Welt

Kardinal Reinhard Marx ist Erzbischof von München und Freising / blu-news.org via Flickr.com (CC BY-SA 2.0)

Stellungnahme von Kardinal Marx zum IS-Blutbad in Istanbul

12. Januar 2016

Von CNA Deutsch

Bei einem Anschlag des Islamischen Staates auf deutsche Touristen in Istanbul sind mehrere Menschen getötet worden. Zur Stunde schwankt die Zahl der Opfer zwischen 8 und 10 Personen; die meisten Ermordeten sollen Deutsche sein. Dazu hat soeben Kardinal Reinhard Marx, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, eine Stellungnahme abgegeben, die CNA im vollen Wortlaut dokumentiert.

Der Präsident der Vaterländischen Front Vietnams, Nguyen Thien Nhan, im Gespräch mit Kardinal Reinhard Marx.  / © Deutsche Bischofskonferenz / Kopp

Kardinal Marx betont Wichtigkeit der Religionsfreiheit in Vietnam

12. Januar 2016

Von CNA Deutsch

Wie die Deutsche Bischofskonferenz mitteilt, ist ihr Vorsitzender, Kardinal Reinhard Marx, in Hanoi mit Vertretern von Parlament und Regierung zusammengetroffen. Vietnam ist derzeit bemüht, das Verhältnis von Staat und Religion erstmals auf eine gesetzliche Grundlage zu stellen.

Die zerstörten Gräber / Lateinisches Patriarchat von Jerusalem

Christliche Gräber im Heiligen Land zerstört

12. Januar 2016

Von CNA Deutsch

Unbekannte haben einen Friedhof in der Nähe des salesianischen Klosters von Bet Dschemal in der israelischen Stadt Bet Schemesh, westlich von Jerusalem profaniert. Die Kreuze aus Holz und Beton, die auf vielen Gräbern errichtet waren, wurden ebenfalls zerstört. Bei den Tätern handelt es sich offenbar erneut um jüdische Extremisten.

Druck auf den US-Präsidenten: Der Skandal um Planned Parenthood zwingt Abtreibungs-Befürworter Barack Obama zum Handeln / American Life League via Flickr (CC-BY-NC-2.0) / Steve Jurvetson via Flickr (CC-BY-2.0)

US-Kongress legt Zukunft von Planned Parenthood in Obamas Hände

8. Januar 2016

Von CNA Deutsch

Das Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten hat mit 240 gegen 181 Stimmen einen Gesetzesentwurf verabschiedet, der öffentliche Mittel aus Steuergeldern für den Abtreibungskonzern Planned Parenthood Federation of America (PPFA) kürzen soll. Der Gesetzesentwurf wurde zuvor, Anfang Dezember 2015, vom Senat genehmigt.

Zehntausende wurden obdachlos, tausende wurden verletzt oder starben 2008 bei den Massakern im Staat Orissa / Kirche in Not im Vereinigten Königreich/www.acnuk.org

Blutzeugen von Orissa sollen offiziell als "Märtyrer von Kandhamal" anerkannt werden

4. Januar 2016

Von CNA Deutsch

Als “Märtyrer von Kandhamal” soll ihrer offiziell gedacht werden: Das Anerkennungsverfahren für die über 90 Blutzeugen der anti-christlichen Gewalt in Orissa im Osten Indiens hat nun grünes Licht bekommen. 

Mit dabei zur Eröffnung: Kardinäle Angelo Bagnasco und Malcolm Ranjith / Erzdiözese Colombo/Roshan Pradeep

Ein "Kulturinstitut Benedikt XVI." in Sri Lanka

4. Januar 2016

Von Andrea Gagliarducci

Mit einer feierlichen Zeremonie wurde am vergangenen 27. Dezember das Kulturinstitut Benedikt XVI. in Sri Lanka eröffnet. Anwesend waren Kardinal Malcolm Ranjith, Erzbischof von Colombo, der sich sehr für die Errichtung des Zentrums stark gemacht hatte, der Präsident Sri Lankas, Maithripala Sirisena und Kardinal Angelo Bagnasco, Vorsitzender der italienischen Bischofskonferenz.

"Wenn man die Rolle der Frau in der Kirche anspricht, denken zu viele Menschen automatisch an extreme Gegensätze. Sie wissen schon: Entweder soll das Priesteramt auch für die Frau geöffnet werden oder der Status Quo soll bleiben, wir lassen die Dinge beim Alten und nichts sollte sich jemals ändern." / Unsplah via Pixabay

"Wir brauchen keine Frauenquote in der Kirche": Neue Wege zu einer Theologie der Frau

2. Januar 2016

Von Hillary Mast

Die Idee, dass Männer und Frauen verschieden sind und sich ergänzen, ist seit ihren Anfängen Teil der katholischen Kirche. Aber was genau bedeutet das für die Kirche heutzutage? 

Mit Gott ist der Blick in jede Zukunft möglich – auch in die Ewigkeit.  / Unsplash via Pixabay (Public Domain)

Was hat Christus mit Krebs zu tun? Der Weg einer Frau zum Frieden

31. Dezember 2015

Von Mary Rezac

Heather King hatte nie viel für Ärzte übrig. Dann kam die Krebsdiagnose.

Hoverboard in der Heilige Messe am Abend vor Weihnachten / CNA

Video-Phänomen mit Konsequenzen: Weihnachtsmesse mit Hoverboard-Priester

30. Dezember 2015

Von CNA Deutsch

Die Reaktionen waren belustigt bis entsetzt: Ein Video von einem philippinischen Priester macht weltweit als virales Phänomen die Runde. Darin ist zu sehen, wie er in der Christmette auf einem "Hoverboard" herumfährt und dabei Weihnachtslieder singt. Die Diözese von San Pablo auf den Philippinen, zu welcher der Priester gehört, hat nun mitgeteilt, dass das Verhalten Konsequenzen hat. 

46 Millionen Deutsche nutzten im Januar 2015 ein Smartphone. 2009 waren es gerade mal 6 Millionen. / Tony Hasgill via Flickr (CC-BY SA 2.0)

"Tinder" und der Tod der Romantik

28. Dezember 2015

Von Mary Rezac

Die Septemberausgabe der Zeitschrift Vanity Fair enthielt dieses Jahr eine entmutigende Nachricht für alle Singles: Die "Dating-Apokalypse" ist über uns herein gebrochen! Ausgelöst wurde sie durch beliebte Dating-Apps wie "Tinder".  

Eine Karte Kenias / NASA via Wikimedia (Gemeinfrei)

Wie muslimische Passagiere Christen vor islamistischen Mördern retteten

23. Dezember 2015

Von CNA Deutsch

Eine Gruppe von Christen, die in Kenia in einem Bus unterwegs waren, wurden am Montag vor der Tötung durch Terroristen von Al Shabaab gerettet, nachdem die muslimischen Mitreisenden sich den Dschihadisten widersetzt und angekündigt hatten: wenn ihr sie nicht freilasst "dann werdet ihr uns alle umbringen müssen."

Religiöse Frauen sind im Schnitt sechs Jahre jünger – und haben deutlich mehr Kinder / Pranav via Flickr (CC BY 2.0)

Warum Religionen weiter wachsen werden

23. Dezember 2015

Von Kevin J. Jones

Die Zahl der Menschen, die ohne Religion leben, wächst – zumindest in säkularen und säkularisierenden Gesellschaften wie Deutschland, Österreich und der Schweiz. Doch Demographen sagen voraus, dass die Weltbevölkerung in Zukunft aus einem einfachen Grund religiöser werde: Religiöse Menschen haben mehr Kinder.

US-Vizepräsident Joe Biden (Mitte) mit den Vertretern verschiedener Religionen / CNA/Matt Hadro

"Wir werden nicht mit Hass auf Gewalt reagieren", sagen religiöse Führer

18. Dezember 2015

Von AC Wimmer / CNA

Gemeinsam gegen die Gewalt, die der Papst den "Dritten Weltkrieg" nennt: Führende Vertreter mehrerer Religionen haben am Mittwoch in der amerikanischen Hauptstadt mit Solidaritätsbekundungen und Gebeten auf die globale Gewalt und den Terrorismus reagiert.

Ein betender Weihnachtsmann: Prestyn Barnettes erster Wunsch ist in Erfüllung gegangen. Sein zweiter Wunsch ist eine Spielzeugeisenbahn. / Rebekkah Lauren Sharpe

Ein Bild geht um die Welt: Wie ein kleines Kind den "Weihnachtsmann" zum Beten bringt

16. Dezember 2015

Von CNA Deutsch

Eigentlich ist er ein Symbol des vorweihnachtlichen Konsumrausches als der adventlichen Besinnung und Vorfreude auf die Geburt Christi: Der "Weihnachtsmann". Doch als betender "Santa" geht sein Bild jetzt um die Welt.

Das Zentrum in Texas / HopePregnancyCenter

Wie aus einer Abtreibungsklinik ein Entbindungszentrum wurde

16. Dezember 2015

Am 30. Oktober schloss das Abtreibungszentrum von Planned Parenthood in der Stadt Bryan in Texas. Ein guter Moment, dem Gebäude eine völlig neue Nutzung zu geben, fand das Team der Hope Pregnancy Centers, einer Reihe von Einrichtungen, die seit 30 Jahren schwangeren Frauen in schwierigen Situationen helfen, dass dies ein guter Moment sei, dem Gebäude eine neue und bessere Nutzung zu geben.  

Schwester Carol in der Klostertür von Mar Musa / privat

Warum und wie ein Kloster in Syrien Muslimen wie Christen hilft

14. Dezember 2015

Von AC Wimmer

Gute 80 Kilometer nördlich von Damaskus, an den Ausläufern des Antilibanon-Gebirges, liegt das Kloster des Heiligen Moses von Abessinien, Deir Mar Musa al Habashi. Erbaut im 5. Jahrhundert, ist es seit dem Ende des 20. Jahrhunderts die Wirkungsstätte einer Gruppe von Männern und Frauen, die sich um den Dialog zwischen Christen und Muslimen. Eine davon ist Schwester Carol Cooke Eid. 

Suppe ist ein typisches Essen für Tafeln und Armenspeisungen / Eric Balaire via Flickr (CC BY 2.0)

Ein "Restaurant der Barmherzigkeit" in Jordanien im Heiligen Jahr

11. Dezember 2015

Von Walter Sánchez Silva

Zum Jahr der Barmherzigkeit, das diese Woche begann, am Fest der Unbefleckten Empfängnis Mariens, wird am 23. Dezember um 21.00 Uhr das erste "Restaurant der Barmherzigkeit" in Ammán, Jordanien, seine Türen öffnen.

Das Titelmotiv der "Hammerharten Heiligen". / Mit Genehmigung von Maria Morera Johnson

Hammerharte Frauen: Ein frischer Blick auf weibliche Heilige

10. Dezember 2015

Von Mary Rezac

Maria Johnson hat eine Narbe hinterm Ohr. Ein Souvenir aus der Phase, als sie eines Tages von ihrer Kommode aufs Bett springen wollte, daneben zielte  – mit dem Hinterkopf am Nachttisch landete.  

Tausende kamen zur Seligsprechung der Märtyrer.  / CNA/David Ramos

Die Märtyrer von Chimbote: Zwei Polen und ein Italiener in Peru seliggesprochen

7. Dezember 2015

Von CNA Deutsch

Am Morgen des 5. Dezember hat Kardinal Angelo Amato, Präfekt der Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse, in der Stadt Chimbote im Norden Perus, die Priester Alessandro Dordi, Miguel Tomaszek und Zbigniew Strzalkowski seliggesprochen. Sie wurden 1991 von der marxistischen Guerillagruppe Sendero Luminoso – "Leuchtender Weg" – getötet.

Die Jungfrau von Lo Vasquez / Philippus via Wikimedia (CC BY 3.0)

Hunderttausende Pilger zum Auftakt des Jahrs der Barmherzigkeit in Chile erwartet

6. Dezember 2015

Von CNA Deutsch

So beginnt das Jahr der Barmherzigkeit in Chile: Hunderttausende Pilger werden am kommenden 8. Dezember zur Feier der Unbefleckten Empfängnis Mariens den Wallfahrtsort Lo Vasquez aufsuchen und an einer der bestbesuchten Wallfahrten des Landes teilnehmen.