Neueste Nachrichten: Kirche in Spanien

Sagrada Familia  / Erzbistum Barcelona

Wiederaufnahme der Arbeiten an Barcelonas Sagrada Família mit einem ehrgeizigen Ziel

28. Januar 2021

Von AC Wimmer

Die Basilika der Sagrada Familia in Barcelona nimmt ihre Bauarbeiten mit einem klaren Ziel wieder auf: den Turm der Jungfrau Maria mit der Platzierung des zwölfzackigen Sterns vor Ende 2021 fertigzustellen. Nach seiner Fertigstellung wird dieser Turm mit 238 Metern Höhe der zweithöchste der Basilika sein. Laut dem Delegierten des Präsidenten des Bauausschusses dieses monumentalen Sakralbaus, der von dem genialen katalanischen Architekten Antoni Gaudí entworfen wurde, sind die Arbeiten am Turm weit fortgeschritten. Es fehlt nur noch der letzte Teil des Turms, obwohl dies eine heikle Phase der Konstruktion ist. Wenn der Turm fertig ist, so ist auf der Website der Erzdiözese Barcelona zu lesen, wird der Turm aus drei Teilen bestehen: "Zuerst und in aufsteigender Reihenfolge kommt die Krone. Es ist ein Element aus Stein und 6 Meter hoch und endet mit zwölf schmiedeeisernen Sternen". Als nächstes "ist der Schacht oder die Laterne, die dem mittleren Teil des Turms entspricht, 18 Meter hoch. Definiert durch die Geometrie eines Hyperboloiden, endet es in drei Armen, die den Stern tragen. Seine gesamte Außenfläche besteht aus Trencadís (Mosaik) in Weiß- und Blautönen". Schließlich ist "der Stern das letzte Element des Turms. Was seine Abmessungen betrifft, so hat er einen Durchmesser von 7,5 Metern und insgesamt 12 Zacken. Die Fassade ist aus strukturiertem Glas und es wird von innen beleuchtet". Das Tempo des Aufbaus und die Einhaltung der Fristen zum Erreichen der gewünschten Platzierung des Mariensterns wird – das ist klar –von der Entwicklung der Coronavirus-Pandemie abhängen: Wenn sich die gesundheitliche Situation in Barcelona verschlechtern sollte, müssen die Arbeiten wieder eingestellt werden. Das könnte Sie auch interessieren: Https://twitter.com/cnadeutsch/status/1110081719661723653?s=20

Das Gebäude nach der Explosion in Madrid am 20. Januar 2020 / @Jnxx251 via Twitter

Explosion in kirchlichem Gebäude in Madrid – Mindestens zwei Tote

20. Januar 2021

Von AC Wimmer

Bei einer Explosion in einem katholischen Gebäude in Madrid am heutigen Mittwoch um 15 Uhr sind offenbar mindestens zwei Personen getötet worden.

Papst Franziskus beim Betreten eines Fliegers. / Vatican Media / CNA Deutsch

Zum "Ignatianischen Jahr": Papst Franziskus soll 2022 Spanien besuchen

Die spanischen Bischöfe haben Papst Franziskus für das "Ignatianische Jahr" an den Ort der Bekehrung des heiligen Ignatius eingeladen.

Valle de los Caídos / Sebastian Dubiel / Wikipedia (CC-BY-SA-3.0-DE)

Das Kreuz niederreissen? Spanien ringt um seine moderne Identität und Geschichte

25. September 2020

Von Susanne Finner

Welche Rolle wird die Katholische Kirche in Zukunft spielen können? Der Streit um ein Kreuz und eine Gedenkstätte 

Der ehemalige König Spaniens, Juan Carlos I.  / CEE

Bischöfe äußern sich zur Abreise von König Juan Carlos I. aus Spanien

5. August 2020

Von Susanne Finner

Die spanischen Bischofskonferenz (CEE) hat in Bezug auf die Abreise des emeritierten Königs Juan Carlos I. aus Spanien eine Meldung veröffentlicht. Darüber berichtete ACI Prensa, die spanischsprachige Schwesternagentur von CNA Deutsch.

Statue des heiligen Junípero Serra in Palma (Mallorca) / WIkipedia

Bischof von Mallorca erinnert an bedeutendes Erbe des heiligen Junípero Serra

24. Juli 2020

Von Susanne Finner

Monsignore Sebastià Taltavull, Bischof von Mallorca (Spanien), hat die Städtchen Petra auf Mallorca besucht, in der 1713 der heilige Franziskanermissionar Junípero Serra geboren wurde.

Kreuz / Pixabay

Opus Dei bittet um Vergebung für sexuellen Missbrauch eines Priesters an Erwachsenen

17. Juli 2020

Von Susanne Finner

Die Prälatur vom Heiligen Kreuz und Opus Dei hat am 16. Juli eine Meldung veröffentlicht, nachdem der kirchenrechtliche Prozess gegen Pater Manuel Cociña, der des sexuellen Missbrauchs an drei Erwachsenen beschuldigt wurde, abgeschlossen worden ist.

Kathedrale von Santiago de Compostela / Catedral de Santiago -  Twitter

Nach 109 Tagen der Schließung: Kathedrale von Santiago de Compostela wieder geöffnet

2. Juli 2020

Von Susanne Finner

Die Kathedrale des spanischen Wallfahrtsortes Santiago de Compostela (Spanien) hat gestern, am 1. Juli, ihr Türen wieder geöffnet.

König Philipp VI. von Spanien / Olaf Kosinsky / Wikimedia (CC BY-SA 3.0de)

Spaniens König dankt Katholischer Kirche für Einsatz in der Coronavirus-Pandemie

16. Juni 2020

Von Lara Leonberger

König Felipe VI. von Spanien hat am 11. Juni Kardinal Juan José Omella angeurfen, den Vorsitzenden der spanischen Bischofskonferenz, um ihm sein Beileid für die an COVID-19 verstorbenen Priester auszudrücken und der Kirche für ihre Arbeit im Land zu danken.

Atemschutzmaske / De an Sun / Unsplash (CC0)

Spanischer Seminarist kehrt in Pandemie in ärztlichen Dienst zurück

29. April 2020

Von AC Wimmer

Als die Coronavirus-Pandemie kam, kehrten die meisten Seminaristen nach Hause zurück. Doch ein angehender Priester des Seminars San Fulgencia trat einen anderen Dienst an.

Reliquien der Passion Jesu in Spanien. 
Von links nach rechts: Kreuzreliquie, Schweißtuch, heiliger Kelch / WIkipedia (gemeinfrei)

Das sind die drei Reliquien der Passion Jesu, die in Spanien aufbewahrt werden

8. April 2020

Von Susanne Finner

Das Turiner Grabtuch (Italien) gilt als der bedeutendste Gegenstand in Bezug auf das Leiden Jesu, der bis heute erhalten ist.

Jesus im Allerheiligsten Sakrament /

In der Coronavirus-Pandemie sind viele Kirchen zu – Aber Jesus geht durch die Straßen

25. März 2020

Von Susanne Finner

Angesichts der Quarantäne, die viele aufgrund der Coronavirus-Pandemie zum Daheimbleiben zwingt, haben die Priester ihr Volk nicht allein gelassen.

Maria / Shutterstick/littlekop

Bayerische Bistümer weihen sich heute angesichts der Coronavirus-Pandemie der Muttergottes

25. März 2020

Von AC Wimmer

Gleich mehrere europäische Länder und ein bayerisches Bistum werden angesichts der Coronavirus-Pandemie am heutigen Hochfest der Muttergottes geweiht.

Illustration / Unsplash (CC0)

"Hassverbrechen": Spanische Anwälte reichen Klage gegen Gleichstellungsbeauftragte ein

22. Januar 2020

Von CNA Deutsch

Die Vereinigung christlicher Rechtsanwälte in Spanien hat letzte Woche bei der Staatsanwaltschaft eine Klage gegen die neu ernannte Direktorin des Instituts für Frauen und Chancengleichheit, Beatriz Gimeno, eingereicht.

Seligsprechung von Guadalupe Ortiz de Landazuri in Madrid am 18. Mai 2019
 / Rudolf Repgen

"Guadalupe gibt uns Hoffnung": 11.000 Gläubige bei Seligsprechung einer Chemikerin

18. Mai 2019

Von Hartwig Bouillon

Die Chemielehrerin Guadalupe Ortiz de Landázuri (1916 – 1975) ist heute im Auftrag von Papst Franziskus in ihrer Geburtstadt Madrid seliggesprochen geworden. 

Guadalupe Ortiz de Landazuri / Opus Dei

Diese Chemikerin wird als erste Frau des Opus Dei seliggesprochen

17. Mai 2019

Von CNA Deutsch

Die spanische Chemikerin Guadalupe Ortiz de Landazuri wird am morgigen Samstag, 18. Mai, seliggesprochen. Zu der Messe in Madrid werden rund 15.000 Pilger aus 62 Ländern erwartet.

Karwoche in Sevilla: Cofradía del miércoles santo / Sevilla Convention Bureau / Wikimedia (CC BY-SA 2.0)

Terror-Verdacht: Verhafteter Islamist soll Anschlag auf Karwoche in Sevilla geplant haben

19. April 2019

Von CNA Deutsch

Behörden aus Spanien und Marokko haben einen 23-jährigen Mann im marokkanischen Rabat verhaftet, der im Verdacht steht, Bombenanschläge während der Feierlichkeiten zur Karwoche in der spanischen Stadt Sevilla geplant zu haben.

Papst Franziskus begrüßt Pilger bei der Generalaudienz auf dem Petersplatz am 26. Feburar 2014 / Giulio Napolitano

Selige Seminaristen und Märtyrer sind Vorbilder für Kirche in der Missbrauchskrise

10. März 2019

Von Courtney Grogan

Papst Franziskus hat neun neue Märtyrer gewürdigt, die an diesem Wochenende seliggesprochen wurden - und sie zu heroischen Vorbildern erklärt.  

Pilger auf dem Jakobsweg / Pixabay (CC0)

Bischof von Compostela erinnert: Identität Europas gründet auf christlicher Tradition

29. November 2018

Von CNA Deutsch

Der Bischof von Santiago de Compostela (Spanien), Monsignore Julián Barrio, wurde vom Kulturdezernat des Europarates in Straßburg eingeladen und hielt dort einen Vortrag unter dem Titel "Santiago de Compostela - ein Ziel erreichen."

Der Tabernakel der profanierten Kirche  / Erzdiözese Madrid

Kirche in Madrid ausgeraubt und profaniert

14. November 2018

Von CNA Deutsch

Die Pfarrei Unserer Lieben Frau im Finanzviertel der spanischen Hauptstadt wurde am frühen Morgen des gestringen Dienstags, 13. November, von einer Diebesbande ausgeraubt und profaniert.