Neueste Nachrichten: ADF International

Dr. Felix Böllmann / ADF

Pläne der Bundesregierung: „Mit Grundrechten und Kindeswohl hat das nichts zu tun“

„Die Pläne der Bundesregierung schaden Kindern, schwächen Ehen sowie Familien und stehen im Widerspruch zu fundamentalen Wertungen des Grundgesetzes”, warnt Felix Böllmann mit Blick auf den angekündigten Umbau des Abstammungs- und Sorgerechts in Deutschland. 

Päivi Räsänen / ADF International

Nach Bibel-Tweet: Finnische Politikerin erneut von Vorwurf der „Hassrede“ freigesprochen

14. November 2023

Von Anna Diouf

Die Staatsanwaltschaft kann nach dieser neuerlichen juristischen Niederlage nun in die dritte Instanz gehen und innerhalb von zwei Wochen beim Obersten Gerichtshof Berufung einlegen.

Geschlossene Schule (Symbolbild) / Alexandra_Koch / Pixabay

Menschenrechtsorganisation verklagt deutsche Behörden nach Schließung von „Hybridschule“

Eltern haben das „Recht, die Art der Bildung zu wählen, die für ihre Kinder am besten ist, auch indem sie innovative Ansätze wie die Hybridschule annehmen“, so ADF International.

Bischof Rolando Álvarez / screenshot / YouTube / Voz de América

Fall des inhaftierten Bischofs Álvarez aus Nicaragua kommt vor Menschenrechtskommission

14. September 2023

Von CNA Deutsch Nachrichtenredaktion

Der Bischof wurde für seine Predigten über Menschenrechtsverletzungen durch das Ortega-Regiume zu 26 Jahren Haft verurteilt.  

Päivi Räsänen im Gespräch mit Journalisten / ADF International

Religionsfreiheit ein Fall für die Justiz? Abschluss des Prozesses gegen Päivi Räsänen

Es wird erwartet, dass das Gericht sein Urteil bis zum 30. November 2023 verkündet.    

Päivi Räsänen / ADF International

Finnische Politikerin erneut wegen Äußerungen zu Homosexualität vor Gericht

31. August 2023

Von Anna Diouf

Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft sind Räsänens Überzeugungen, die in der Bibel und der christlichen Tradition verwurzelt sind, hasserfüllt und kriminell.

Päivi Räsänen war von 2011 bis 2015 Finnlands Innenministerin / Screenshot / YouTube / ADF International

Fall Päivi Räsänen: Brief fordert Finnland auf, Meinungsfreiheit aufrecht zu erhalten

Nach dem Freispruch für Räsänen und Pohjola legte die Staatsanwaltschaft Berufung gegen das Urteil ein. Der Prozess wird am 22. August unter dem Titel "Staatsanwaltschaft gegen Räsänen" fortgesetzt.

Pavica Vojnović, Leiterin der Gebetsgruppe / ADF International

Urteil durchkreuzt Pläne der Ampelregierung: Kein Gebetsverbot vor Abtreibungsorganisation

Das Bundesverwaltungsgericht hat endgültig bestätigt, dass friedliche Gebetsversammlungen in der Nähe von Abtreibungsorganisationen nicht pauschal verboten werden dürfen.  

Das Europäische Parlament in Straßburg / Diliff / Wikimedia (CC BY-SA 3.0)

Fast einstimmig: Europäisches Parlament verurteilt nigerianische Blasphemie-Gesetze

In einer Dringlichkeitsresolution hat das Europäische Parlament die Freilassung des Musikers Yahaya Sharif-Aminu gefordert.

Päivi Räsänen / ADF International

Trotz neuen Verfahrens: Finnische Parlamentsabgeordnete feiert Jahrestag ihres Freispruchs

Wie steht es um die Meinungsfreiheit in Finnland? Obwohl Päivi Räsänen im vergangenen Jahr einstimmig freigesprochen wurde, muss sie sich im August 2023 erneut vor Gericht verantworten. Kurz vor dem Jahrestag ihres Freispruchs am 30. März zeigt sich die finnische Parlamentsabgeordnete jedoch hoffnungsvoll.

Priester und Lebensschützer: Father Sean Gough / ADF UK

"Wir müssen Freiheiten verteidigen": Pfarrer Sean Gough über Gebet und "Zensurzonen"

20. Februar 2023

Von AC Wimmer

Sein Fall erregte weltweite Aufmerksamkeit: Der britische Priester Sean Gough wurde angezeigt, weil er für die Redefreiheit betete. 

"Beten für die Redefreiheit": Der katholische Geistliche Sean Gough mit seinem Schild.  / ADF UK

Nach Anzeige wegen Gebets für Redefreiheit: Priester bereitet sich auf Verfahren vor

Angezeigt fürs Beten: Ein englischer Priester bereitet sich auf ein Gerichtsverfahren vor, nachdem er von der Polizei verhört wurde, weil er in einer "Zensurzone" um eine Abtreibungseinrichtung in Birmingham still betete, mit einem Schild "Betet für die Redefreiheit".

Isabel Vaughan-Spruce / ADF International

Umstrittene "Zensurzonen" an Abtreibungskliniken: Stilles Gebet als "Gedankenverbrechen"?

26. Januar 2023

Weil sie "möglicherweise" gebetet haben, sind in Großbritannien mehrere Menschen festgenommen worden. Nun äußerte sich der britische Premierminister Rishi Sunak zum Fall von Isabel Vaughan-Spruce, die von ADF International unterstützt wird.  

Isabel Vaughan-Spruce. / ADF UK

England: Frau wegen stillen Gebets vor Abtreibungszentrum festgenommen

In England hat die Polizei am 6. Dezember eine Frau festgenommen, die auf der Straße in der Nähe eines Abtreibungszentrums schweigend betete.

Der Plenarsaal des Europäischen Parlaments in Straßburg / J. Patrick Fischer via Wikimedia (CC BY-SA 3.0)

"Schämt Euch": Europäisches Parlament lehnt Debatte über Mord an christlicher Studentin ab

21. Mai 2022

Legt die EU wirklich Wert auf den Schutz der Religionsfreiheit?

Päivi Räsänen war von 2011 bis 2015 Finnlands Innenministerin / Screenshot / YouTube / ADF International

Wegen eines Bibelzitats hinter Gitter? Finnische Abgordnete sieht Prozess als Testfall

Eine ehemalige Regierungsministerin, der wegen eines getwitterten Bibelzitates eine Gefängnisstrafe droht, hat erklärt, dass ihr Prozess kommende Woche ein Test für die Religionsfreiheit für Finnlands sein wird.

Justitia (Illustration) / Unsplash (CC0)

Frankfurt: Gericht erlaubt Gebetsversammlungen vor Abtreibungsorganisation

Eine 40-Tage-für-das-Leben-Gebetsgruppe hat sich im Jahr 2020 rechtmäßig vor der Frankfurter Filiale der Abtreibungsorganisation Pro Familia versammelt – so entschied das Verwaltungsgericht Frankfurt am Main in einem am 16. Dezember veröffentlichten Urteil.

Pavica Vojnović, die Leiterin der „40 Tage für das Leben“- Gruppe in Pforzheim. / ADF International

Frei reden, frei beten? Gericht akzeptiert Berufung im Fall Pforzheimer Gebetsmahnwachen

Der Verwaltungsgerichtshof Mannheim hat die Berufung gegen das Verbot stiller Gebetsversammlungen in der Nähe einer Abtreibungsorganisation auf Antrag von Pavica Vojnović zugelassen.

Die kolumbianische Influencerin Erika "Kika" Nieto / ADF International

Gericht hebt Zensur gegen Influencerin auf, die Ehe zwischen Mann und Frau verteidigte

24. November 2021

Von Susanne Finner

Am Dienstag, dem 23. November, hat das Bundesverfassungsgericht Kolumbiens das Zensururteil gegen die Influencerin Erika "Kika" Nieto aufgehoben, der von einer Vorinstanz angeordnet worden war, ein Video aus sozialen Netzwerken zu entfernen, in welchem sie ihre christlichen Überzeugungen zugunsten der Ehe zwischen Mann und Frau ausdrückte.

Pävi Räisinen war von 2011 bis 2015 die finnische Innenministerin / ADF International

Gerichtstermin: Finnische Abgeordnete soll ins Gefängnis, weil sie Bibelzitat tweetete

17. September 2021

Von CNA Deutsch Nachrichtenredaktion

Ein finnisches Gericht hat den Termin für eine Anhörung bekannt gegeben, bei der es um die Frage geht, ob die ehemalige Innenministerin nach dem Tweeten eines Bibelverses ins Gefängnis muss.