Kanadischer Kardinal: Frauen sollten Priester ausbilden

Auch Bischöfe müssen sorgfältiger ausgewählt werden, fordert Kardinal Ouellet

Kardinal Marc Ouellet PSS ist Präfekt der Bischofskongregation.
Foto: Franco Origlio/Getty Images News
Facebook Twitter Google+ Pinterest Addthis

Die Stärkung der Rolle der Frauen bei der Früherkennung und in der Ausbildung von Priestern soll helfen, zukünftigen sexuellen Missbrauch zu verhindern: Das hat Kardinal Marc Ouellet, Präfekt der Kongregation für die Bischöfe gefordert.

"Wir brauchen mehr Frauen bei der (Ausbildung) von Priestern", sagte der kanadische Kardinal den gegenüber der "AFP" bei einem kürzlichen Treffen der Vorsitzenden der Bischofskonferenzen Europas, einer viertägigen Versammlung in Posen.

Ouellet sagte, dass Bischöfe sorgfältiger ausgewählt werden sollten - und Frauen stärker in die Auswahl potenzieller Priester einbezogen werden.

"Wir befinden uns in er Krise im Leben der Kirche", sagte er. "Das ist eine sehr ernste Angelegenheit, die auf spirituelle Weise behandelt werden muss, nicht nur auf politische Weise."

Ouellets Äußerungen sind eine Reaktion auf die weltweite Kirchenkrise, ausgelöst durch das Bekanntwerden der systematischen Vertuschung tausender Fälle sexueller Gewalt und Nötigung, verübt von Priestern, Ordensleuten und Bischöfen durch Bischöfe in den USAChileHondurasAustralien, in Irland und den Niederlanden - sowie in Deutschland.

Das könnte Sie auch interessieren:

https://de.catholicnewsagency.com/story/ehemaliger-nuntius-erhebt-schwere-vorwurfe-gegen-papst-im-fall-mccarrick-3565