Neueste Nachrichten: Weltjugendtag

„Selig die Barmherzigen, denn sie werden Erbarmen finden!“  / via cucp.ca

"Kommt zum Weltjugendtag, habt keine Angst!" - Appell des Erzbischofs von Krakau

17. Mai 2016

Von CNA Deutsch

Der Erzbischof von Krakau in Polen und ehemals persönlicher Sekretär des heiligen Johannes Paul II., Kardinal Stanisław Dziwisz, hat die Jugendlichen ermutigt, keine Angst zu haben, am kommenden Weltjugendtag (WJT) teilzunehmen, der vom 26. bis 31. Juli stattfindet.

Junge Pilger beim Weltjugendtag in Rio de Janeiro am 28. Juni 2013. / CNA/Michelle Bauman

"Es wird der Weltjugendtag des Friedens sein"

23. März 2016

Von Andrea Gagliarducci

Interview mit Kardinal Stanisław Dsiwisz - Erzbischof von Krakau und ein Leben lang besonderer Sekretär des heiligen Papstes Johannes Paul II. - über den Weltjugendtag, den Frieden und die geistliche Erneuerung.

Begeisterter Empfang für Papst Benedikt XVI. beim Weltjugendtag 2011 in Madrid / CNA/Lorna Cruz

Die elf meistbesuchten Events in der Geschichte der katholischen Kirche

1. Februar 2016

Von AC Wimmer

Wenn Katholiken in aller Welt friedlich zusammen kommen um Gott zu ehren. Wenn Gläubige gemeinsam Messen besuchen, an Prozessionen teilnehmen, Weltjugendtage besuchen: Dann sind schnell Millionen fröhliche Pilger vereint, egal welcher Herkunft, welchen Alters, Geschlecht oder Nationalität. Hier sind die elf größten katholischen Veranstaltungen der Geschichte.  

Papst Franziskus hat schon mehrfach den Wunsch geäußert, das ehemalige Nazi-Konzentrationslager von Auschwitz zu besuchen. / CNA/Petrik Bohumil

Papst Franziskus will Auschwitz und Tschenstochau besuchen

10. November 2015

Von AC Wimmer

Bei seinem Besuch des Weltjugendtages in Krakau 2016 will Papst Franziskus auch einen Abstecher zum Wallfahrtsort Tschenstochau machen – und das ehemalige Nazi-Konzentrationslager Auschwitz sehen.

Gruppenbild mit Fahne: Bis aus Brasilien kam die Teilnehmer des internationalen Nightfever-Treffens in Bonn. / Nightfever

Gebet, Austausch – und ein Büffet für Obdachlose: So hat „Nightfever" gefeiert

29. Oktober 2015

Als „wunderbare Frucht des Weltjugendtages" wurde die Initiative „Nightfever" bei seinem internationalen Jubiläumswochende gewürdigt. 150 Helfer aus acht Ländern feierten gemeinsam in Bonn, was dort vor zehn Jahren entstanden ist: Ein Gebetsabend junger Christen, der nach dem Weltjugendtag durch zwei Theologiestudenten ins Leben gerufen wurde.