.

Illustration / Felipe Santana / Unsplash (CC0)

Tausende demonstrieren beim Marsch fürs Leben in Madrid

29. März 2022

Von Blanca Ruiz

Tausende von Menschen nahmen am Sonntag in Madrid am Marsch für das Leben teil. Der Marsch endete auf der Plaza de Cibeles, wo eine Bühne für die Hauptveranstaltung aufgebaut war.

Heiliger Isidro von Madrid / Erzdiözese Madrid

Spaniens Bischöfe über Missbrauch: "Die Wahrheit muss ans Licht kommen"

16. März 2022

Von Cynthia Perez

Mit Blick auf die 506 Fälle sexueller Gewalt und Missbrauchs durch katholische Kleriker und Mitarbeiter, die der spanischen Bischofskonferenz bekannt sind, hat Bischof Luis Argüello erklärt, es müsse "die Wahrheit ans Licht kommen", damit die Opfer entschädigt werden – und die Tausenden, die in der Kirche dienen, nicht ungerechterweise unter "ständigem Verdacht" leben.

Zwanzig der Dominikaner, die während des Spanischen Bürgerkriegs den Märtyrertod erlitten haben und am 18. Juni in der Kathedrale von Sevilla seliggesprochen werden. / Ordo Praedicatorum (OP)

27 Dominikaner, Märtyrer des Spanischen Bürgerkriegs, werden seliggesprochen

Am 18. Juni wird in der Kathedrale von Sevilla die Seligsprechung von 27 dominikanischen Märtyrern des Spanischen Bürgerkriegs gefeiert.

Einige Mitglieder der Familie Campomar Hernando mit Erzbischof Mario Iceta Gavicagogeascoa von Burgos. / Erzdiözese Burgos

Missionarsfamilie kehrt aus Ukraine nach Spanien zurück: "Wir waren Zeuge von Wundern"

Sie kamen als missionarische Familie: César Campomar und María Auxiliadora Hernando sowie ihre zehn gemeinsamen Kinder leben seit 1997 in der Ukraine. Das Ehepaar, Mitglieder des Neokatechumenalen Weges, kamen in das Land, um die Frohe Botschaft zu leben und verbreiten. Doch die Familie musste wegen des Krieges aus der Ukraine fliehen – und kam am vergangenen Donnerstag aus Kiew im spanischen Burgos an.

Bischof José Ignacio Munilla / Bischofskonferenz / ACI Prensa

"Reinheit des Herzens": Vier Vorschläge und Lehren der Kirche

24. Februar 2022

Von Susanne Finner

Der Bischof von San Sebastián (Spanien), Monsignore José Ignacio Munilla, hat in einem Video erklärt, was die katholische Kirche über die Bedeutung der Reinheit des Herzens sagt und wie es möglich ist, sie zu erreichen.

Kardinal Juan José Omella und Rechtsanwalt Javier Cremades bei einer Pressekonferenz in Madrid, Spanien, 22. Februar 2022.  
 / Screenshot vom YouTube-Kanal von EpiscopalConferencia.

Spanischer Kardinal: Untersuchung sexuellen Missbrauchs ein "Schritt nach vorn"

23. Februar 2022

Von Courtney Mares

Anlässlich des Beginns einer unabhängigen Untersuchung der Fälle von sexuellem Missbrauch durch Geistliche in Spanien hat der Vorsitzende der spanischen Bischofskonferenz betont, dass die Kirche die umfassende Prüfung als einen Schritt in Richtung Transparenz und Wiedergutmachung für die Opfer betrachte.

Paar / Caleb Ekeroth / Unsplash

"Lieben lernen ist Lebensaufgabe": Bischof über Leidenschaft und Liebe am Valentinstag

14. Februar 2022

Von Susanne Finner

Monsignore Demetrio Fernández, Bischof von Cordoba (Spanien), widmete seinen wöchentlichen Brief, den er an die Gläubigen schreibt, in dieser Woche - aufgrund des Gedenktags des heiligen Valentin am 14. Februar - den Verlobten.

Betende Lebensschützer / 40 dias por la Vida - Twitter

Spanischer Abgeordnetenkongress will betende Lebenschützer kriminalisieren

4. Februar 2022

Von Susanne Finner

Der spanische Abgeordnetenhaus hat am gestrigen Donnerstag, dem 3. Februar, grünes Licht für eine Reform des Strafgesetzbuches gegeben, die es möglich machen soll, Lebensschützer zu kriminalisieren, die in der Nähe von Abtreibungskliniken beten

Heilige Teresa von Avila  / gemeinfrei

Spanische Diözesen feiern Teresa von Avila und Isidor von Madrid mit Heiligem Jahr

2. Februar 2022

Von Susanne Finner

Kardinal Carlos Osoro, der Erzbischof von Madrid (Spanien), gab kürzlich bekannt, dass Papst Franziskus der Erzdiözese Madrid anlässlich des 400. Jahrestages der Heiligsprechung des heiligen Isidor von Madrid, auch Isidor, der Landmann genannt (auf spanisch Isidro Labrador) eine Heilige Jubiläumsjahr gewährt hat.

Der spanische Premierminister Pedro Sanchez trifft sich mit Kardinal Juan José Omella am 24. Januar 2022. | CEE
 / CEE

Es ging (auch) um das Kirchenvermögen: Spaniens Premierminister trifft Kardinal Omella

26. Januar 2022

Von Walter Sánchez Silva

Der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez hat am Montag den Vorsitzenden der spanischen Bischofskonferenz, Kardinal Juan José Omella, besucht, um eine Reihe von Themen zu erörtern, darunter auch das Vermögen der katholischen Kirche.

Ein Büro der spanischen Caritas / LMLM (CC-BY-S.A. 4.0)

Priester bittet spanische Caritas, keinen "Unsinn" über Christus zu schreiben

Pfarrer Antonio María Domenech Guillén, Priester der Diözese Cuenca (Spanien), kritisierte die spanische Caritas heftig dafür, dass sie am vergangenen Sonntag, an dem die Kirche das Fest der Taufe des Herrn beging, "Unsinn" über Christus geschrieben hatte, wie ACI Prensa, die spanische Schwesternagentur von CNA Deutsch berichtet.

Illustration / Paul Sri / CNA

"Ein Scherz": Spaniens Bischöfe betonen, dass nicht nur geimpfte Priester Seelsorger sind

7. Januar 2022

Von Diego López Marina

Die spanische Bischofskonferenz hat einen Zeitungsbericht als "Scherz" bezeichnet, demzfufolge Priester, die nicht gegen COVID-19 geimpft sind, vom Dienst suspendiert werden sollen.