McCarrick-Opfer James Grein ruft dazu auf, die Kirche zu reinigen

"Diese große historische und heilige Situation ist ein Weckruf für alle Katholiken und Opfer von Missbrauch auf der ganzen Welt. Es ist Zeit für uns, die Kirche zu reinigen. Das Werk der Muttergottes ist im Gange."

Jesus reinigt den Tempel. Diese Darstellung der Tempelaustreibung aus dem Jahr 1824 ist ein Werk des russischen Malers Alexander Andrejewitsch Iwanow
Foto: Wikimedia (CC0)
Facebook Twitter Google+ Pinterest Addthis

Ein langjähriges Opfer von Theodore McCarrick und Zeuge im Verfahren gegen den laisierten ex-Kardinal hat dazu aufgerufen, für Jesus aufzustehen und die Kirche von Männern wie seinem langjährigen Missbraucher zu reinigen. Die Kirche sei von Jesus abgeschnitten worden, so James Grein, und werde von Personen geführt, "die sich dafür entschieden haben, Geld, Macht und Gier anzubeten. Das genaue Gegenteil von Gottes Heiliger Lehre". 

"Diese große historische und heilige Situation ist ein Weckruf für alle Katholiken und Opfer von Missbrauch auf der ganzen Welt. Es ist Zeit für uns, die Kirche zu reinigen. Das Werk der Muttergottes ist im Gange."

James Grein fordert auch, die Akten offenzulegen und auf Staatsanwaltschaften und Volksvertreter einzuwirken, Verjährungsfristen zu verlängern.

Der Name des langjährigen Opfers von McCarrick wurde im Juli 2018 bekannt, nachdem die Erzdiözese New York bekanntgab, es gebe "glaubwürdige Vorwürfe" im Rahmen einer Ermittlung gegen McCarrick: Vorwürfe, dieser habe in den 1970er Jahren einen Ministranten sexuell genötigt. Die Meldung machte Grein Mut, sich ebenfalls an die Öffentlichkeit zu wenden. Er schilderte gegenüber der "New York Times", dass McCarrick, ein Freund der Familie, Grein zum ersten Mal im Alter von 11 Jahren missbraucht habe und ihn dann jahrelang sexuell belästigte.

CNA Deutsch dokumentiert den Wortlaut der Stellungnahme, wie sie der Anwalt von James Grein veröffentlicht hat, in einer eigene Übersetzung in die deutsche Sprache.

Erklärung von James Grein

(Opfer sexuellen Missbrauchs durch Kardinal Theodore McCarrick)

Jahrelang habe ich, wie viele andere, unter Theodore McCarrick gelitten. Mit tiefer Trauer musste ich am kirchenrechtlichen Verfahren gegen Missbraucher teilnehmen. Nichts kann mir meine Kindheit zurückgeben, und es hat mir keine Freude bereit, auszusagen oder zu auszusprechen, was mir zugefügt wurde. Hier gibt es keine Sieger. Nichtsdestotrotz bin ich froh, dass der Papst mir geglaubt hat. Ich bin zuversichtlich, dass ich jetzt zum letzten Mal meine Wut durchlebe. Ich hoffe, dass Kardinal McCarrick nicht mehr in der Lage sein wird, die Macht der Kirche Jesu zu nutzen, um Familien zu manipulieren und Kinder sexuell zu missbrauchen.

Diese große historische und heilige Situation ist ein Weckruf für alle Katholiken und Opfer von Missbrauch auf der ganzen Welt. Es ist Zeit für uns, die Kirche zu reinigen. Das Werk der Muttergottes ist im Gange.

McCarrick hat die Kirche 50 Jahre lang heimgesucht. Eine Kirche, die von Jesus abgeschnitten wurde. Geführt von Männern, die sich dafür entschieden haben, Geld, Macht und Gier anzubeten.  Das genaue Gegenteil von Gottes Heiliger Lehre.

Das muss sich ändern. Es ist die Kirche Jesu – in diese möchte ich zurückkehren. 

Ich muss meiner Familie danken, denn ohne ihren Glauben und ihre Führung wäre ich woanders gelandet.  Ich muss meinem Anwalt Patrick Noaker danken, dass er mir durch die juristische Welt geholfen hat. Ich muss den wichtigen Journalisten danken, die mir zugehört und mir geglaubt haben.

Wir müssen weiterhin Druck auf die Staatsanwaltschaften und Senatoren der Bundesstaaten ausüben, die Verjährungsfristen zu verlängern. Es sind diese Fristen, die all den Missbrauch vor uns verborgen gehalten haben.  Hunderte Priester, Bischöfe und Kardinäle verstecken sich hinter dem menschgemachten Gesetz. Es ist an der Zeit, dass wir die Akten offenlegen und das blanke Böse dieser Männer aufdecken.

Noch einmal: Es ist die Kirche Jesu – in diese möchte ich zurückkehren. 

Steht auf für Jesus und geht mit mir

James Grein

Jesus ist mein Erlöser

Das könnte Sie auch interessieren: