Neueste Nachrichten: Kriminalität

Kardinal Angelo Becciu / Daniel Ibáñez / CNA Deutsch

Korruption, Klüngel, Klerikalismus? Was wirklich vom Fall des Kardinal Becciu bleibt

22. Dezember 2023

Von Rudolf Gehrig

Nach drei Jahren wurde im „Jahrhundertprozess“ ein Urteil gesprochen. Kardinal Becciu muss ins Gefängnis, ein bereits verstorbener Kardinal wird nachträglich rehabilitiert. Säkulare Medien stürzen sich derweil auf vermeintliche „Homo-Segnungen“.          

San Francisco / Aaron Lau / Unsplash (CC0)

Kurioser Vorfall rund um Heilige Kommunion führt zu Polizeieinsatz in San Francisco

31. Oktober 2023

Von AC Wimmer

Ein Sakrileg entfacht eine explosive Verfolgungsjagd: Tauchen Sie ein in einen Krimi, der die Kirche in San Francisco erschüttert hat.   

Zwei Gardisten der Schweizergarde im Vatikan / Unsplash / Rahul Chowdhury

Fall Emanuela Orlandi: Vatikan übergibt neue Informationen an Staatsanwaltschaft

22. Juni 2023

Von Hannah Brockhaus

Eine neue Wende im mysteriösen Fall der 15-jährigen Emanuela Orlandi. 

Monsignore Anthony Pascal Rebello, Bischof von Francistown / Diözese Francistown

Botswana: 72-jähriger Bischof angegriffen und schwer verletzt

Monsignore Anthony Pascal Rebello, Bischof der afrikanischen Diözese Francistown in Botswana, wurde am 29. April von Einbrechern überfallen, die ihn schwer verletzt liegen ließen.

In der Nacht vom 18. auf den 19. März 2022 wurden die Kreuzweg-Stationen am Kalvarienberg im Dekanat Günzburg mutwillig zerstört. / privat

Mindestens 200.000 Euro Schaden: Kreuzweg-Stationen im Bistum Augsburg verwüstet

21. März 2022

Von Rudolf Gehrig

Bisher unbekannte Täter haben die Kreuzwegstationen auf dem Kalvarienberg in der Nähe von Wettenhausen (Bistum Augsburg) massiv verwüstet. Auf dem großflächigen Gelände, auf dem der Leidensweg Jesu Christi bis zu seiner Auferstehung nachgebildet sind, wurde nahezu jede einzelne Station schwer beschädigt. Die Kriminalpolizei ermittelt in alle Richtungen. Dem zuständigen Dekan zufolge ist ein religiöses Motiv nicht auszuschließen, nachdem dies bereits der dritte Vorfall innerhalb eines Jahres war. Klaus Bucher, Dekan des Dekanats Günzburg, erklärte gegenüber CNA Deutsch, dass der Sachschaden sich nach ersten Schätzungen diesmal auf bis zu 150.000 Euro belaufe. Der Bischof von Augsburg habe bereits seine Unterstützung angekündigt, auch aus der Politik wurde bereits Hilfe zugesichert.

Referenzbild / Pixabay

Altar in Flammen: Brandstiftung in Berliner Kirche

24. Januar 2022

Von Rudolf Gehrig

In Berlin hat am vergangenen Donnerstag der Altar und das Altarbild der evangelischen Paul-Erhard-Kirche gebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und ermittelt  in alle Richtungen.

Blaulicht eines Einsatzwagens der Polizei. / Gerd Altmann via Twitter

Thüringen: Muttergottesstatue geköpft, Polizei ermittelt

14. Januar 2022

Von Rudolf Gehrig

Einer Marienfigur vor der Kirche St. Maria Magdalena in Leinefelde (Eichsfeld / Thüringen) wurde von Vandalen der Kopf abgeschlagen. Wie die "Thüringer Allgemeine" berichtet, ist die Beschädigung offensichtlich mutwillig geschehen. Am Montag wurde der Gemeindepfarrer von Mitarbeiterinnen der Pfarrei informiert worden, seitdem ermittelt die Polizei. Wie CNA Deutsch berichtete, wurde erst vor wenigen Monaten in Nordhausen (ebenfalls im Eichsfeld) eine evangelische Kirche geschändet. Ein 25-jähriger Muslim dort Gegenstände beschädigt und auch ein Kruzifix zerschlagen. Während Beobachter mit Unverständnis auf den Versuch einzelner Medien reagierten, den Vorfall als "Räumarbeit" zu beschrieben, warnen Politiker vor "Generalverdacht".   

Der Passauer Dom St. Stephan / Rudolf Gehrig / CNA Deutsch

Nach Diebstahl im Passauer Dom: Dieb bringt Hostienkelch zurück

12. Januar 2022

Von Rudolf Gehrig

Nachdem Anfang Januar ein Hostienkelch aus der Andreaskapelle des Passauer Stephansdoms gestohlen wurde, ist das Ziborium nun wieder zurück an seinem ursprünglichen Platz. Zurückgebracht hat es offenbar der Dieb selbst.

Illustration / Unsplash (CC0)

Prozess um Vatikan-Finanzen: Verteidigung weist auf "Lücken" in den Videodateien hin

7. November 2021

Von Hannah Brockhaus

Lücken in den Verhör-Videos und Vorwürfe von Verfahrensfehlern: Längst ist auch der Prozess um Korruption und Geldwäsche im Vatikan zu einem Justiz-Krimi geworden.

Kruzifix / Martin Jernberg / unsplash (CC0)

„Kein Vandalismus“: Vorfall in Kirche in Thüringen löst Debatte aus

3. November 2021

Von Rudolf Gehrig

Nach der Schändung einer evangelischen Kirche in Thüringen ist eine Debatte über den Umgang mit Angriffen und anderen "Vorfällen" auf Gotteshäuser entbrannt. Während Beobachter mit Unverständnis auf den Versuch einzelner Medien reagierten, den Vorfall als "Räumarbeit" zu beschrieben, warnen Politiker vor "Generalverdacht". 

Illustration / Unsplash (CC0)

Verfahrensfehler? Korruptionsprozess im Vatikan droht Abbruch

6. Oktober 2021

Von Hannah Brockhaus

Der Vatikan-Finanzprozess gegen Kardinal Angelo Becciu wurde am Dienstag mit einer zweistündigen juristischen Debatte fortgesetzt, die möglicherweise zu einem abrupten Ende des Prozesses führen könnte.

Erzbischof Giovanni Angelo Becciu, der stellvertretende Leiter des Staatssekretariates, dessen Schreiben vom 12. April die Wirtschaftsprüfung des Vatikans durch PwC aussetzte. / CNA/Alan Holdren

5 wichtige Fakten zum Finanzprozess gegen Kardinal Becciu im Vatikan

5. Oktober 2021

Von Hannah Brockhaus

Die zweite Anhörung in einem historischen Finanzprozess des Vatikans ist für den heutigen Dienstag angesetzt, nachdem das Verfahren bereits Ende Juli begonnen hatte.

Die Benediktinerabtei Münsterschwarzach in Unterfranken / Rudolf Gehrig / CNA Deutsch

Polizei: Einbruch in Abtei Münsterschwarzach wurde vorgetäuscht

17. September 2021

Von Rudolf Gehrig

In der Nacht vom 5. auf den 6. September wurde die Polizei in Unterfranken über einen Einbruch in die Benediktinerabtei Münsterschwarzach informiert. Wie sich mittlerweile herausgestellte, war dieser Einbruch wohl vorgetäuscht.

Ein  Altar über dem versetzten Felsstück und der Darstellung des Mosaiks aus dem 5. Jahrhundert mit Brot und Fischen in der Kirche
 / Berthold Werner / Wikimedia  (CC0)

Kreuz aus Altar gerissen und entwendet: Neues Hassverbrechen gegen Christen in Israel?

23. August 2021

Von Blanca Ruiz

Ubekannte Täter haben ein Kreuz von der Kirche der Brotvermehrung am See Genezareth aus einem Altar gerissen und mitgenommen. Die Kirche befindet sich an dem Ort, wo die in der Bibel vom Evangelisten Matthäus beschriebene Brot- und Fischvermehrung bei der Speisung der Fünftausend stattfand. 

Blaulicht eines Einsatzwagens der Polizei. / Gerd Altmann via Twitter

Kirchen-Brandstiftung in Leipzig: Handelt es sich um Serientäter?

17. Juni 2021

Von Rudolf Gehrig

Unbekannte verüben seit Wochen Brandanschläge gegen Kirchen in Leipzig. Nachdem bereits vier Kirchen angegriffen wurden, ermittelt nach Medienberichten inzwischen der Staatsschutz: Handelt es sich um einen – oder mehrere – Serientäter?

Kloster Maria Engelport / www.kloster-engelport.de

Sicherheitsmaßnahmen für Kloster Maria Engelport

9. März 2021

Von Hans Jakob Bürger

Zwar melden die Innenminister der deutschen Bundesländer, dass Einbrüche in Wohnhäuser zurück gegangen sind. Doch offenbar gilt dies nicht für Klöster.

Priester (Referenzbild) / Senlay via Pixabay

Wie geht man damit um, als "pädophiler Priester" beschimpft zu werden?

22. August 2020

Von ChurchPOP/CNA Deutsch

Wie geht man damit um, als "pädophiler Priester" beschimpft zu werden?

Illustration / David Rangel / Unsplash (CC0)

Chinesischer Hacker-Angriff auf Diözese Hong Kong

18. Juli 2020

Von AC Wimmer / CNA Deutsch

Die Diözese Hong Kong wurde offenbar Ziel eines Hacker-Angriffs der chinesischen Regierung. Das berichtet die Technik-Publikation "ZDnet". 

Die Marienkathedrale von Kapstadt / HelenOnline / wikimedia (CC BY-SA 4.0)

Kathedrale von Kapstadt geschändet und ausgeraubt

20. April 2020

Von AC Wimmer

Die Kathedrale von Kapstadt ist am vergangenen Samstag angegriffen und dabei auch das Allerheiligste Altarsakrament im Tabernakel entweiht worden. Das hat die Erzdiözese mitgeteilt.

Unsere Liebe Frau von Lourdes / CNA/Daniel Ibanez

Immer mehr Taschendiebstähle in Lourdes

27. Oktober 2019

Von CNA Deutsch

Angesichts der zunehmenden Diebstahlsmeldungen im berühmten Marienwallfahrtsort in Frankreich haben die Behörden von Lourdes die Sicherheitsmaßnahmen verschärft und die Pilger ermutigt, ihre Sachen besser im Blick zu haben.