Besprechung

Kruzifix (Illustration) / Shutterstock

Kreuzgedanken zum Lichtglanz aus der Höhe

Besprechung

16. November 2022

Von Hans Jakob Bürger

Wenn in diesem Jahr der evangelische Buß- und Bettag auf den katholischen Gedenktag der heiligen Gertrud der Großen fällt, ist dies eine schöne Fügung. Denn für die mittelalterliche Heilige und Mystikerin war ihr Gespräch mit Gott auch eines über Beten und Buße.

Der Kirchenlehrer Thomas von Aquin mit den heidnischen Philosophen Platon und Aristoteles / gemeinfrei

Apologetik – die Verteidigung des Glaubens – ist weiterhin hochaktuell

Besprechung

13. November 2022

Von Hans Jakob Bürger

Mit dem „Grundriß der katholischen Apologetik“ wird ein Handbuch angeboten, das beides verbindet: die katholische Lehre und die Verteidigung der katholischen Positionen.

Hilarie Belloc im Jahr 1910  / T. & R. Annan & Sons  (CC0)

Hilaire Belloc über die Französische Revolution

Besprechung

12. November 2022

Von Hans Jakob Bürger

Für Belloc war der Katholizismus keineswegs die Ursache der Revolution. Damit stellte er sich gegen anderslautende Stimmen, vor allem jener, die als Gegner der Kirche angesehen werden können.

Rembrandt: Simeon mit dem Jesuskind auf den Armen / gemeinfrei

Älterwerden mit Zuversicht

Besprechung

6. November 2022

Von Hans Jakob Bürger

Peter Dyckhoff versucht die Angst davor zu nehmen, was der Mensch nur wenig beeinflussen kann – seinen eigenen Tod.

Kardinal Robert Sarah / Paul Badde / EWTN

„Für die Ewigkeit“: Kardinal Sarah veröffentlich Buch über das Priestertum

Besprechung

30. Oktober 2022

Von Hans Jakob Bürger

Das Buch des afrikanischen Kardinals Robert Sarah umfasst „Meditationen über den Priester“, in denen die Schönheit und Heiligkeit dieser Berufung dargelegt wird.

Pokrov-Kloster, Moskau / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Matrona von Moskau: eine orthodoxe Heilige

Besprechung

29. Oktober 2022

Von Hans Jakob Bürger

Ohne jegliche Schulbildung und schwer körperlich behindert hat sie in einer gottlosen Zeit, in der zahllose Christen für den Glauben ihr Leben hingeben mussten, das dürftige Flämmchen des Glaubens weitergegeben.

Georg May / screenshot / YouTube / Martin Lohmann

Keine Besserwisserei, keine Aufschneiderei, keine Anklagen: Georg May und sein „Lebensweg“

Besprechung

22. Oktober 2022

Von Hans Jakob Bürger

Rezension des Buches „Breslau – München – Mainz“, in dem der bekannte Kirchenrechts-Professor Georg May über seinen Werdegang berichtet.

Die Josefsprozession am 17. März 2019 in Detroit (USA) / Naomi Vrazo / Erzbistum Detroit

Warum die Zukunft der Gesellschaft vom wahren Glauben abhängt

Besprechung

24. September 2022

Von Hans Jakob Bürger

Offenbar leben wir in einer Gesellschaft, die nicht unbedingt erklärte Atheisten produziert, dafür aber umso mehr praktische Atheisten.

Gabriele Kuby / screenshot / YouTube / Angelus Media eV

Propaganda oder der Mythos der Demokratie

Gabriele Kuby packt nach mehreren Büchern zur Gender-Ideologie und zur sexuellen Revolution ein weiteres heißes Eisen an.

Rosenkranz / James Coleman / Unsplash (CC0)

Die Geburt des Rosenkranzes und seine Meditation: Ein neues Buch hilft beim Gebet

Der Priester Peter Dyckhoff hat sein jüngstes Buch über den Rosenkranz geschrieben. 

Papst Benedikt XVI. im August 2010 / Vatican Media

Wenn von Gott die Rede ist

Die Signaturen dieser Zeit sind verstörend und stimmen traurig. So könnten und sollten gläubige Menschen Trost in Gott finden und aus dem Glauben der Kirche Hoffnung und Zuversicht schöpfen.

Marienstatue in Medjugorje  / Beemwej (Wikipedia)

Hoffnung für die Welt

Einem durchweg mit starken Fotos bebilderten Buch sind aussagekräftig kurze Texte mitgegeben. Beide, Bild und Text sprechen an und wollen Betrachter und Leser mitnehmen und ihnen ein Phänomen näherbringen.

Jérôme Lejeune / Jérôme-Lejeune-Stiftung

Clara Lejeune: "Das ist ein Geschenk. Mein Vater Jérôme Lejeune"

Besprechung

29. November 2021

Von Lothar C. Rilinger

Der Kampf um das Menschenbild bewegt, allerdings mehr im Verborgenen, die Gesellschaften. Mehr und mehr wird in der Diskussion vom christlichen Menschenbild Abstand genommen – von der Vorstellung, dass alle Menschen, unabhängig ob sie geboren sind oder nicht, als Ebenbilder Gottes anzusehen sind, so dass ihnen ein Menschenrecht auf Leben zusteht.

Ein junger Pater Franz Schmidberger mit dem Gründer der Piusbruderschaft, Erzbischof Marcel Lefebvre. / Priesterbruderschaft St. Pius X.

Erinnerungen von Pater Franz Schmidberger

Besprechung

7. November 2021

Von Hans Jakob Bürger

Am 1. Juli 2021 zählte die Priesterbruderschaft St. Pius X. "drei Weihbischöfe, 684 Patres, 134 Brüder und 83 Oblatinnen". Eine der wichtigsten Persönlichkeiten der weithin als "Traditionalisten" bezeichneten katholischen Gemeinschaft, die kirchenrechtlich als "irregulär" bezeichnet wird, ist bis heute der ehemalige Generalobere Pater Franz Schmidberger. In dem vorliegenden Buch beschreibt er die Entwicklung der Priesterbruderschaft St. Pius X.  

CNA

Bestimmung und Berufung: Der Lebensweg als Christ und der Wille Gottes

Besprechung

31. Oktober 2021

Von Hans Jakob Bürger

Ein wahres Kompendium zum Thema „Der Wille Gottes“ hat Prof. Dr. Johannes Stöhr vorgelegt. Sein jüngstes Buch „Bestimmung und Berufung“ beschäftigt sich mit einem Begriff, der heute vielfältig benutzt wird.

Das Portrait des heiligen Markus von Andrea Mantegna (1448) / Directmedia / Wikimedia (CC0)

Maskierte Gewissen

Leseprobe

26. Oktober 2021

Von Hans Jakob Bürger

Richard Gutzwiller, der 1896 in Basel geborene Theologe, trat 1915 der Gesellschaft Jesu bei. Nach seinen Studien empfing er 1926 die Priesterweihe.

Kruzifix im Ammertal (Oberbayern) / CNA Deutsch / AC Wimmer

Katholisch aus Überzeugung

Besprechung

24. Oktober 2021

Von CNA Deutsch

Ein Reformplan für die Kirche – aber kein Synodaler Weg

Illustration / Ben White / Unsplash (CC0)

Das Ruhegebet: Fragen und Antworten

Besprechung

23. Oktober 2021

Von Hans Jakob Bürger

Peter Dyckhoff  ist es ein wirklich wichtiges Anliegen, immer wieder über das "Ruhegebet" zu schreiben, nachdem er bereits mehrere Bücher zu diesem Thema veröffentlicht hat.

Villa Kunterbunt statt Kirche? / Efraimstochter / Pixabay (CC0)

Wollen SIE eine Pippi-Langstrumpf-Kirche?

Besprechung

16. Oktober 2021

Von Hans Jakob Bürger

Dorothea Schmidt vertritt die Laieninitiative Maria 1.0 beim so genannten Synodalen Weg. Sie ist jung und ficht mit scharfer Feder.

Deutschlands höchstes Gipfelkreuz. / Hermann Traub via Pixabay

Himmelsstürmer – Ein Buch "nur für Männer"

Besprechung

26. September 2021

Von Hans Jakob Bürger

Ein Buch "nur für Männer"? Da wird sich mancher Leser wundern. Tatsächlich schreiben die beiden Autoren, dass sie ihr Buch "nicht für Frauen" sondern "nur für Männer" geschrieben haben.