Neueste Nachrichten: Knights of Columbus

Patrick Kelly, Oberster Ritter der Knights of Columbus, spricht am Donnerstag, 11. Juli 2024, mit Montse Alvarado, Präsidentin und COO von EWTN News, über die Entscheidung der Organisation, Mosaike des beschuldigten Missbrauchstäters Pfarrer Marko Rupnik in Kapellen in Washington, D.C., und Connecticut abzudecken. / EWTN News

Mosaike von Marko Rupnik werden verhüllt: Kolumbusritter ziehen Konsequenz aus Skandal

Missbrauchs-Opfer fordern schon länger, keine Mosaike des Ex-Jesuiten Marko Rupnik zu zeigen. 

Patrick Kelly / Knights of Columbus

Oberster Kolumbusritter macht Pläne zur Vertiefung des Glaubenslebens katholischer Männer

8. August 2023

Von Peter Pinedo

In dieser postchristlichen Gesellschaft sei es für Männer wichtig, regelmäßig von ihren Brüdern in Christus gestärkt zu werden, sagte Patrick Kelly.

Der Kolumbus-Ritterorden ist in Aktion getreten, um den Opfern des Krieges in der Ukraine zu helfen.  / Knights of Columbus / Screenshot via YouTube-Video

Ukraine-Krieg: Wie die Kolumbusritter den Flüchtlingen und Notleidenden helfen

8. März 2022

Von Alejandro Bermudez

So wie der 11. September 2001 ein entscheidender Moment für die Vereinigten Staaten von Amerika war, "wird die brutale Invasion in der Ukraine ein entscheidender Moment für die Welt sein". 

Papst Franziskus trifft Patrick E. Kelly, Oberster Ritter des Kolumbus-Ritterordens, 25. Oktober 2021 / Vatican Media

Knights of Columbus: Papst Franziskus trifft Leiter des Ritterordens im Vatikan

Vom Vatikan veröffentlichte Fotos zeigten Kelly, der sein Amt am 1. März antrat, mit einer Reliquie von Pater Michael McGivney, dem Gründer des Kolumbus-Ritterordens, der am 31. Oktober 2020 seliggesprochen wurde.

Patrick E. Kelly / Knights of Columbus

Kolumbus-Ritter wählen Patrick Kelly zum nächsten Obersten Ritter

Patrick E. Kelly wird der nächste Supreme Knight der Knights of Columbus, der größten katholischen Männerverbindung der Welt, sein. 

Enthülltes Portrait des Seligen Michael McGivney am 31. Oktober 2020 in Hartford, Connecticut (USA).  / Christine Rousselle/CNA Deutsch

Pater Michael McGivney, Gründer der Knights of Columbus, seliggesprochen

31. Oktober 2020

Von AC Wimmer

Am heutigen 31. Oktober ist in der Kathedrale St. Joseph in Hartford, Connecticut Pater Michael McGivney selig gesprochen worden.

Pater Michael J. McGivney von Antonella Cappuccio. / Mit freundlicher Genehmigung der Knights of Columbus

Gründer der "Knights of Columbus" wird seliggesprochen

27. Mai 2020

Von AC Wimmer

Papst Franziskus hat am Mittwoch ein Dekret gebilligt, mit dem ein Wunder auf die Fürsprache von Pater Michael J. McGivney anerkannt wird und somit der Weg für die Seligsprechung des Gründers der Knights of Columbus freisteht.  

"An die Frau, die meint, Abtreibung sei ihre einzige Wahl: Ist es nicht." - Plakat einer Teilnehmerin beim 45. Marsch fürs Leben in Washington am 18. Januar 2019 / Jonah McKeown / CNA Deutsch

Marsch fürs Leben in Washington: Unser mächtigstes Werkzeug ist die Liebe

19. Januar 2019

Von AC Wimmer

Das mächtigste Werkzeug der Lebensschützer ist die Liebe: Das haben Sprecher beim diesjährigen Marsch fürs Leben in Washington betont. Unter dem Motto Love Saves Lives – "Liebe rettet Leben"  fand ein in mehrfacher Hinsicht historischer Tag statt.

Die Fahne der Vereinten Nationen vor dem UN-Gebäude in New York / UN Photo via Flickr (CC BY-NC-ND-2.0)

Vier Maßnahmen gegen den Völkermord: Carl Anderson spricht an der UN

29. April 2016

Von CNA Deutsch

Hunderttausende Tote, ein andauernder Völkermord, und Millionen Menschen auf der Flucht: Der islamistische Terror und Krieg im Nahen Osten stellt die größte humanitäre Krise seit dem zweiten Weltkrieg dar — das hat bei den Vereinten Nationen gestern Carl Anderson gesagt, der Oberste Ritter der Knights of Columbus.

US-Außenminister John Kerry bei einer Pressekonferenz im Jahr 2011. / Al Jazeera English via Wikimedia (CC BY-SA 2.0)

US-Außenminister John Kerry: "Der Islamische Staat begeht Völkermord"

17. März 2016

Von CNA Deutsch

Der Außenminister der Vereinigten Staaten hat den Völkermord des selbst-ernannten Islamischen Staates (IS) an Christen und anderen religiösen Gruppen im Nahen Osten offiziell anerkannt.