Coronavirus-Pandemie: Papst Franziskus betet für Lehrer und Schüler

Papst Franziskus bei der Feier der Frühmesse im Haus Santa Marta.
Foto: Vatican Media

Für die Lehrer und Schüler in der Coronavirus-Pandemie hat Papst Franziskus in der heutigen Messe gebetet. Zusammen mit den Eltern, die das "Homeschooling" leisten, sind sie in der Bildung besonders gefordert, wo vielerorts – auch in deutschsprachigen Landen – der Unterricht nur noch digital geleistet werden kann.

Franziskus betete am 24. April in der Kapelle seiner Residenz im Vatikan für "die Lehrkräfte, die nun vor der Schwierigkeit stehen, übers Internet und andere Medienkanäle unterrichten zu müssen" sowie alle Schüler und Studenten, "die ihre Prüfungen in einer Weise ablegen müssen, die sie nicht gewohnt sind".

In den vergangenen Tagen hat Papst Franziskus die täglich übertragene Messe aus der Kapelle seiner Residenz unter anderem für bedürftige, von Wucher und Hunger bedrohte Familien gefeiert sowie für die Einheit Europas

Das könnte Sie auch interessieren:

;